Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Welt des "Modular Moog Synthesizers", 25. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Phaedra (Audio CD)
Mit "Phaedra" gelang Tangerine Dream etwas,wo niemand für möglich gehalten hätte. Zum ersten Mal hörte man den sogenanten "Moog Synthesizer" der 1973 für das Album benutzt wurde. Das komische war nur,dass zu dieser Zeit kaum ein Künstler wusste,wie man dieses Instrument zu bedienen hatte! Der "Moog Synthesizer" war bestückt mit unzähligen von Knöpfen,Kabeln,Funktionen und anderen Dingen. Und ausgerechnet Edgar Froese,Peter Baumann und Chris Franke (damalige Band-Besetzung) nahmen es sich zu Herzen,mit diesem Instrument Musik zu machen und ein Album aufzunehmen. Und tatsächlich war es dann so weit: "Phaedra" erschien 1974 und beeintruckte Musiker und Kritiker auf der ganzen Welt. Übrigens wurde "Phaedra" in den berühmten "Manor Studios" produziert. Doch neben den typischen Klangmustern und Sequenzen die durch den "Moog" erzeugt wurden,gab es auch noch andere Instrumente zu hören wie z.B. ein Piano,eine Bass-Gitarre,aber auch Flöten,Orgeln usw. "Phaedra" ist jedoch ein Album,was man sich öfter anhören sollte. Beim ersten Mal muss man sich an den Sound der damaligen Zeit erst gewöhnen. Die Titel "Phaedra" und "Movements of a Visionary" die man hier hört,sind dazu historisch wertvolle Stücke da man hier die ganze Faszination und Vielfalt des "Moog Synthesizers" erlebt. Insgesamt ein zeitlos tolles Meisterwerk von Tangerine Dream.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.10.2009 12:49:52 GMT+01:00
das ist nicht ganz richtig. k. emerson (elp) hat moog synthesizer schon jahre zuvor eingesetzt (tarkus, pictures). ansonsten stimme ich zu.
‹ Zurück 1 Weiter ›