Kundenrezension

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr feines Stück "Nischen"-Technik für Geschäfts- und Privatkunden, 18. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Samsung Wave 3 S8600 Smartphone (10.2 cm (4 Zoll) Super AMOLED-Touchscreen, 1.4 GHz Prozessor, 5 MP Kamera) metallic black (Elektronik)
Da schon viel Technisches beschrieben wurde, möchte ich eher meine (subjektiven) Nutzungseindrücke der ersten Tage beschreiben.

Nach einem eher enttäuschenden ersten Smartphone (Samsung omnia, Windows 6.1; gute Hardware, schlechtes OS) habe ich mir zu Weihnachten das Samsung Wave 3 als Firmenhandy gegönnt. Ich bin begeistert - auch im Vergleich zum iPhone 3, das ich schon einmal mehrere Tage von einer Kollegin geliehen und probegenutzt hatte.

Das Setup war schnell und einfach. Man musste eine E-Mail-Adresse eingeben für den App-Store. Das war es dann aber auch schon. Keine persönliche Registrierung über eine Website und erzwungene oder vielleicht "stark präferierte" handy-fremde Integration mit iTunes oder google-Mail-Accounts.

Die Verarbeitung sowie die Reaktionsfreudigkeit und -genauigkeit auf Eingaben am Display sind sehr gut. Das Design ist so gut, dass man es ohne sich zu genieren auf den Konferenztisch legen kann. Die Darstellung ist klasse in punkto Auflösung, Farbe, Kontrast - auch nach Herunterregeln der Helligkeit. Die Größe ist für meinen Geschmack "am sinnvollen oberen" Ende dessen, was sich noch mobiles Telefon nennen darf. Die Bedienbarkeit ist auch gelungen, erfordert aber natürlich Technikaffinität und -kenntnis, wenn man tiefer in die Settings einsteigt. Die Spracherkennung habe ich kurz ausprobiert und sie schien "recht gut"; man kann immer anstelle des Eintippens sprechen und damit Wörter (z.B. zum Finden von Städten oder Personen) oder ganze Notizen ins Telefon bringen. Das "Texterkennungswischen" ist m.E. Geschmackssache. Man kann hier über die Buchstaben des einzugebenen Wortes wischen und das Wort wird dann erkannt. Dies ist letztlich schneller als normales Tippen - sofern das Wort bekannt ist. (Da mich aber Fehl-Erkennungen stärker irritieren als das etwas längere und kontrollierte Tippen, ist dieses Feature und auch generell die Texterkennung persönlich nichts für mich.)

Für mich war auch wichtig, dass sich das Gerät mit unserem Firmen-Exchange-Server synchronisieren lässt. Das war problemlos über ein Standard-E-Mail-Konto möglich und nach 2 Minuten Setup hatte ich alle E-Mails, Kontakte und Termine auf dem Wave 3 synchron. Dafür bedurfte es auch keiner Zusatz-App, wie ich im Vorfeld gedacht hatte.

Die Anzeige von E-Mails, Kontakten und Terminen ist hübsch anzuschauen und sehr bedienerfreundlich. Alle virtuellen Tasten auf dem Display sind groß genug für Finger in mittlerer Größe. Begeistert war ich auch von der Möglichkeit, Schnellwahl-Icons auf die Oberfläche zu ziehen. So habe ich nun z.B. ein Foto von der Frau auf dem Telefon-"Desktop" und könnte diese mit 2 Tippern auch entspannt anrufen, wenn ich dies (natürlich hypothetisch gesprochen) beim Autofahren tun müsste.

Kamera und insbesondere Video erfüllen ihren Dienst und sind vor allem leicht und geschwind nutzbar, um spontane Momente zu bannen. Damit erfüllen sie zumindest meine Anforderungen; kritische Betrachtung der Bildqualität lasse ich außen vor, da ich für "gute" Fotos eh zu meiner Spiegelreflex greifen würde. Für Videomitschnitte in 1280px - vor allem wenn man dann noch seine mp3 auf dem Wave speichern möchte - ist allerdings der Speicher etwas klein, so dass man diesen aufrüsten sollte.

Bzgl. der Apps ist die Auswahl sicherlich deutlich kleiner als auf Android und iOS, aber ich war dennoch positiv überrascht, dass es schon genug zum Herunterladen und Herumspielen gibt. Vieles ist "free", manches kostet halt 1-3 Euro. Hier hoffe ich auch noch auf sukzessive mehr Apps, wenn sich bada als kleine, aber robuste Nische etabliert. Die für mich beruflich wie privat wirklich zentralen und nützlichen Tools wie Notizen, Taschenrechner, Kalender, mp3-Player etc. sind ja ohnehin schon vorinstalliert. Negativ fiel mir im AppStore auf, dass es beim Herunterladen der Apps häufiger hakte. Teilweise wurde mir ein "error" angezeigt, beim 2. oder 3. Versuch klappte es dann. (Sowohl über G3 als auch Wi-Fi.) Kaufen von Apps über Kreditkarte habe ich schon praktiziert; das war auch einfach und ging direkt über das Handy. Falls Entwickler lesen: Bei der Eingabe vom Ablaufdatum der Kreditkarte ist die Plausibilitätsprüfung nicht richtig. Man kann zunächst nur die 2 Ziffern für den Monat eingeben, obwohl das Format MMYYYY lautet. Man muss dann auf weiter drücken, bekommt eine Fehlermeldung, und kann dann erst das Jahr eingeben.

Mein Fazit: Für Leute, die (aus welchen Gründen auch immer) kein Android oder iPhone wünschen, ist das Wave 3 mit bada die ideale Nische. Man erhält ein hochwertiges modernes Smartphone, das neben vielen Features und guter Bedienbarkeit auch haptische und visuelle Freude bereitet. Eine persönliche Anmerkung: Die nicht wenigen kritischen Reviews, die ich auf Amazon gesehen hatte und die mich offen gesagt verunsichert hatten, schienen mir häufiger von Wave 2-Besitzern zu kommen, die vielleicht etwas enttäuscht waren im direkten Vergleich zum Vorgängermodell. Ich als Business/Privatkunde mit Windows 6.1- und iPhone-Erfahrung kann dieses Telefon jedenfalls nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details