Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fast Food zum Lesen, 1. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Nichts als die Wahrheit (Taschenbuch)
Ich habe das Buch in ein paar Stunden durchgelesen. Es ist lustig und spannend geschrieben, wenn man es nicht zu ernst nimmt. Intellektuell fordert es wenig heraus, aber das ist auch nicht Dieter Bohlens Anspruch.
Die Charaktere sind entweder toll oder doof. Doof sind in dem Buch etwa Volker Lechtenbrink, Marianne Rosenberg oder Verona Feldbusch. Die könnten sich gekränkt fühlen, aber angesichts der Seriösität des ganzen Buchs ist das wahrscheinlich egal. Für Verona Feldbusch dürfte ohnehin gelten, nur no publicity ist bad publicity.
Dieter Bohlen ist in dem Buch der Tolle. Er ist so, wie die meisten es sich mit fünfzehn wahrscheinlich gewünscht haben: Viel Geld, dicke Autos, schöne Frauen. Das Geld ist Bohlen am wichtigsten. Künstlerische oder sonstige Anliegen hat er nicht.
Also, was soll's. Das richtige Buch, wenn man im Wartezimmer vom Zahnarzt sitzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.01.2010 12:30:01 GMT+01:00
Frank meint:
Die Rezensionen von Herrn Völckers bewegen sich stets auf hohem Niveau und beschäftigen sich mit interessanten Produkten und relevanten Büchern. Warum Herr Völckers kostbare Zeit auf das Lesen von Bohlens "Buch" verwendet hat, ist für mich daher nicht nachvollziehbar. Dass Herr Bohlen ein (intuitiv) brillanter Unternehmer ist, ist offensichtlich - dass er (eingedenk des Zielpublikums) in seinem Werk keine echten Einblicke in die "Bohlen Brand Engine" gestatten wird, ebenfalls.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2010 21:40:42 GMT+02:00
Dieses Buch hat mich nicht allzu viel Zeit gekostet. Und manchmal kann ich auch von solchen Knalltüten wie Bohlen etwas lernen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details