Kundenrezension

89 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wunderschöne Aufmachung, tolle Bilder... ABER Sehr fragwürdige Texte, 28. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Meine erste Kinderbibel (Gebundene Ausgabe)
Mein Fazit:
In vielen Geschichten dieser Kinderbibel (grade aus dem Alten Testament) wird zu sehr das Bild eines bösen, sündigen Menschen und eines strengen, strafenden Gottes vermittelt.Zudem sind viele Texte in einer altmodischen oder metaphorischen Sprache geschrieben, die Kinder nicht ohne Hilfe verstehen können.
Ich verwende diese Bibel, um anhand der Bilder Geschichten zu erzählen. Da es zu jeder Geschichte viele Bilder gibt, die den Handlungsverlauf zeigen, ist das gut möglich.
Nur zum Erzählen anhand der Bilder würde ich sie auch Eltern empfehlen- Ich würde sie Kindern nicht unkritisch zum Selberlesen überlassen; und selbst beim Vorlesen sollte jeder die Texte erst vorher prüfen, ob er das zugrundeliegende Gottes- und Menschenbild wirklich so an seine Kinder weitergeben will.

Die Aufmachung:
Die Aufmachung dieser Kinderbibel ist wunderschön, durch die Goldschleife, den Zierrand, die wunderschönen bunten Bilder. In meinen Augen ist es wichtig, dass eine Kinderbibel für Kinder ein wertvolles oder besonders Buch ist- eben eins, mit dem man vorsichtig und ein bissel ehrfürchtig umgeht und dass nicht irgendwo rumfliegt. Und das erreicht diese Kinderbibel- und macht zudem durch die wertige Aufmachung neugierig auf die enthaltenen Geschichten.

Die Sprache:
Die verwendete Sprache ist zum Teil wenig kindgemäß. Es werden viele Wendungen oder Begriffe aus der "Erwachsenen-Bibel" übernommen, die man bei einigem Nachdenken auch hätte ersetzen können (Gnade, preisen...). Die meisten Texte sind im Imperfekt geschrieben. Es finden sich häufig unregelmäßige Verben, die wohl viele Kinder nicht kennen (sandte...). Zudem enthalten die Texte ziemlich lange Schachtelsätze und viele Nebensätze.

Der theologische Gehalt der Texte:
Diese Kinderbibel geht von einem sehr "schuldbeladenen" Menschen aus- und von einem Gott, der Gehorsam einfordert und ständig wütend ist, weil die Menschen nicht gut genug gehorchen.
Beispiele: Bei der Vertreibung Adams und Evas aus dem Paradies heißt es über Gott: "Wütend forderte er die beiden auf, den Garten sofort zu verlassen." Oder in der Geschichte von Kain und Abel heißt es: "Er hatte in die Herzen der beiden Brüder geblickt und gesehen, dass Abel gut und ehrlich, Kain jedoch schlecht und böse war." (Eine so eindeutige Erklärung findet sich in den Bibelübersetzungen für Erwachsene nirgends!) Und das ist durchgängig zu beobachten, v.a. ist Gott ständig "wütend".
Und auch die Begriffe gehorchen, Gehorsam, Gottes Befehle befolgen usw. fallen ständig (bei Jona, bei Moses, bei Elia, bei Jesaja...) Da wird sehr klar eine Theologie sichtbar, in der Gott sich einen Menschen einfodert, der ohne zu fragen und ohne zu zögern gehorcht und Befehle ausführt, und das Lesen vieler Geschichten dieser Kinderbibel hinterlässt bei mir einen üblen Nachgeschmack.

Auch versäumt es diese Bibel, eine kritische Distanz zu Gewalt einzunehmen, wenn das Volk Israel seine Feinde besiegt. So heißt es etwa in der Geschichte über Simson: "Der Tempel stürzte zusammen und alle darin starben. Dies war Simsons letzte Tat gegen die Feinde von Israel." (Applaus für die Tat gegen die Feinde!) Oder: "Die Stadtmauern stürzten ein und das Volk von Israel eroberte die Stadt. Nur Rahab und ihre Familie wurden verschont. Es wurde Feuer gelegt und die Stadt brannte bis auf den Boden nieder. Dies war Josuas erster Erfolg in Kanaan." (Erfolg!)

