Kundenrezension

94 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute HD-Kamera für relativ wenig Geld, 17. März 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: JVC GZ-HM440AEU Full HD Camcorder (SD Karte, 40-fach optischer Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, HDMI Kabel) blau (Elektronik)
Ich war lange auf der Suche nach einer guten HD Kamera, da ich immer noch eine alte Mini-DV Kamera besitze.

Die Wahl fiel auf Sony HDR-CX130EL Full HD Camcorder (7,6 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert, Exmor R Sensor) blau sowie diese hier von JVC.

Habe natürlich beide sehr genau verglichen, und am Ende sollte es die JVC sein.
Ein großer Vorteil gegenüber der Sony ist natürlich der größere optische Zoom sowie die Möglichkeit die Kamera mit zwei SD Karten zu betreiben.

Also bestellt, geliefert bekommen und natürlich gleich ausprobiert, nachdem ich den Akku geladen hatte.
Die Kamera liegt gut in der Hand und alle Bedienknöpfe befinden sich optimal an gut platzierten Stellen.
Die ersten Eintellungen verliefen Kinderleicht über den Touch Monitor.
Zum Testen habe ich nur eine 4GB Karte zu Hause, eine 16GB Karte ist aber schon bestellt.

Die Kamera macht in dunklen Räumen ganz passable Aufnahmen mit nur ganz wenig Bildrauschen. Meine alte Mini-DV Kamera von Pannasonic war in solchen Situationen kaum zu gebrauchen.

Bei Tageslicht sehen die Videos natürlich noch viel besser aus.
Der Bildstabilisator verrichtet gute Arbeit und die intelliegent Auto Funktion ist sehr gut allen Situationen gewachsen.

Um wirklich gute Videos aufzunehmen, sollte UXP als Qualitätsstufe gewählt werden. Auch wenn es in der Bedienungsanleitung anders steht, können in diesem Modus DVDs erzeugt werden.

Mit z.B. einer 16GB SD Karte lassen sich im UXP Modus ca. 80min Film aufnehmen.
Videoaufnahmen lassen sich auch Steckplatz-Übergreifend aufnehmen wenn 2 Karten benutzt werden.

Habe mir die ersten Aufnahmen natürlich dann auch gleich auf meinem Groß TV angesehen. Habe einfach die SD in den Kartenschlitz meines Blu-ray Players geschoben.
Zum Speichern und Bearbeiten der Videos auf dem PC ist die mitgelieferte Software (befindet sich in der Kamera) bestens geeignet.

Die Kamera ist klein und handlich und läßt sich überall Verstauen.
Ein HDMI Kabel liegt nicht mit bei, kostet aber auch nicht mehr die Welt.
Eine Videoleuchte hat die Kamera nicht, braucht man aber eigentlich auch nicht wirklich.
Den zweiten SD Karten-Steckplatz kann man auch für Fotos benutzen, dann reicht auch eine 4GB Karte völlig aus.
Für längere Filmaufnahmen empfehle ich aber einen stärkeren Akku als den mitgelieferten.

Kurz gesagt: Eine gute Kamera für Hobby Filmer wie mich, die ohne viel Schnickschnack auskommen, die aber auf gute Bilder nicht verzichten müssen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 22 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.03.2011 19:20:51 GMT+01:00
Tama meint:
Hallo Ronny,

ich bin momentan auch auf der Suche nach einem kleinen, guten und nicht zu teuren (max. 400-450¤) FullHD Camcorder und habe wie du auch die Sony HDR-CX130E (409¤), JVC GZ-HM440AEU (339¤) sowie die Panasonic HDC-SD80EG (359¤) im Auge. Dies wäre unser erster Camcorder, den wir uns holen wollen um in unserem bevorstehenden Florida Urlaub auch mal zu filmen und nicht nur Fotos zu machen.

Was ich an der Sony ganz gut finde ist das 3" Display und der Exmor R Sensor, der laut Mediamarkt für Nachtaufnahmen sehr gut sein soll und so was hat die Panasonic laut denen nicht.

