Kundenrezension

57 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Recht einfach, 3. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Garmin Fahrradhalterung für GPS Fahrradcomputer Oregon, 010-11023-00 (Elektronik)
Den Garmin Fahrradhalter habe ich zweimal zuletzt am 02.04.09 für das Garmin Oregon 400t gekauft.

Der Anbau an das Fahrrad erfolgt mittels Kabelbinder. Eine recht schnelle, aber auch etwas primitiv wirkende Konstruktion für ein 500.-Eur Navi. Eine Schelle finde ich ansprechender und sicherer.
Die beiliegenden vier (Einweg-)Kabelbinder sind meines Erachtens etwas zu hart und unflexibel. Ich habe im Elektronikfachhandel bessere Kabelbinder gefunden. Der Halter selbst ist gut verarbeitet und hat einen zusätzlichen Gummieinsatz, der das Drehen auf dem Lenker verhindern soll. Das Navi wird sicher gehalten, vorausgesetzt man passt auf, dass es richtig einrastet. Die Entnahme des Navi wiederum ist etwas fummelig. Man muss den Halter unten etwas hochbiegen und gleichzeitig das Navi nach oben schieben. Dabei verstellt man leicht den Winkel (wie gesagt: eine Schelle wäre fester).
Der Preis ist für dieses kleine Kunststoffteil recht hoch, man hat aber auch keine Ausweichmöglichkeit zum teuren Garmin-Zubehör.

Fazit:
++ einfach und schnell anzubringen
++ gut verarbeiteter Halter
- etwas primitiv wirkende Konstruktion mit den Kabelbindern
-- Kabelbinder zu hart und unflexibel
-- zu teuer
-- keine Anbauanleitung

Nur als Anregung:
Ich habe einen zweiten Halter zu einem fahrzeugspezifischen Halter im Geländewagen umgebaut, da ich die Navis im Fenster nicht mag. Die GPS-Empfindlichkeit des Oregon ist hervorragend, so dass auch ein Anbau im unteren Bereich des Armaturenbrettes möglich ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.05.2009 13:03:03 GMT+02:00
Malente69 meint:
Das mit den Kabelbindern ist wohl Geschmackssache. Dass Kabelbinder primitiv aussehen, kann ich nachvollziehen, trotzdem halte ich es für einen einfache und mutige Lösung. Extra Schnallen finde ich einfach zu kompliziert. PS: Das Navi kostet keine 500,-- Euro mehr...

Veröffentlicht am 16.05.2009 16:16:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.05.2009 16:18:07 GMT+02:00
von a.B. meint:
hallo malente69,
vielen Dank für Ihren Beitrag. Es stimmt natürlich, das Navi ist mittlerweile preiswerter geworden und liegt jetzt bei ca. 380.-Euro (plus die an das Navi gebundenen Karten).
Mit den Schellen meine ich Konstruktionen wie z.B. von Fahrradtachos bekannt. Diese sitzten stabil und sind auch schnell angebaut (mit dem Schraubendreher statt Seitenschneider). Ferner verdrehen sie nicht.
Eines ist mir gerade gestern beim Anbau eines zweiten Halters noch aufgefallen: In großen Lettern steht TAIWAN drauf. Garmin nicht....
Viele Grüsse von a.B.

Veröffentlicht am 23.06.2009 22:57:41 GMT+02:00
B. Jacobs meint:
Die Idee mit dem Fahrradhalter im Auto finde ich gut. Mich stört das Navi am Fenstersaugnapf ebenfalls, darum ist im Auto auch ein Festeinbau. Aber das Oregon als zusätzliches "Spielzeug" im Auto, dass man bei Bedarf dann auf dem Parkplatz herausnimmt und damit wandern geht ist ein überzeugender Tipp.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2010 00:35:38 GMT+02:00
Wenn Sie was stabileres suchen kann ich Ihnen www.touratech.de empfehlen. Die stellen Halterungen für MTB und Motorräder her. Sehr gut !

Veröffentlicht am 07.11.2010 11:09:40 GMT+01:00
Dieter meint:
Ich habe ein Oregon 300 und stimme der Bewertung der Fahrradhalterung in vollem Umfang zu. Einen Hinweis habe ich dennoch. Um das Navi leicht aus der Halterung ziehen zu können, ist es vorteilhaft die Schienen mit etwas Gleitmittel zu versehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.07.2011 15:53:25 GMT+02:00
GayAsshole meint:
Stabiler als die mitgelieferten Kabelbinder? Bei gleichem Gewicht unmöglich!
Vorausgesetzt man montiert die Kabelbinder richtig (Zange o.a).
Habe sie an MTB und Motorrad montiert. Sie sitzen so fest, dass eine nachträgliche Korrektur, selbst mit großer Gewalt (aufgestecktes Dakota 20 als Hebel), unmöglich war. Da half nur das Teppichmesser.
Wie gesagt: Kabelbinder mit Werkzeug riichtig stramm anziehen. Dann rutscht nichts mehr. Garantiert!
Wer allerdings nur Kraft wie ein Mädchen in den Armen hat, kann unter die Gummiplatte einen Tesa-Powestrip kleben. Dieser kompensiert das fehlende Anzugsmoment.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2012 00:23:12 GMT+02:00
H. Brandel meint:
Gegen die Halterung habe ich nichts einzuwenden, aber ich vermisse die "Sicherungsleine",
die ich mit der normalen Handschlaufe zusätzlich am Lenker befestigt habe.
Beim GPSMAP 62st habe ich zumindest keinen vorgesehenen Schlitz für eine Handschlaufe entdecken können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2012 12:44:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.09.2012 12:45:18 GMT+02:00
von a.B. meint:
Hallo H. Brandel,
das mit der Sicherungsleine ist ein guter Hinweis. Vorgesehen ist sie von Garmin nicht, aber ich werde es nun genauso machen wie Sie.
Viele Grüße
von a.B.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

von a.B.
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Top-Rezensenten Rang: 36