ARRAY(0xa8f1269c)
 
Kundenrezension

7 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich, typisch, ironisch, echt, wahnsinnig geil..., 6. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Unarmed: Best of 25th Anniversary (Audio CD)
...ist diese Scheibe natürlich, und nichts anderes. Es mag wohl sein, dass das musikalische Verständnis einiger Menschen nicht so weit reicht, um diese Platte zu akzeptieren. Aber für einen Helloween-Fan (wie z.B. ich es bin) ist dieses Musikereignis ein Fest. Natürlich in erster Linie aus Gründen der Musik, des Interesses an ihr, und an eben des Interesses an all ihrer Bandbreite. Aus dem Grund ein Fan dieser aussergewöhnlichen Band zu sein, selbstverständlich ebenfalls. Wer ausschließlich Metal hört, der trägt Scheuklappen und ernährt sich einseitig...
Gute Musik definiert sich nicht durch ihr Genre, gute Musik definiert sich durch das Arrangement, die Qualität der Musiker und durch ihren Sound! All dieses ist auf dieser Scheibe vereint - HELLOWEEN rules und übertrifft sich mal wieder selbst ! ! ! Metal & Helloween forever \m/
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.01.2010 09:14:38 GMT+01:00
Cargath meint:
Also ich bin jemand der sich eigentlich ständig aufregt über die Engstirnigkeit der Metalheads die keine anderen Stile akzeptieren können. Aber dieses Album geht einfach garnicht. Nicht nur wegen des Stils an sich, auch wegen der einfach schlechten Umsetzung. Da kann ich versuchen noch so offen zu sein, wenn man in einem für mich persönlich so wichtigem Lied wie "I Want Out" die Sologitarre durch lächerlich klingende Kinderchöre ersetzt, dann tut mir das in der Seele weh. Es hätte soviele Möglichkeiten gegeben das in dem Rahmen dieses Stils weniger schmerzhaft umzusetzen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2010 11:45:13 GMT+01:00
AVANTASIA meint:
Da muss ich voll und ganz zustimmen. Man soll ruhig auch seine Meinung niederschreiben, wenn eine der Lieblingsbands mal was vergurkt. Es hilft weder den Leuten hier, welche die Rezensionen lesen noch der Band, wenn man solch eine Scheibe der Band zuliebe aus Fantreue in den höchsten Tönen lobt. Das war halt einfach mal nichts und wir hoffen aufs nächste Album. Wenn das wieder in Ordnung ist, gibts auch wieder eine angemessene Rezension. Fertig!

Veröffentlicht am 29.01.2010 11:25:16 GMT+01:00
Jan Willand meint:
Schade, dass die angeblichen Fans der BAnd ihr so wenig zutrauen. Es hat nichts mit Fantreue zu tun, wenn man Genrewechsel und Experimentierfreudigkeit lobt. Das hat was mit Aufgeschlossenheit und Interesse an Musik und Ideenreichtum zu tun. Daher empfinde ich die Rezension als erfrischend. Und wenn Gitarrensoli durch Kinderchöre ersetzt werden, muss das natürlich nicht jedem gefallen. Aber wer ausschließlich zweistimmige Gitarrenläufe hören will, wird mit keiner Neuinterpretation zufriden sein, die nicht irgendwie wie das Original klingt. Ergo: Manche Fans wollen immer dasselbe, was ja auch der Grund ist, weshalb man der BAnd die Treue hält. Andere freuen sich über Experimente und anschließend wieder auf den kommenden Longplayer mit gewohnter Metalwucht. Lasst also das Streiten und gönnt der Band die Ausflüge in andere Gefilde, die spielen schließlich 25 Jahre dasselbe ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2010 15:38:15 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 09.02.2013 09:49:49 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Warburg NRW

Top-Rezensenten Rang: 225.978