Kundenrezension

83 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen endlich kein schlechtes Gewissen mehr..., 29. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: ADS - So stärken Sie Ihr Kind: Was Eltern wissen müssen und wie sie helfen können (HERDER spektrum) (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch gelesen, als mein Sohn 4 war. Auch ich habe es in einer Nacht verschlungen.
Vor allem hat mir dieses Buch absolute Erleichterung verschafft, denn auch ich (40) habe selber die ADS Problematik. "ich bin ja gar nicht verrückt" war das erste was mir dazu einfällt. Warum ecke ich überall an obwohl ich es doch alles so gut meine...endlich weiss ich es durch dieses Buch!
Mein Sohn (heute 9) hat ADHS und wir sind durch viele Höhen und Tiefen gegangen, die mit der Schulzeit ihren Höhepunkt fanden. Bei allen Therapien hat aber diese Buch die größte Erleichterung und Hilfestellung verschafft.
1. kurz und überschaubar wird die Problematik beschrieben (gut für selber betroffene)
2. kurze und klare Hilfestellungen, wie man damit umgeht (fast ein Handbuch)
3. entgegen vieler anderer Bücher zu diesem Theme, nicht so viele Wiederholungen (keine Langeweile oder Ermüdung beim Lesen)
Ich habe diese Buch immer wieder an Menschen in unserem Umfeld verliehen oder verschenkt, zum Zwecke der Aufklärung und des Verständnisses. Jeder hat mir bestätigt, "...so sieht man die Situation in einem ganz anderen Licht!"
Diesesmal bekommt es die Lehrerin der ersten Klasse unserer Schule, denn auch dort ist wieder ein betroffenes Kind in der Klasse meiner Tochter. Wahrscheinlich wird es einer verzweifelten Lehrerin, einer Mutter und einem Kind ERLEICHTERUNG verschaffen!
Absolut empfehlenswert vor allem für alle verzweifelten Mütter, die sich doch immer wieder fragen, was sie selber wohl falsch gemacht haben. Absolut empfehlenswert für alle verzweifelten und zerstrittenen Eltern, die sich gegenseitig doch immer wieder Schuld zuweisen, was der andere wohl falsch macht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.02.2008 15:47:34 GMT+01:00
Liebe Frau Poets,
es berührt mich immer wieder, welchem Druck Eltern mit Kindern ausgesetzt sind, die nicht in das normale Raster passen - egal ob ADHS, LRS oder andere Besonderheiten. Für Ihre absolut positive Beurteilung meines Buches möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Es freut mich sehr, wenn ich ein kleines Stück zur Entlastung beitragen kann. Ich kann Sie nur weiterhin darin bestärken niemandem die Schuld an der Situation zu geben, sondern sie einfach so gut wie möglich zu "verwalten". Stärken Sie Ihrem Kind den Rücken - der Rückhalt der Familie ist ein wertvolles Gut für ADHS-Menschen. Viel Kraft weiterhin und herzliche Grüße, Uta Reimann-Höhn

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2009 11:03:26 GMT+01:00
Bienchen meint:
Lieb Frau Reimann-Höhn,
Einmal mehr wurde ADHS für uns zum großen Theme, da unser Sohn in die Relaschule übergetreten ist. Dabei habe ich erst heute Ihren SEHR NETTEN Kommentar gefunden. Vielen Dank dafür!
Gestern waren wir bei einer Osteopathin, die mit uns einen Ernährungsplan beginnt.
Für Sie (als Anhaltspunkt in Ihrer Arbeit) als Information...nach nur einem Tag OHNE jede Form raffinierten Zuckers, hat mein Sohn deutliche Vortschritte im Bereich Konzentration und Umgänglichkeit gezeigt! Ich bin neugierig, wie die nächsten Wochen aussehen.

Ihnen weiterhin viel Erfolg und positive Rückmeldung bei Ihrer Arbeit!

Lieben Gruß
Sabine Poets

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2010 22:50:48 GMT+01:00
V. Dierks meint:
Liebe Frau Poets,

Danke für den Hinweis mit dem Zucker. Ich habe ihn ausgedruckt und werde ihn morgen mit in den Kindergarten nehmen. Intuitiv haben wir die Ernährung unseres heute 6 jährigen Sohnes schon von Anfang an stark auf zuckerreduziert umgestellt. Vor einem Jahr dann konsequent, aber eher wegen der Zahnprobleme der kleinen Schwester. Im Sommer sind wir auf Rohkost umgestiegen und die Fortschritte, die wir mit unserem ADS-ler erleben durften, der Gewinn an Lebensqualität ist enorm. Endlich dürfen wir ein annähernd normales Leben führen, immer noch mit einem zurückhaltenden, ängstlichen Kind, aber der Nerventerror hat ein Ende. ENDLICH.
Die Keksbackaktion im Kindergarten und ein Familiengeburtstag mit einem zugedrückten Auge lässt mich aufschrecken. Innerhalb weniger Tage ist der Alptraum zurück.
Ihr Beitrag bestärkt mich, dass ich mir das alles nicht einbilde und ermutigt mich, noch mehr für die natürliche Nahrung meines Kindes einzustehen.

Vielen Dank.

Liebe Grüße

Verena Dierks
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: bayern

Top-Rezensenten Rang: 3.615.887