newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Kundenrezension

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Frischer Wind, 13. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Clash of the Gods (Limited Digipack) (Audio CD)
Keine zwei Jahre sind ins Land gezogen, da veröffentlichen die deutschen Heavy Metal Urgesteine GRAVE DIGGER den Nachfolger zu „The Clans Will Rise Again“. Chris Boltendahl und seine Herren haben schon einige Hochs und Tiefs durchgemacht, doch gerade das letzte Album zeigte wieder einen ordentlichen Aufwärtstrend. Geschmackssache war die Truppe, vor allem wegen Chris' Stimme, waren die Grabschaufler sowieso immer schon. Bereits im Juli gab es mit „Home At Last“ einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album. Neben Live-Songs von Wacken 2010, gab es bereits einen Song vom aktuellen Werk und zwei sogenannte Non-Album-Tracks. Interessant war das Ganze allemal, doch wirklich viel Vorfreude wollte noch nicht aufkommen.

Dennoch war ich gespannt auf „Clash Of The Gods“, denn der Titel alleine verspricht schon eine interessante Hintergrundgeschichte. Man beginnt mit „Charon“, benannt nach dem berühmten Fährmann, der die toten Griechen über den Fluss Styx geleitet, sehr ungewöhnlich. Folkloristisch mit Akkordeon, klingt das Ganze eher nach Bands wie DIE APOKALYPTISCHEN REITER oder IN EXTREMO (ganz zufällig wird dieses auch von Sänger Michael Rhein gesprochen) und zerrt schon an den Nerven, denn einen schlechteren Einstieg haben die Germanen bisher noch nie gewählt. Aber „God Of Terror“ entschädigt dann wieder halbwegs, denn Teutonen-Riffing und druckvolle Rhythmen machen klar, dass GRAVE DIGGER immer noch wissen, wie man Heavy Metal Songs schreibt. „Helldog“ geht danach noch direkter ran und kann als fetzige Up-Tempo Nummer bezeichnet werden. So sollte GRAVE DIGGER klingen. Aber auch die epische Seite der Band darf natürlich nicht fehlen und so kann der getragene Refrain von „Walls Of Sorrow“ getrost als genial bezeichnet werden. Die schnelle Strophe bietet hier auch den perfekten Kontrast. Das Riffing und die Soli von Axel Ritt sind wiedermal eine wahre Freude. Zwar nicht ganz so stark, aber auch sehr hymnisch sind „Warriors Revenge“ und das zuvor angesprochene „Home At Last“ ausgefallen. Bei „Medusa“ zeigt Chris auch mal andere Seiten auf und beginnt statt mit kratzigen Vocals, mit einem sehr schönen Sprechgesang. Hier wird auch viel auf Dramatik und Atmosphäre gesetzt. Die knackigen Teutonen-Riffs kommen aber dennoch nicht zu kurz.

GRAVE DIGGER klingen auch nach 32-jähriger Bandgeschichte nach GRAVE DIGGER, und so soll es ja letztendlich auch sein. Aber sie schaffen es erneut etwas frischen Wind in ihren Sound zu bringen und schließen so nahtlos an den Vorgänger an. Da es hier auch etwas mehr Abwechslung gibt, als zuvor dürfen auch Metalheads, die diese Band in den letzten Jahren etwas aus den Augen verloren haben wieder zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins