Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Ausstattung, minimale Mängel in der Verarbeitung, 10. Juni 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wenn man den Sony STR-DN1040 geliefert bekommt fällt einem ad hoc ein Wort ein: Respekt. Respekt vor dem Gewicht des Kartons als auch vor dem DHL-Fahrer der ihn bis zur Wohnung "schleppt". Mit immerhin gut 12 kg ist der A/V-Receiber gewiss kein Leichtgewicht, aber auch nicht ungewöhnlich schwer für die Geräteklasse.

........................
Design und Verarbeitung:

Die Front des Sony STR-DN1040 macht auf jeden Fall eine ganze Menge her und fügt sich gut in die heimische HiFi-Landschaft ein. Die Gebürstete-Aluminium-Optik verleiht dem ganzen einen Hauch Moderne und ist zugleich sehr ansehnlich sowie zurückhaltend. Positiver Nebeneffekt: Die Oberfläche ist recht unempfindlich gegenüber Staub, Wischkratzern und Fingerabdrücken.

Auf der Rückseite wird man förmlich von der Anschlussvielfalt erschlagen: Sieben HDMI-Eingänge (davon drei 4K-fähig), zwei optische Eingänge (TOSLINK) + 1x Coax, Netzwerk, WiFi, betagte RGB-Eingänge und vieles mehr. Zur Ausgabe stehen zwei HDMI-Ausgänge (4K-fähig), zwei Anschlüsse für Subwoofer (ohne Vorverstärkung) und natürlich die Anschlüsse für die bis zu sieben Lautsprecher sowie Stereo-Cinch (Zone 2) zur Verfügung. Hier ist auch der einzig wirkliche Kritikpunkt zu nennen: Die Befestigung der Lautsprecherkabel erfolgt mittels Schraubklemmen, selbige wirken aufgrund des billigen Plastiks eher minderwertig.

............
Ausstattung:

Ich will einige Teile der Ausstattung einmal anschneiden, der komplette Funktionsumfang würde hier einfach den Rahmen sprengen. Also auf zu einigen Highlights...

4K & ARC - Der Sony STR-DN1040 unterstützt an einigen HDMI-Eingängen sowie an den beiden HDMI-Ausgängen UHDTV-Auflösung (aka 4K) und ist zudem in der Lage Material, welches nicht in entsprechender Auflösung vorliegt auf 4K hochzurechnen (Upscaling). Mangels UHDTV konnte ich die Funktion leider noch nicht testen. Zukunftssicher ist der STR-DN1040 damit allemal. ARC (Audio-Return-Channel) erspart den Audio-Rückkanal über optische Kabel vom Fernseher zum Receiver, sofern letzterer auch ARC unterstützt. Die Übertragung der Audio-Daten erfolgt einfach über das HDMI-Kabel, welches sonst das Bild an den TV liefert. Kein "Must Have" aber sehr praktisch.

CEC (Consumer Electronics Control) - Sollte heute eigentlich jedes Gerät unterstützen, tut der Sony-Receiver natürlich auch. Kurzum: Grundlegende Steuerbefehle wie z.B. die Menünavgation auf BluRay und DVD, Lautstärkereglung und Co werden via HDMI an das entsprechende Gerät übertragen. Man muss also wesentlich seltener bis gar nicht zwischen den Fernbedienungen wechseln.

DCAC (Digital Cinema Auto Calibration) - Mit einem mitgelieferten Mikrofon wird die Lage, Phase und auch Größe der einzelnen Boxen ermittelt und zur Justierung des Raumklangs benutzt. Gibt es so auch bei anderen Herstellern (z.B. Audyssey bei DENON), funktioniert hier aber wirklich perfekt. Wer nicht gerade via Laser messen kann, ist mit dem Gliedermaßstab wesentlich langsamer und meist auch ungenauer. DCAC erreichte bei mir immerhin eine Genauigkeit von 2 cm! Die resultierende Abstimmung/Einstellung bei Mehrkanalton ist sehr gut.

Einstellung via GUI - Am Fernseher kann man den Receiver sehr bequem und intuitiv mittels einer grafischen Benutzeroberfläche einstellen. Diese ist zudem gut bebildert, mit vielen (aber nicht zu vielen) Informationen zu den jeweiligen Einstellungen versehen und bietet gute Assistenten zur Einrichtung. Es ist der erste A/V-Receiver den ich, ohne auch nur einen Blick ins Handbuch zu werfen, einrichten konnte!

7.2 Sound - In der Preisklasse sollte es auch langsam Standard sein, ist es aber längst nicht immer. Zwei Subwoofer lassen sich anschließen (jedoch nur gemeinsam ansteuern). Die zwei zusätzlichen Kanäle zum klassischen 5.1 können sowohl für Front-Height (eine Box je über den beiden Front-Lautsprechern), Surround-Back (quasi das Gegenstück zu den Frontlautsprechern auf der Rückseite), Zone 2 (siehe unten) als auch zum Bi-Amping (zur Ansteuerung besonders großer Frontlautsprecher) benutzt werden. Selbst bei diesen eher komplexen Einstellungen bietet der Sony-Receiver noch sehr anschauliche Abbildungen und Anschlussdiagramme im Menü. Die Impedanz liegt mit 6-16 Ohm im normalen Bereich für A/V-Receiver.

Zwei Zonen - Dank zweier Zonen kann ein Abspielgerät beispielsweise in einem anderen Zimmer angesteuert werden. Dies gilt sowohl für das Bild (HDMI) als auch für den Ton auf mehreren Wegen (Lautsprecherkabel, Stereo-Cinch, HDMI).

......
Fazit:

Wer einen Blick ins Innere wagt, dem wird auch dort die sehr hohe Qualität entgegenspringen. Im Bereich Ausstattung lässt der Sony STR-DN1040 keine Wünsche offen: 7.2 Audio mit bis zu 165 Watt je Kanal, automatische Audio-Kalibrierung, eine grafische Benutzeroberfläche und 4K-Unterstützung inkl. Upscaling sind alles was ich mir heutzutage wünsche. Bis auf einen integrierten Netzwerk-Hub vielleicht.

Anmerkung: Direkt nach dem Anschluss meldete sich bei mir übrigens erst einmal der Receiver zwecks Firmwareupdate. Dies scheint sehr umfangreicht gewesen zu sein, benötigte es doch beinahe zehn Minuten zur Installation. Die Anzeige am Receiver wechselt dabei von einem informativen "UPDATING" zu längeren Phasen, wo schlichtweg die An/Aus/Standby-LED grün blinkt. Diesen Prozess könnte man vielleicht noch etwas transparenter gestalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel nicht verfügbar
Rezensentin / Rezensent