Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Okkultismus, Sex und Mord, 29. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Tod in Breslau: Roman (Taschenbuch)
Eberhard Mock, Kriminalrat und später Kriminaldirektor der Breslauer Kriminalpolizei, ist ein karrierebewußter Mann, der nach Hitlers Machtergreifung gezwungen ist seine Fahne nach dem neuen politischen Wind zu richten. So ist er auch mal bereit einen unschuldigen jüdischen Geschäftsmann wegen Mordes zu beschuldigen, weil dies die Gestapo in ihren propagandistischen Plänen unterstützt. Zudem setzt Mock alles daran seine angestrebten Ziele zu erreichen und schreckt dabei selbst vor Hilfsmitteln nicht zurück, die eigentlich für einen Polizeibeamten absolut tabu sein müßten.
Auch Mocks neuer Mitarbeiter, gerade aus Berlin nach Breslau versetzt, Kriminalassistent Herbert Anwaldt steht seinem Chef, wenn es um die Anwendung gesetzeswidriger Methoden zur Aufklärung eines Verbrechens geht in nichts nach. Der alkoholkranke Anwaldt hat zudem erhebliche private Probleme, die ihn in einem so großen Umfang psychisch zu belasten scheinen, daß es an ein Wunder grenzen mag, daß er seinen Beruf überhaupt noch ausüben kann.
Dennoch gehen beide Hauptdarsteller, Mock und Anwaldt, eine merkwürdige Symbiose ein die zueinander paßt und so zwielichtich beide auch erscheinen mögen kann der Leser sich einer gewissen Zuneigung gegenüber den beiden Männern nicht entziehen.
Dem polnischen Autor Krajewski gelingt es das Breslau der 30er Jahre auferstehen zu lassen und den Leser auf eine Zeitreise in die schlesische Metropole zu entführen. Ein toller Erzählstiel, mit vielen unterschiedlichen Handlungscharkteren durchsetzt, läßt das Lesevergnügen kurzweilig erscheinen.
Die Geschichte hingegen ist teilweise brutal und die eine oder andere Szene führt einem mit Schrecken vor Augen, zu welchen Handlungen Menschen fähig sein können. Zudem lassen die Methoden aller im Roman agierenden Behörden rechtsstaatliche Prinzipien nicht einmal ansatzweise erkennen. So gehört u.a. die Zusammenarbeit mit Verbrechern und Mördern hier zum Alltag.
Der Gesamtplot der Geschichte erscheint "weit hergeholt" und unrealistisch, doch ist durchaus dazu angetan die Fantasie spielen zu lassen.
Mein Fazit: Interessanter Tripp in eine brutale Vergangenheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]