Kundenrezension

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großer Spielspass in kleiner Schachtel (leider auch wieder zum stolzen Preis), 28. Juni 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Hans im Glück - Dominion, Reiche Ernte (Spielzeug)
Vorbei die Zeiten wo von den 10 ausliegenden Kartensätzen nur drei oder vier gekauft wurden, die meisten Reiche-Ernte-Karten belohnen bunte Kartenhände in denen bevorzugt keine Karte doppelt vorkommt. Da ich das Spiel bisher nur in der englischen Version gespielt habe, werde ich die englischen Kartennamen verwenden und durch deutsche ersetzen sobald mir diese bekannt sind.
Karten die den oben genannten Aspekt besonders zum Ausdruck bringen sind die Menagerie, Hunting Party, Horn of Plenty und die Fairgrounds. Bei ersterem darf man drei Karten nachziehen falls die aufgedeckte Kartenhand keine gleichnamigen Karten enthält, sonst nur eine, kombiniert mit einer weiteren Aktion. Die Hunting Party gewährt einem eine zusätzliche Aktion und man darf solange Karten aufdecken bis man eine aufdeckt die sich derzeit nicht auf der Hand befindet. Das Horn of Plenty ist eine Geldkarte mit dem Wert 0, allerdings darf man sich eine Karte nehmen. Der maximale Wert richtet sich dabei nach der anzahl der nicht gleichnnamigen Karten die man 'im Spiel' hat. Fairgrounds ist schließlich 2 Siegpunkte wert pro 5 Karten im eigenen Deck mit unterschiedlichem Namen ' je genau, diese Karte kann sogar das freiwillige Nehmen eines Fluches überaus attraktiv machen ' allerdings sollte man da schon genau mitzählen.
Gerade in Kombination mit anderen schon existierenden Karten ergeben diese erwähnten Karten ziemlich mächtige Möglichkeiten, oftmals lohnt es sich eine Strategie um eine einzige Kartenart herum aufzubauen, wie z.B. bei der Hunting Party gut möglich.

Aber auch die restlichen Karten haben es in sich. Hamlet ist eine Karte die gerade mal $2 kostet und quasi ein Dorf ist nur das man um die zweite Aktion zu bekommen eine Karte ablegen muss ' in den seltensten Fällen sollte das ein Problem darstellen. Remake ist eine andere Version zum Ausbau ' man muss zwei Karten entsorgen und sich Karten nehmen die je $1 mehr kostet als die einzelne entsorgte Karte. Young Witch ist wie der Name schon sagt eine Variante der Hexe die zugleich noch das Spiel etwas vergrößert ' spielt die Young Witch mit wird eine 11 Königsreichkarte ausgelegt die besonders markiert wird und eine Schutzkarte darstellt. Im Normalfall muss sich der Gegenspieler einen Fluch nehmen, man selbst erhält zwei Karten und legt zwei Karten wieder ab. Besitzt der Gegenspieler aber diese Schutzkarte (das kann jede beliebige zufällig vor Spielbeginn ausgewählte Karte bzw. Kartensatz im Wert von $2 oder $3 sein) ist er geschützt.
Die Horse Traders ist eine Reaktionskarte. Spielt der Gegner einen Angriff kann man diese Karte beiseite legen und nimmt sie zu Beginn seines Zuges wieder auf und darf außerdem noch eine Karte vom Nachziehstapel ziehen. Weiterhin gibt sie einem $3, allerdings muss man zwei Karten ablegen wenn man sie spielt. Dennoch, gerade zu Spielbeginn eine sehr mächtige Karte die einem oftmals ein frühes Gold ermöglicht.
Sehr interessant ist auch die Karte Tournament. Endlich sind Provinzen nicht mehr so nutzlos im Spiel selbst (auch der Entdecker hat sie nicht wirklich nützlich gemacht). Spielt man diese Karte trägt man ein Turnier mit seinen Mitspielern aus. Ist man der einzige der eine Provinz aufdeckt bekommt man außer der einen Aktion noch eine Karte und $1. Außerdem darf sich die Person die das Turnier ausspielt und eine Provinz auf der Hand hat eine der fünf einzigartigen Karten nehmen. Diese Karten sind wirklich einzigartig weil es keine Kartensätze sind, sondern wirklich nur fünf einzelne Karten. Hat sich ein Spieler eine erkämpft ist sie für die anderen für immer (zumindest für diese Partie) verloren. Diese sogenannten 'Preise' sind eine ziemlich coole Idee um Karten ins Spiel zu bringen die sich wohl beim Testen als zu stark herausgestellt haben, die man aber dennoch verwerten wollte. Die Karten sind ganz unterschiedlich angelegt, die eine macht aus ungenutzen Aktionen Geld, die andere ist eine gepimpte Brücke, ein recht starker Angriff, usw. Es lohnt sich auf jeden Fall sehr, früh an eine dieser Karten zu kommen. Anzumerken ist hier noch das diese "Preis"-Karten zwar hilfreich sind, man aber nicht automatisch verliert nur weil man sie nicht hat - wobei man es dann durchau schwer hat.
Natürlich enthält auch diese Erweiterung eher schwache Karten, z.B. den Fortune Teller. Für 3$ gibt einem diese Angriffskarte +2$ und der Gegner muss solange Karten aufdecken bis er eine Angriffskarte aufdeckt und diese auf sein Deck legen. In meinen Augen eher schwach, aber solche Karten gibt es wohl in jeder Edition / Erweiterung

Nach zahlreichen Partien kann ich sagen, das mir diese Erweiterung wirklich sehr gefällt. Das Belohnen von heterogenen Decks beseitigt eine weitere alte Kinderkrankheit Dominions. Ich würde diese Erweiterung jedem ans Herz legen der eine oder beide Dominion Basis Editionen sowie die Blütezeit bereits besitzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (31 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 47,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Benjamin T.
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   

Ort: Göttingen, Niedersachsen

Top-Rezensenten Rang: 2