Kundenrezension

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kinder, wie schnell die Zeit verkehrt..., 13. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Lionheart (Audio CD)
... denn seit mittlerweile einem Vierteljahrhundert gehören SAXON zu den Bands, die in regelmäßigen Abständen ihre Alben veröffentlichen. Klar, nicht immer haben die NWOBHM-Veteranen um Biff Byford Alben mit „Klassiker"-Status veröffentlicht - aber das dürfte bei der Qualität von Meisterwerken wie „Wheels Of Steel", „Strong Arm Of The Law" oder „Solid Ball Of Rock", mit denen man die Meßlatte wirklich verdammt hoch legte, auch nahezu ein Ding der Unmöglichkeit sein. Auch „Lionheart", das aktuelle und mittlerweile 16. Studioalbum kann nicht an der Qualität dieser Alben kratzen, ist aber mit absoluter und hundertprozentiger Sicherheit keine schlechte Scheibe der Briten (die neuerdings von Drummer und Fritz Randow-Nachfolger Jörg Michael angetrieben werden - übrigens der fünfte SAXON-Trommler der langjährigen Historie). Von Produzent Charlie Bauerfeind mit einem erstklassigen Sound versehen (auch wenn es schon SAXON- bzw. Bauerfeind-Alben mit einem besseren Sound gab), startet das Album mit „Witchfinder General" und „Man And Machine" gleich ziemlich heftig und hymnenhaft durch (auch „To Live By The Sword" und „English Man'o'war" an Position Sieben bzw. Neun der Songreihenfolge klingen ähnlich), bevor es bei „The Return / Lionheart" eher episch, getragen und bombastisch zugeht. Wie immer gibt es eine ganze Latte an harten Gitarren (die oft sogar einen moderneren Anstrich haben), viele eher melodisch-harmonische Augenblicke (bei „Jack Tars" erklingt sogar eine akustische Klampfe) und natürlich die über allem thronende charismatische Stimme von Herrn Byford (nach wie vor einer der besten und sympathischten Frontmänner der Szene und zusammen mit Gitarrist Paul Quinn das einzige Bandmitglied, das auf allen Releases der Band zu hören ist.). Das recht schön anzusehende Artwork stammt übrigens von Paul Raymond Gregory, der bereits das Cover der „Crusader"-Scheibe (bis heute das eindrucksvollste SAXON-Artwork) entwarf. Unterm Strich ist „Lionheart" also nichts anderes als ein typisches „Business-as-usual"-Album geworden. Aber genau ein solches wollten wir SAXON-Fans doch auch haben, oder?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Oldenburg

Top-Rezensenten Rang: 3.228.028