Kundenrezension

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die drei ??? und es brennt wie einst in "Silent Hill", 19. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: 166/und die brennende Stadt (Audio CD)
Ein überaus spannender und auf herrliche Weise klassischer Fall erwartet die Hörer in der 166. Epsisode der drei ???.

Zur Story: Justus, Peter und Bob geraten in diesem Fall aus der Feder von Christoph Dittert in die Ereignisse um Hauptkommissar Reynolds verstorbenen Bruder Adam. Dieser hat ein Rätsel hinterlassen, das unsere drei findigen Freunde in die Geisterstadt Centralia führt. Dort wütet seit den 60er-Jahren ein gewaltiges Feuer untertage. Die drei ??? müssen all ihren Mut zusammennehmen, um das Rätsel in der Tiefe zu klären...

Der Titel meiner Rezension ist durchaus zielführend. Herr Dittert bedient sich in diesem Fall an den Motiven aus dem Horror-Film/Game "Silent Hill". Eine Stadt, in deren Tiefen es seit Jahrzehnten brennt. Was könnte eine bessere Kulisse für einen drei ???-Fall bieten, als so ein Szenario?
Ich fand die Buchvorlage schon prima und muss sagen, dass mir die Umsetzung als Hörspiel fast noch besser gefällt.
Das Script, die Sprecher, die Musik, alles passt hervorragend zueinander und ergibt einen spannenden, rätselhaften Krimi, der uns zu einem verblüffenden Ende führt. Alle Protagonisten, außer den drei ??? und Samuel Reynolds wirken potentiell verdächtig und das Rätsel aus alter Zeit hat eine herrliche Authentizität, die man bei vielen anderen Folgen der letzten Jahre eher suchen musste (vergleiche "Grusel auf Campbell Castle").
Kurz: Dieser Fall entführt die Hörerschaft gleichzeitig in die Vergangenheit, in eine lebensbedrohliche Gegenwart und vor allem in die Tiefen unter der brennenden Stadt.
5 Sterne und Daumen hoch!

P.S.: Wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass die Stadt Centralia tatsächlich existiert. Danke dafür. War mir zwar klar, aber die Steilvorlage gen "Silent Hill" als Grundimpression liegt einfach zu nahe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.01.2014 19:49:46 GMT+01:00
Sigmund Freud meint:
http://de.wikipedia.org/wiki/Centralia_(Pennsylvania) Centralia gibt es wirklich.

Veröffentlicht am 20.01.2014 13:44:27 GMT+01:00
Wie im anderen kommentar bereits erwähnt, gibt es Centralia wirklich, und ist nicht an einem Film orientiert. Und zweitens, ist "...und die brennende Stadt" nicht Ditterts Erstling, denn das war "Geheimnisvolle Botschaften". Und selbst davor hatte Dittert vier kids Midis geschrieben, und veröffentlicht.

SPOILER
Alle Protagonisten wirken verdächtig??? "...und die brennende Stadt" krankt an genau derselben sache wie "Geheimnisvolle Botschaften", nämlich daran, dass der erste und eigentlich einzige Verdächtige am Ende auch der Täter ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2014 08:46:26 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.01.2014 08:47:01 GMT+01:00
Flodder meint:
Ich denke, es geht eher um die Frage, wer der Komplize war und das ist nicht von vorneherein so offensichtlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2014 22:26:18 GMT+01:00
Viellen Dank für die Berichtigung. Hatte "Geheimnisvolle Botschaften" schon erfolgreich verdrängt.
Finde es übrigens toll, dass leserbrief-like die Rezensionen gescannt werden, um nur auf etwaige Formfehler aufmerksam zu machen. Toll. Auch dafür vielen Dank.
Zum Spoiler (übrigens tolles Wort, so nahe am Zeitgeist, nicht wahr?!): Beim Genuss des Buches kamen mir die anderen Herrschaften durchaus verdächtig vor.
Kurz: Ich fand das Buch prima und die Hörsspielumsetzung richtig klasse.
Zu Centralia: Mir ist durchaus bewusst, dass Centralia existiert. Trotzdem hege ich die Vermutung, dass dieses Buch ohne die "Silent Hill" Impression nicht entstanden wäre.
Sollte Herr Dittert sich tatsächlich von der wahren Geschichte inspirieren lassen haben, dann "Hut ab" für so viel Immunität gegen Horrorspiele/-filme.

P.S.: Ich werde demnächst nur noch gut recherchierte Rezensionen schreiben. Obwohl... nein. Ich möchte besser Wissenden ein Forum bieten.
Lieben Dank für die Aufmerksamkeit.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Hannover

Top-Rezensenten Rang: 2.716