Was hat bei deinen vergleichen denn für/gegen die Sony/JVC gesprochen und was hälst du von der Panasonic? Von der Sonstigen Ausstattung (Zoom,MegaPixel, Anschlüsse) tun die 3 sich ja nicht soviel. Und Bildstabilisatoren haben die auch alle, was man bei den noch günstigeren ja scheinbar nicht hat.
Ärgerlich finde ich, dass die Akku aus dem Lieferumfang meistens nur 1 Std. halten und stärkere 60-100¤ kosten. Dann noch ne 16GB SDHC (20-40¤) und Tasche (20-30¤) und man ist an Zubehör nochmal ca. 120-140¤ los.

Über eine kurze Info würde ich mich freuen.

Danke und Gruß

Markus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.03.2011 20:14:25 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.03.2011 20:20:51 GMT+01:00
Howling meint:
Hallo Markus,

von der Panasonic würde ich die Finger lassen, da sie nur im Format 1920x1080 50i aufnimmt, also nicht 50p Progressiv. Damit sind Bewegungsunschärfen schon Vorprogramiert. Sie Filmt auch nur mit max. 17Mbps. Die Sony und JVC mit 24Mbps.

Gegen die Sony hatte ich mich wegen dem kleinerem Zoombereich sowie die Tatsache, das sie in dunklen Szenen sehr viel Rauschen ins Bild bringt entschieden, und das Trotz des EXMOR R-Sensor, der offensichtlich nicht sehr gut arbeitet. Ein Bekanter hatte diese Kamera, und hat sie genau deswegen dann auch wieder zum Händler zurück gebracht.

Ich habe bisher sehr viele Innenaufnahmen gemacht und bin mehr als zufrieden. Kaum Bildrauschen und die Farben sehen auch noch gut aus.
Was ich auch gut finde ist die Tatsache das man einfach den Touchscreen umklappt, und sofort mit der Aufnahme beginnen kann.

Dies soll jetzt auch keine Verkaufspolitik von mir sein, sondern sind Erfahrungen, die ich bis jetzt mit der Kamera gemacht habe.

Das mit dem Zubehör, besonders mit den Akkus ist schon manchmal eine Frechheit. Ist aber mit fast jeder Kamera so. Die etwas teureren Modelle haben zwar teilweise einen Eingebauten Flashspeicher von ca 8GB, aber damit kommt man auch nicht sehr weit, und man muß sich dann doch noch eine Speicherkarte besorgen. Also gebe ich lieber ca.100 Euro weniger aus und kaufe mir eine Karte zb 16Gb für 20 Euro.

Viele Grüße

Ronny

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2011 09:33:34 GMT+01:00
Tama meint:
Hallo Ronny,

danke für deine Info, dann wäre die Panasonic (obwohl viele Panasonic und Sony Geräte empfehlen) eher uninteressant.

Wie ist die JVC denn bei Nachtaufnahmen? Bringt der Exmor R bei der Sony da wirklich nichts? Beim Mediamarkt die sagten das die Sony der Panasonic vorzuziehen wäre wegen dem Exmor R.
Wie gesagt, bei der Sony hatte mir u.a. die hochwertige Optik und das 3" Display gefallen und diese wurde mir vom MM bis 400¤ empfohlen.

Was hälst du von dieser JVC mit 8GB interner Speicher. JVC GZ-HM 330 SEU Full-HD SD-Card-Camcorder (SD/SDHC-Kartenslots, 30-fach optischer Zoom, 6,9 cm Display, 8GB interner Speicher, USB 2.0) silber

Die hört sich auch interessant an, ist von der Modellnummer aber kleiner als deine und hat "nur" einen 30-fach Zoom, dafür die 8GB intern und hat ein anderes Display mit Tasten und Sensorleiste.

Interessant finde ich auch die JVC GZ-HD 620 BEU Full-HD Festplatten-Camcorder (microSD-Kartenslots, 30-fach optisher Zoom, 6,9 cm Display, 120GB Festplatte, USB 2.0) schwarz oder die JVC GZ-HD 500 SEU Full-HD Festplatten-Camcorder (microSD-Kartenslots, 20-fach optisher Zoom, 6,9 cm Display, 80GB Festplatte, USB 2.0) silber da diese eine eingebaute HDD hat und man sich somit die Speicherkarten sparen kann. Wie die im Vergleich zu der 440er sind weiß ich leider nicht.

