ARRAY(0xad92f888)
 
Kundenrezension

32 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Messlatte liegt einfach sehr hoch ..., 21. Oktober 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mylo Xyloto (Audio CD)
Den Möchtegern Intellektuellen, die Coldplay toll fanden, als sie niemand kannte und verdammen seitdem sie erfolgreich sind, kann diese Album sicherlich nicht gerecht werden. Wie denn auch, Coldplay ist ja mittlerweile bekannt und erfolgreich. REM und zig anderen Bands ging es auch so, so what ...

Egal, nun zu den Leuten, die einfach Spaß an Musik haben und ein tolles Album erwartet haben, da zähle ich mich auch zu. Die Scheibe macht Spaß und ist recht typisch für (die letzten zwei) Coldplay Alben. Gemessen an dem meisten Kram, der zur Zeit (in dieser Musikrichtung) auf dem Markt ist, hat Mylo Xyloto eigentlich 6 Sterne verdient.

Da Coldplay die Messlatte aber selbst mit den letzten 2 Alben immer höher gelegt hat, werden sie diesem schneller, höher, weiter Anspruch nicht ganz gerecht und ich gebe 'nur' 4 gute Sterne

Die Platte werde ich aber sicherlich recht oft hören und freue mich schon auf eine Tour, falls sie denn kommt ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.10.2011 13:55:12 GMT+02:00
D. Porschen meint:
Coldplay kommen doch im Dezember auf Tour - natürlich schon alles ausverkauft! Aber dafür gibt es ja sonst noch Ebay! ;-)

Veröffentlicht am 21.10.2011 16:22:27 GMT+02:00
Rainer Stark meint:
Ja... kostengünstig die Karten für 80 Euro und mehr erwerben... :-(
Schade. Ich wäre auch gern hingegangen, aber alles schon vergriffen.

Veröffentlicht am 21.10.2011 17:12:24 GMT+02:00
Leute, die Coldplay früher besser fanden, sind Möchtegern-Intellektuelle? Respekt, eine grandiose Folgerung!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.10.2011 18:43:53 GMT+02:00
Frank Henning meint:
Das habe ich so nicht gesagt, aber wem der Schuh passt ;-)

Mir gehen nur die Typen auf die Nerven, die sich super, toll, hip, interlektuell und weis der Geier was finden, weil sie die Gruppen nur toll finden solange sie kaum jemand kennt, REM, Nirvana, Coldplay, etc.

Wenn sich Erfolg in der breiten Masse einstellt, muß eine Band ja nicht automatisch schlechter werden (siehe Coldplay - meiner Meinung nach), aber kaum ist die früher sooo coole Band in den Top Ten geht das Draufhauen los.

Vielen Dank für die Info bzgl. der Tour, ist völlig an mir vorbei gegangen - dumm gelaufen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.10.2011 11:30:41 GMT+02:00
Ich kann nur für mich sprechen - wie beliebt eine Band nun ist, ist mir komplett egal, solange sie in meinen Augen gute Musik machen. Das Problem ist, dass bei Coldplay nicht nur die Beliebtheit zu-, sondern auch die Qualität abgenommen hat, so sehe ich es zumindest. Der Zusammenhang besteht wohl darin, dass man heute versucht, eine größere Zielgruppe (Mainstream) zu erreichen. Aber man findet die Band NICHT deshalb schlechter, weil sie mehr Leute mögen - höchstens wegen dem, was deshalb mit ihrer Musik passiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2011 15:54:22 GMT+02:00
Was erwartet man denn? Das alle Nachfolgealben im Parachutes Stil produziert werden? Das fände ich ziemlich langweilig. Aber ein ganz anderer Aspekt wird vielleicht auch gerne immer vergessen. Die Jungs machen nicht ausschließlich Musik für eine kleine Schar Auserwählter die sie alle paar Jahre beglücken wollen. Die Jungs verdienen in erster Linie mit Ihrer Musik Geld. Und wenn ich eine größere Zielgruppe habe verdiene ich mehr Geld. Im übrigen: Wollen wir nicht alle mehr Geld verdienen und freuen uns über breite Anerkennung unserer Arbeit?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2011 20:50:39 GMT+02:00
Klaus Biehler meint:
Das haben sie aber fast so gesagt! Leider stimmt es in vielen Fällen. Manchmal ist Erfolg der Tod der Kunst. Nicht immer. Oft sind die schlechtesten Lieder die erfolgreichsten Singles. Bands sind meist auf ihrer ersten CD authentisch, denn meist hatten sie Jahre Zeit, ihre Songs zu schreiben und ihren Stil zu finden. Dann muss plötzlich alles schneller und unter Druck geschehen. Wer bleibt da noch locker? Ich finde Coldplay haben ihre eigene Handschrift verraten und verkauft, ohne dass sie es bemerkt haben. Wer vom Niveau her ganz oben anfängt, kann fast nur abstürzen. Aber dieser Sound ist unverzeihlich. Wurden da überhaupt Instrumente gespielt. Ach ja, eine Gitarre, die von einem (oder sieben) keyboards verschluckt wird)
Grüße und sorry,
Klaus

Veröffentlicht am 28.10.2011 07:26:57 GMT+02:00
Matts meint:
Was hat denn das mit Möchtegern-Intelektuellen zu tun? Ich habe Coldlay erst mit dem Album "Rush of the Blood to the Head" kennengelernt und war da nunmal hin und weg. Als ich dann später auf Parachutes gestoßen bin, war es um mich geschehen. Das war einfach völlig neue und grandios gute Musik für mich und ich kann das von den Folgealben nur bedingt behaupten. Ist man deswegen gleich ein Möchtegern?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: OWL

Top-Rezensenten Rang: 615.398