newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kundenrezension

16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert!, 17. September 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wacom Bamboo Stylus solo CS-100 Eingabestift (für iPad, Smartphones & Tablet-PCs) schwarz (Elektronik)
Abgesehen davon, dass nach relativ kurzer Zeit bereits die Gummispitze defekt war und ich relativ viel Geld für die Ersatzspitzen ausgeben musste, blätterte nach einiger Zeit mehr und mehr die Beschichtung ab. Dies war auch deshalb unangenehm, weil die abgeplatzten Beschichtungsteilchen ziemlich hartnäckig an den Fingern klebten. Auf meine Anfrage bei Wacom, was man dagegen tun könne, bat man mich zunächst, ein Bild zu mailen. Daraufhin erhielt ich die Auskunft (Zitat): "Dieser Fall ist sehr ungewöhnlich und bislang nicht bekannt." Ich wurde deshalb gebeten, den Stift, falls ich ihn erst seit kurzem besitze, einzusenden. Da ich nicht wusste, was mit "seit kurzem" gemeint ist, teilte ich dem Technischen Support auch das Kaufdatum, Mai 2011, mit. Daraufhin wurden mir die Adressdaten sowie eine RMA-Nr. übermittelt, um den Stift einzusenden. 14 Tage später erhielt ich das Teil zurück, mit dem Hinweis, dass der Stift ja anderthalb Jahre intensiv genutzt wurde und solche Gebrauchsspuren daher normal seien. Eine Garantie könne man daher nicht ableiten. Mein Fazit: Stift: teuer! Ersatzspitzen: teuer, wenn überhaupt lieferbar! Nutzen: gering, (Haltbarkeit! Was ist eigentlich intensive Nutzung??). Mit dem Geld, dass ich für die, im Nachhinein betrachtet, sinnlose Einsendung ausgegeben habe, hätte ich bei Amazon schon fast einen Ersatzstift bestellen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.11.2013 19:24:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.11.2013 19:27:44 GMT+01:00
doedoe meint:
Die Frage ist natürlich auch, warum Sie den defekten Stift zum Hersteller schickten, anstatt zu Ihrem Vertragspartner - also dem Händler. Dort hätten Sie für das Einschicken auch sicher nichts bezahlen müssen.

Scheinbar kennen viele Deutsch immer noch nicht den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung. Gegenüber dem Hersteller haben Sie natürlich keine Ansprüche.
‹ Zurück 1 Weiter ›