Wir (meine Frau und Ich) wollen den CAM hauptsächlich für den bevorstehenden Florida Urlaub haben um auch mal was als Film und nicht nur als Foto festzuhalten! ;-)
Was Foto/Film betrifft sind wir beide (im Alter zwischen 33-37) totale Leihen. Als Digicam benutzen wir wenn eine Panasonic TZ5.

Danke und Gruß

Markus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2011 12:38:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.03.2011 12:39:20 GMT+01:00
Howling meint:
Hallo Markus,

natürlich hat jeder Camcorder Funktionen die Fehlen oder hat Funktionen, die andere nicht haben.
Hab jetzt auch nochmal alle aufgezählten Camcorder verglichen. Ich glaube aber "richtige" Nachtaufnahmen kann keine von diesen (selbst meine nicht), weil sie keine 0LUX Funktion haben. Meine alte Mini-DV von Pannasonic hat diese Funktion, damit kann man Dank des Infrarot Senders Aufnahmen in völliger Dunkelheit machen.

Für Aufnahmen am frühen Abend sind aber glaub ich alle geeignet. Für mich hatte aber die Sony viel dargestelltes Bildrauschen.

Bin selber 35J und habe einen 4 Jährigen Sohn. Deswegen wollte ich jetzt endlich auch mal einen Camcorder haben, der Bilder in "Full HD" aufzeichnet, denn gerade in diesem Alter gibt es viele Situationen die dann einfach verloren wären.
In der momentanen Jahreszeit spielt sich viel im inneren des Hauses ab, so das ich viel Wert auf einen guten Sensor für Innenaufnahmen gelegt habe.
Da hat mich die JVC einfach mehr überzeugt.

Für Außenaufnahmen dürfte eigentlich keine der genannten Cams Schwächen zeigen. Heute ist mal ein richtig guter sonniger Tag bei uns, und natürlich auch gleich die Cam richtig im Freien ausprobiert. Kann auch da nur sagen, das es richtig gute Bilder geworden sind. Der Autofocus arbeitet wirklich sehr gut.

Das mit dem Zoom ist wirklich nur eine Funktion, auf die ich viel Wert lege, da wir im Sommer viel in der Natur sind.

Im Grunde sind alle von Dir genannten JVC Cams sehr gut zum Filmen geeignet. Sie unterscheiden sich nur in der Auflösung des Touch Pannels, des Zoomes, sowie die Art des Speichers (SD Karte, integrierter Flash Speicher oder Festplatte) und des Preises.
Bei diesen Unterschieden muß dann jeder selber entscheiden welche die Richtige ist.

Für eine mußte ich mich ja leider dann auch entscheiden und bin bei der jetzigen Hängen geblieben, da diese auch erst seit diesem Jahr auf dem Markt ist. Für mich ist das Filmen auf SD Karten besser geeignet als auf Festplatten, da diese sehr schnell verschleißen können, bzw. anfälliger sind.

Viele Grüße
Ronny

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2011 13:18:25 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.03.2011 13:25:23 GMT+01:00
Tama meint:
Hallo Ronny,

danke für deine Infos und deine Mühe.

Eine letzte Frage noch. Beim Mediamrkt gibt es momentan die GZ-HM 435 für 259¤. Leider finde ich die hier bei Amazon nicht. Was hälst du von der?

Die 435 scheint keine Fotofunktion und nur 1x SD zu haben, dafür ein LED-Videolicht. Dazu hat die 440 noch ein paar Aussattungsmerkmale mehr. Sonst scheinen die von den Daten gleich zu sein. Die Frage ist ob sich deswegen knapp 80¤ mehr lohnen.

Habe gerade rausbekommen, dass die 43x Geräte nur Audio Mono haben. Die mit 0 am Ende haben kein Videolicht und die mit 5 am Ende haben Videolicht. Die 44x Geräte haben Stereo Audio und bei der letzten Zahl 0/5 verhält es sich wie bei der 43xer.

