Kundenrezension

39 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kommst du nach Spa..., 1. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Wanderer, kommst du nach Spa ...: Erzählungen (Taschenbuch)
"Wanderer kommst du nach Spa..." ist eine 1950 erschienene Sammlung von 25 Kurzgeschichten und somit eines der frühen Werke Bölls. Noch unter dem erschütternden Eindruck des zweiten Weltkriegs schildert Böll in den Erzählungen das ganze schreckliche Ausmaß des Krieges. Böll schrieb für eine Generation, die durch den Krieg um ihre Jugend betrogen worden war, sehr deutlich kommt dies in der Geschichte zum Ausdruck, die dem Band seinen Titel gab und die wohl zu Bölls bekanntesten Kurzgeschichten zählt: "Wanderer kommst du nach Spa..."
Es wird darin die Geschichte eines jungen, verwundeten Soldaten erzählt, der in eine als Lazarett umfunktionierte Schule getragen wird, an ihm gleiten griechische Heldenbüsten und Köpfe antiker Philosphen vorbei und allmählich bemerkt er, dass es sich bei der Schule um seine eigene handelt, die er noch vor kurzem besucht hat, bevor der Krieg ihn mit sich zog. Dass er keine Arme und nur noch ein Bein hat, fällt ihm erst später auf. Er wird in ein Klassenzimmer gelegt und erkennt an der Tafel seine eigene Handschrift, "Wanderer, kommst du nach Sparta, so sage, du habest uns liegen gesehen, wie das Gesetz es befahl." sollte er damals in verschiedenen Schriftarten an die Tafel schreiben, doch die Tafel war zu kurz und es reichte nur zu "Wanderer kommst du nach Spa...". Dieser Satz ist das Zitat des Leonidas, der damals mit 300 Spartanern gegen eine persische Übermacht bis zum Tod kämpfte. Man muss dazu wissen, dass unter den Nationalsozialisten humanistische Bildungsideale mit Nazi-Idelogie verknüpft wurden und so kommt es, dass eben dieses antike ("Helden"-)Zitat Eingang in die Schreibübungen der Nazi-Schulen fand, um die Kinder früh mit dem glorreichen Heldentod bekannt zu machen.
Der junge Soldat liegt schwerverwundet auf einer Trage vor diesem (zerstückeltem) Zitat, die Weisheiten seiner Schulzeit haben sich als Lügen entpuppt, er ist, genauso wie das Zitat, missbraucht und verstümmmelt worden.
Der Kauf des Erzählbandes lohnt sich gerade in unseren Zeiten, in denen etwa versucht wird, die Schrecken des Krieges z.B. mit dem Argument der "intelligenten Waffen" herunterzuspielen. Zudem gehören die 25 Geschichten sprachlich zum besten der deutschen Nachkiegsliteratur.
Lesen Sie den Nobelpreisträger von 1972, lesen Sie Böll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.01.2014 19:55:55 GMT+01:00
HKL meint:
Eigentlich ist dieser Kurzrezension nichts mehr hinzuzufügen. Schrecklich aktualisiert werden diese Kurzgeschichten durch die in den letzten Jahrzehnten des 20.Jahrhunderts und den beiden ersten Jahrzehnten des 21. Jahrhunderts immer wieder neu entfachten Kriegsverbrechen an den Menschen aus dem nahen und ferneren Osten und aus Afrika, mit immer furchtbareren Waffen, als die von dem Rezensenten genannten "intelligenten Waffen". Lesen Sie Böll, aber vergessen sie nie die Literatur über den Holocaust.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 9,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.290.265