ARRAY(0xa40a7a20)
 
Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwiespalt, 28. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Spiel des Engels: Roman (Taschenbuch)
Ich habe soeben Das Spiel des Engels" zu Ende gelesen. Die Geschichte hat mich so verwirrt und verloren zurückgelassen, dass ich unbedingt eine Rezension dazu schreiben wollte, nicht zuletzt auch deshalb, um mir meine offenen Fragen zur Handlung einerseits, aber auch das Erstaunen über die meisterhafte Sprache Carlos Ruiz Zafóns von der Seele zu schreiben".
Als ich das Buch jedenfalls beendet hatte, blieb ich mit vielen Fragen zurück, u.a. damit, ob ich irgendwas nicht mitgekriegt habe oder einfach nicht verstanden habe. Ob ich ein wichtiges Element, das alle Mysterien der Handlung aufklären kann, übersehen habe. Aber da es vielen anderen Rezensenten zu meinem Trost ebenso zu gehen scheint wie mir, bin ich für mich nun zu dem Schluss gelangt, dass es vermutlich nichts zu verstehen gibt, dass das Buch für die aufgeworfenen Rätsel und Fragen keine Antworten liefert.
Die Geschichte lässt sich meines Erachtens nach in zwei essenzielle Stränge einteilen, die irgendwie miteinander verwoben zu sein scheinen, auf der einen Seite die Geschichte Davids und sein Pakt mit Andeas Corelli, auf der anderen Seite die Vergangenheit des Turmhauses mit seinem früheren Bewohner Diego Marlasca, auf dessen Spuren sich David begibt.
Schon ab einem frühen Zeitpunkt der Handlung beginnt der Autor, immer wieder geradezu paranormal anmutende Elemente in seine Geschichte einzuflechten, die mich von Anfang an fasziniert und mitgerissen haben. Als Beispiel hierfür wären das Bordell und Chloé zu nennen, oder Davids düstere Operation, die ihm im Traum das Leben rettet. Diese Elemente haben mich gefangen genommen und ich war gespannt, wie der Autor all diese Elemente (neben den Nachforschungen Davids zu Diego Marlasca) am Ende zu einem großen Ganzen verbinden würde (ich möchte nicht verschweigen, dass dies eine wahrscheinlich nur schwierig zu bewerkstelligende erzählerische Meisterleistung bedeutet hätte, die ich Zafón aber sofort zugetraut hätte). Außerdem fragt man sich, wer nun all die Morde begeht und warum Corelli um jeden Preis so ein mächtiges Buch veröffentlichen will?
Bis zum Epilog konnte ich das Buch nicht wegelegen, immer in der Hoffnung, dass Zafón gleich alles noch aufklären würde, dass auf der nächsten Seite sicher gleich die ersehnte Erklärung auftauchen würde, die dieses Buch zu einem einzigartigen Meisterwerk gemacht hätte. Aber es kam nichts dergleichen. Das Ende hat mich irgendwie enttäuscht. Für den Showdown am Ende hätte ich mir eine große Konfrontation zwischen David und Corelli gewünscht, dass sich David gegen den mit Corelli geschlossenen Pakt aufbäumt und sich von der scheinbaren Personifikation des Bösen befreit und seine Freiheit zurückerkämpft und dass sich, zweitrangig, das Rätsel um Marlasca auflöst. Stattdessen steht am Ende eine brutale Todesszene an der nächsten, in denen David ganz banal vor der Polizei davonläuft. Von Corelli ist dort keine Spur. Was es nun genau mit Salvador, Marlasca und den geschehenen Morden auf sich hat, wird ebenfalls nicht befriedigend erklärt.
Am Ende steht Davids Flucht aus Barcelona. Im Epilog kehrt der Patron schließlich voller Reue und Menschlichkeit zurück, mit einer neunjährigen Cristina an der Hand. Diese Situation verleiht dem Buch zwar ein versöhnliches und magisches Ende, jedoch erfährt man nicht, wieso der Patron auf einmal seine Haltung gegenüber David verändert hat, warum er nun als Wohltäter auftritt und Davids große Liebe wieder erstehen lässt und den beiden ein neues Leben schenkt. Das Buch, das er von David wollte, wurde nicht veröffentlicht. Aus welchem Grund sollte Corelli nun also so friedfertig handeln?
All diese Fragen hinterließen eine unbefriedigende Leere. Jedoch muss neben all der Kritik aber auch unbedingt erwähnt werden, dass Zafón wie schon im ersten Teil mit seiner wunderschönen Sprache und seiner einzigartigen Fähigkeit, seine Leser in ein düsteres Barcelona voller Spannung zu entführen, zu begeistern weiß. Er beherrscht seine erzählerischen Werkzeuge bis hin zur Perfektion, was für den Leser ein echtes Lesevergnügen erzeugt (habe das Buch auf spanisch gelesen). Von Anfang an konnte ich das Buch nicht weglegen. Hinsichtlich der Charaktere würde ich gern sagen, dass ich die bereits so oft erwähnte Antipathie anderer Leser gegenüber David nur teilweise nachvollziehen kann. Am Anfang fand ich David sehr sympathisch und ich konnte nicht anders, als auf jeder Seite mit ihm mit zu hoffen und zu leiden. Allerdings erreicht die Entwicklung des Charakters einen Punkt, in denen Davids Zynismus und Verbitterung überhand nimmt und man sich irgendwann nicht mehr so recht mit ihm identifizieren kann. Es wäre außerdem wünschenswert gewesen, wenn die Figur der Cristina deutlicher herausgearbeitet gewesen wäre, sodass verständlicher gewesen wäre, was diese Frau an sich hat, dass David an ihrem Verlust fast verzweifelt. Ansonsten fand ich alle Charaktere, wie schon im ersten Teil, hervorragend gelungen.

Was kann ich also abschließend sagen? Zunächst ist leider festzuhalten, dass Das Spiel des Engels" nicht an Der Schatten des Windes" heranreicht (den dritten Teil habe ich mir aber trotzdem bestellt und freue mich schon darauf). Jedoch ist das Buch trotz aller ungeklärter Aspekte sehr unterhaltsam, und man sollte bei aller Kritik auch vorsichtig sein, die in der Geschichte trotz allem gekonnt platzierten Spannungselemente nicht kaputt zu diskutieren und sie stattdessen für das, was sie sind, wertzuschätzen. Man sollte das Buch vielleicht unter einigen Prämissen lesen und sich darauf gefasst machen, dass der Grundton sehr düster und depressiv ist und dass man vieles nicht hinterfragen, sondern einfach nur hinnehmen und akzeptieren sollte. Dann hat man ein Buch voller reicher, meisterhafter Sprache, eine wahnsinnig spannende Geschichte und ein ganz versöhnliches Ende, das auf jeden Fall anders ausfällt, als man gedacht hätte. Vielen Dank für dieses Buch, Señor Ruiz Zafón!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (355 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (139)
4 Sterne:
 (84)
3 Sterne:
 (57)
2 Sterne:
 (41)
1 Sterne:
 (34)
 
 
 
EUR 10,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 714.162