Kundenrezension

33 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Deluxe-Edition???, 30. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Metals (Digipack) (Audio CD)
Habe heute nach Vorbestellung die Deluxe Edition von Metals erhalten und auch gleich voller Freude angehört. Die Musik ist echt ein Volltreffer! Einfach nur schön. Aber die Enttäuschung kam dann als sich herausstellte, dass diese Scheibe nichts, aber auch gar nichts enthält, das auch nicht auf der normalen CD wäre. Nix Bonus, nix Digi oder sonstwas, ein Faltblatt als Textheft und ein 08/15-Pappcover. Einzig der Aufkleber "Limited-Edition" auf der Vorderseite lässt erkennen, dass es sich um eine Sonderedition handeln soll. Habe die CD umgehend zurückgeschickt in der Hoffnung, dass es sich vielleicht um einen Packfehler handelt (falsche CD im Cover oder Aufkleber falsch geklebt). Aber wenn dies tatsächlich die "Deluxe Edition" mit "schöner Digipack Ausstattung" (so die Amazon-Beschreibung) sein sollte, dann halte ich das gelinde gesagt für eine Sauerei und die Beschreibung von Amazon für mindestens irreführend (dies schreibe ich wie gesagt als großer Fan von Feists Musik der im Oktober auch zu ihrem Konzert nach Amsterdam reisen wird).

Sollte sich herausstellen, dass tatsächlich ein Fehler bei der Lieferung gemacht wurde, werde ich diese Rezension richtigstellen, aber einstweilen gilt für mich: Fantastische Musik einer fantastischen Künstlerin - aber FINGER WEG von der "Deluxe Edition", denn die ist ein Witz. Ein schlechter!

KORREKTUR: Der Kommentator unten hat natürlich Recht. Habe mich jetzt schlau gemacht und Digipak meint tatsächlich nur die Pappverpackung und kein digitales Bonus-Material. Die Beschreibung bei Amazon ist also korrekt. Mein Fehler. Umso enttäuschter bin ich allerdings von dem Produkt an sich. Meines Erachtens bietet diese "Limited Edition" dem Fan absolut nichts was er nicht auch beim Erwerb der "normalen" CD hätte. Noch nicht mal Bilder, Photos oder sonstige Infos auf den Innenseiten des "Digipak", sondern schlicht graue Dreiecke auf neongelbem Grund. Ich erwarte ja nicht notwendigerweise gleich dieselbe Üppigkeit, mit der Wilco ihr neuestes Werk als "Deluxe" herausgebracht haben. Es reicht schon zu sehen, um wie Vieles aufwendiger andere, vergleichbare Künstler ihre normalen[!] Editionen auf den Markt bringen - sei es in Digipaks oder in was weiß ich wie kunstvoll gestalteten Verpackungen - um DAS hier für Nepp und einer so aufrichtigen wie kreativen Künstlerin, wie Feist es erwiesenermaßen ist, unwürdig zu erachten.

NACHTRAG: Mittlerweile hat Amazon reagiert und die Produktbezeichnung von "Deluxe Edt." auf "Digipack" geändert. Wenn jetzt noch in der Produktbeschreibung der Satz "Deluxe Edition kommt in einer schönen Digipack Ausstattung" korrigiert würde, dann könnte sich keiner mehr beschweren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.10.2011 18:55:18 GMT+02:00
Steve meint:
Amazons Beschreibung ist vollkommen korrekt. Wer nicht weiß was ein Digipak ist, besser vorher auf Wikipedia nachlesen um keine bösen Überraschungen zu erleben. Eigene Wunsche an eine Deluxe Version sind verständlich aber Amazon hat eben nur eine Digipak Version versprochen - und auch geliefert.

Veröffentlicht am 02.10.2011 03:40:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.10.2011 03:41:52 GMT+02:00
Lev Zturep meint:
Stimmt. Habe tatsächlich Wikipedia konsultiert und meinen Beitrag entsprechend korrigiert. Danke für den Hinweis. Allerdings halte ich den Begriff Digipak für derart leicht misszuverstehen, dass ich sicher nicht der Einzige bin, dem dieser Fehler unterlaufen ist.

Und: Sind Sie glücklich mit der Deluxe-Edition oder schreiben Sie hier nur zur Ehrenrettung von Amazon?

Veröffentlicht am 02.10.2011 10:48:29 GMT+02:00
ANDY567 meint:
Gut, dass ich nicht zur "Deluxe Edition" gegriffen habe, nix Bonus, nur Pappverpackung, was natürlich als Digipack bezeichnet werden darf. Aber als Limited oder Deluxe sollte man es nicht deklarieren.

Veröffentlicht am 03.10.2011 01:07:10 GMT+02:00
S. Luik meint:
sehe ich genau so wie Rez., ich weiß, was Digipack ist, aber "Deluxe Ed." für die Pappschachtel ohne jeden Mehrwert grenzt echt an Kundentäuschung (zumal es bekanntlich auch eine bekannte Deluxe-Edition CD Reihe gibt, in der Feists letztes Album "the reminder" auch schon als DoppelCD erschienen ist), hallo liebe Verbraucherzentrale!

Veröffentlicht am 06.10.2011 22:35:18 GMT+02:00
P. Schmitt meint:
Das ist ja alles gut und schön. Dennoch halte ich es für kontraproduktiv, eine Musik-CD ALLEINE nach der Verpackung bzw. die Enttäuschung darüber zu bewerten. Ein Hinweis darauf hätte es getan. Ein-Stern-Bewertungen schießen übers ziel hinaus.