Also wäre die GZ-HM 445 sehr interessant. Habe die hier http://www.warsteiner-fotoversand.eu/product_info.php?info=p6512_JVC-GZ-HM445-Schwarz.html sogar für 299¤ gefunden.

Was hälst du von der?

Danke und Gruß

Markus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2011 13:35:30 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.03.2011 13:38:26 GMT+01:00
Howling meint:
Der Unterschied zur 440er ist, sie nimmt nur Mono-Ton auf, hat nur einen Kartensteckplatz und keinen Touch Monitor. Mein Fall wäre es nicht, da ein Touchmonitor doch etwas leichter zu bedienen ist. Von den restlichen Daten scheinen sie identisch zu sein.

Nachtrag: Die 445er ist vom Preis natürlich noch einen Tick besser.

Gruß
Ronny

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2011 14:02:17 GMT+01:00
Tama meint:
Hallo Ronny,

ich habe die 445 incl. 8GB SD & Tasche bei Ebay für 299¤ bei einem Händler in Dinslaken gefunden, den ich gut per Auto (max. 1Std.). Das Angebot finden wir Super und wir überlegen zuzuschlagen. Habe schon mit denen telefoniert und gegen Aufpreis kann ich die Speicherkarte und Tasche auch gegen größere tauschen.

Wie wird der Akku eigentlich geladen, liegt ein Ladegerät bei oder kann dieser nur in dem CAM geladen werden? Hast du dir einen Zusatzakku besorgt? Wenn ja wo, wiviel Kapazität hat der, wie lange hält der und was hast du bezahlt?

Über ein paar Infos würde ich mich noch sehr freuen. Ansonsten bedanke ich mich schon mal sehr herzlich für deine Infos und Hilfe. Ich denke bei 299¤ mache ich mit der 445 nicht viel falsch. Schade finde ich nur, dass es die nicht in Silber, sondern nur in Schwarz, Rot, Blau gibt.

Danke und Gruß

Markus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2011 15:18:54 GMT+01:00
Howling meint:
Hallo Markus,

eine größere Speicherkarte ist auf jedenfall von Vorteil.
Der Akku wird gleich in dem Camcorder geladen, dauert ca. 90min. Einen größeren Akku habe ich mir noch nicht gekauft, bin da noch auf der Suche nach einem guten Angebot, da sie doch ziemlich teuer sind wie ich finde. Die halten dann aber ca. 5h durch.
Bei dem Angebot kannst Du nichts Falsch machen. Ist ja auch ein sehr guter Camcorder.

Dann wünsche ich viel Spass beim Filmen im Urlaub, und das der Camcorder deinen Wünschen entspricht.

Viele Grüße
Ronny

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2011 18:15:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.03.2011 18:17:27 GMT+01:00
Tama meint:
Hallo Ronny,

kann man den Akku nur im Camcorder laden oder gibt es auch ein externes Ladegerät. Das wäre nämlich gut, so dass man den 2. Akku parallel laden könnte.

Wie lange hält der mitgelieferte Akku eigentlich?

Hast du einen TIP für eine geeignete 16GB oder 32GB SD-Karte?

Gruß

Markus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2011 19:25:31 GMT+01:00
Howling meint:
Hallo Markus,

der mitgelieferte Akku hält ca 90min, bei durchgehender Aufnahme.
Ein Externes Ladegerät gibt es natürlich auch, zB. das AA-VG1. Alternativ kannst du den Akku auch per USB laden. Den stärksten Akku den es gibt wäre der BN-VG138, mit 3750mAh.

Bei den Speicherkarten solltest du nur welche Verwenden von Namenhaften Herstellern wie zB. Panasonic, SanDisc oder Trancend. Auch solltest du darauf Achten das diese mindestens Class 4 haben. Glass 10 wäre natürlich besser, so eine hab ich mir jetzt bei Amazon bestellt mit 16GB. Die kosten so 20 Euro.
32GB dann zwischen 40 und 50 Euro. 64GB so ca. 80 Euro.

Gruß
Ronny
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Radeburg

Top-Rezensenten Rang: 141.659