Veröffentlicht am 08.10.2011 13:16:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.10.2011 13:17:35 GMT+02:00
Lev Zturep meint:
Ich kann den Einwand verstehen, teile ihn aber nicht. Meines Erachtens ist es in Fällen wie diesen durchaus legitim, bei einem Produkt, das in einer Normalo- und in Deluxeversion erscheint, die Deluxeversion danach zu beurteilen, was sie vom Normalen abhebt. Wer sich seine Meinung zu der Musik an sich bilden möchte wird ohnehin primär die Rezis zur Normalversion lesen. Außerdem wurde auch hier im Text stets betont, dass nicht die Musik, sondern die Aufmachung des Produkts den Kritikpunkt darstellt. Und wenn man zugrunde legt, dass die Sterne insbesondere ein Ausdruck der Kundenzufriedenheit (also mithin der Gefühle, die das Produkt beim jeweiligen Kunden ausgelöst hat) sind, dann trifft der eine Stern hier für mich genau zu. Ich hatte mich gerade auf die Deluxe-Version gefreut, weil die Sondereditionen bei Feist bislang stets sehr schön waren. Ich habe sogar noch extra meine Bestellung auf diese Version umgestellt, als ich sah, dass es eine solche Edition gibt. Und da ist es einfach nur enttäuschend, wenn man dann sowas vorgesetzt bekommt, und den Eindruck hat, schlicht um die zusätzlichen Euros geneppt worden zu sein. Diese Enttäuschung wünsche ich keinem Fan von Feists Musik, weshalb ich es wichtig finde, dass potentiellen Käufern auf den ersten Blick ersichtlich wird, wie groß die Unzufriedenheit war und ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2011 08:47:34 GMT+02:00
M. Englbrecht meint:
Da steht "Limited Edition", was bedeutet dass die Digipak-Version nicht unbegrenzt erhältlich ist, nicht mehr und nicht weniger. Und was heißt denn "vergleichbare Künstler"?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2011 13:29:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.10.2011 19:49:00 GMT+02:00
Lev Zturep meint:
Nun, zunächst mal stand hinter der Artikelbezeichnung (wenn ich mich richtig erinnere) ursprünglich nicht "Digipack", sondern "Deluxe Edition" (o.s.ä. - für die exakte Formulierung müsste ich meine Unterlagen einsehen, die ich gerade nicht zur Hand habe) - m.E. eine sinnvolle Anpassung durch Amazon. Aber in der Produktbeschreibung findet sich nach wie vor folgender Satz: "Deluxe Edition [sic!] kommt in einer schönen Digipack Ausstattung." Und wenn ich "Deluxe" lese, dann erwarte ich nicht nur eine schlichte Limitierung, sondern eine gesteigerte Werthaltigkeit. Und die ist hier m.E. definitiv nicht gegeben.

Und was "vergleichbare Künstler" angeht, so sind damit solche gemeint, für die vermutlich ein vergleichbares oder niedrigeres Budget bei der Ausstattung zur Verfügung steht und die aus demselben oder einem ähnlichen musikalischen Umfeld kommen. Zuallererst wäre (wie oben bereits ausgeführt) allein schon ein Vergleich mit Feists eigenen Releases ausreichend. Dann könnte man sich die Veröffentlichungen von Broken Social Scene, Stars, Metric etc. pp. ansehen. Extreme Beispiele wären etwa "Menomena" oder "Of Montreal". Wenn man will auch Joanna Newsom und letztlich so ziemlich jede Indie-/Alternative Rock/Pop Normal[!]-Veröffentlichung, die ich in den letzten Jahren gesehen und erworben habe, und bei denen diese "Limited Edition" im Vergleich eher am unteren Rand des Qualitätsspektrums rangiert.

Nachtrag: habe inzwischen nachgesehen und es ist genau so, wie von mir geschrieben. Die Bezeichnung war urspr. "Deluxe Edt."

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2011 20:03:01 GMT+02:00
rl_germany meint:
Danke für den wichtigen Hinweis - 1 Stern ist voll gerechtfertigt. Dank deiner Rezension kann man klar das Problem abgrenzen, die tolle Bewertung der Musik geht ja aus den Bewertungen der normalen Version hervor. Obwohl ich weiß, was ein digipak ist - kein Kunde muss so etwas wissen oder gar bei Wikipedia nachlesen. Aber der Name "de luxe edition" lässt einfach für Fans auf einen gehörigen Mehrwert hoffen, da die CD ja auch deutlich teurer ist. Und wenn es diesen nicht gibt, dann grenzt das an Betrug und davor sollte man hier gewarnt werden.

Veröffentlicht am 08.11.2011 04:43:58 GMT+01:00
L. Panic meint:
Auch ich finde die Kritik absolut gerechtfertigt, zumal der Rezensent Musik und "Verpackung" sogar differenziert betrachtet. Hier können Inhalt, aber auch das Produkt bzw. der Artikel an sich bewertet werden. Und da sich über Geschmack sowieso streiten lässt, finde ich eine Rezension mit Hinweisen auf die Beschaffenheit des Artikels sehr hilfreich. Besonders in diesem Fall, da die "normale" CD im Jewelcase, also nicht "Digipack", auch den "Limited Edition" Aufkleber trägt. So kann man Menschen die noch Tonträger kaufen und für besondere Aufmachung oder sonstigen Bonus zusätzlich Geld auszugeben bereit sind, bitter enttäuschen. Und das eine CD im Digipack eine "Limited Edition" darstellt, ist bestimmt etwa 15 Jahre her ... insofern : vielen Dank für die gute Rezension !
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Rheinhessen

Top-Rezensenten Rang: 1.172.301