Ein anderer Kritikpunkt: Gerade in den theologisch "anspruchsvollen" Passagen hat sich der Verfasser der Texte wenig Mühe gegeben. Meines Erachtens sollte eine Kinderbibel gerade bei Stellen, in denen Jesus "predigt" oder etwas erklärt, die Grundaussage in die kindliche Sprache "übersetzen", und nicht nur 2 oder 3 Wörter vereinfachen. Dies ist hier versäumt worden. So wurde z.B. die Bergpredigt fast wörtlich übernommen, da steht in dieser Kinderbibel: "Eines Tages sammelte sich dort eine Menschenmenge, um seine Rede über die Gnade Gottes zu verfolgen. 'Selig, die arm im Geist sind, denn ihnen gehört das Königreich im Himmel', sagte Jesus." usw. Für ein Kind (und auch für viele Erwachsene) sind doch die Begriffe "Gnade Gottes" und "arm im Geist" Leerformeln!
Auch diese Stelle ist aus der "Erwachsenenbibel" fast wörtlich übernommen: " 'Ihr seid wie das Salz, mit dem wir unser Essen vor dem Verderb bewahren. Ihr werdet Gottes Welt vor dem Verderb bewahren', sagte er." Mal abgesehen davon, dass "Verderb" sicher kein Wort ist, was alle Kinder kennen- wie soll ein Kind mit dieser Aussage ohne jede weitere Erläuterung etwas anfangen können?

Also nochmal: Vorsicht mit den Texten, vorher überprüfen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.01.2012 11:28:43 GMT+01:00
C. Kaiser meint:
Danke, sehr aufschlussreich! :-)

Veröffentlicht am 02.06.2012 21:49:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.06.2012 21:49:40 GMT+02:00
Melina Madupa meint:
Danke für Ihren ausführlichen Bericht. Welche Kinderbibel würden Sie mir empfehlen?

Veröffentlicht am 07.12.2012 10:57:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.12.2012 10:57:41 GMT+01:00
susanne meint:
In der heutigen Zeit wissen viele "Christen" nicht mehr, warum sie an Gott glauben sollen oder sie sich Christen nennen, weil ihnen der Besug dazu fehlt. Oder wie geht es Ihnen?
Es ist deswegen auch nicht verwunderlich, wenn eine Kinderbibel vom "schulbeladenen Menschen" ausgeht, Erwachsene dies nicht mehr verstehen können. Aber warum soll eine Bibel Unwahrheiten mitteilen? Gibt es in der Welt nicht schon genügend Lügen? Oder erträgt die heutige Gesellschaft die Wahrheit nicht mehr?
Schade, dass auch Erwachsene heutzutage nicht mehr wissen, oder wissen wollen, was es heisst, schuldig zu sein - was bedeutet das Wort Sünde? Wer ist sich darüber im Klaren?
Finde es sehr schade, dass die Passagen im Zusammenhang gerissen werden, es wirkt dadurch sehr "hart" was in der Bibel steht. Gott fordert von uns Menschen dass wir gehorsam sind. Wenn wir seine Kinder sein wollen, was spricht dagegen? Welche Eltern wünschen sich nicht, dass Ihre Kinder gehorsam sind? Warum ist Gott unser Vater? Wenn wir seine Kinder sind, oder sein wollen, können wir jederzeit zu ihm zurückkehren, wenn wir gesündigt haben! :-) Welche Eltern verzeihen Ihren Kindern nicht? Zumindest die meisten - es sind ja die Kinder!
Ebenso wird auch nicht erwähnt, warum wir gehorsam sein sollen und was wir davon haben. Es gibt den Himmel und auch die Hölle. Und in Jesaja 35 wird unteranderem auch sehr schön beschrieben, was uns erwarten wird.

Jesaja 35
1 Die Wüste und das dürre Land sollen sich freuen und die Steppe soll frohlocken und wie ein Krokusfeld erblühen. 2 Dort werden Blumen im Überfluss wachsen und sie wird singen, jubeln und sich freuen! Sie wird so herrlich werden wie der Libanon, prächtig wie der Karmel und die Ebene von Scharon. Denn sie werden die Herrlichkeit des Herrn, die Pracht unseres Gottes, sehen. 3 Stärkt die schlaffen Hände und festigt die wankenden Knie. 4 Sprecht zu denen, die tief beunruhigt sind: »Seid stark und fürchtet euch nicht. Seht doch: die Rache und Vergeltung unseres Gottes kommt. Er wird kommen und euch retten. 5 Dann werden die Augen der Blinden und die Ohren der Tauben geöffnet. 6 Der Lahme wird springen wie ein Hirsch, und der Stumme wird jubeln. Denn aus der Wüste entspringen Quellen, Ströme bewässern die Steppe. 7 Luftspiegelungen werden zu echten Seen und das durstige Land zu sprudelnden Wasserquellen. Gras, Binse und Schilf blühen, wo einst Schakale hausten. 8 Durch die Wüste führt dann eine Straße, die die heilige Straße genannt werden wird. Kein unreiner Mensch wird darauf wandern, denn sie ist nur für sein Volk bestimmt. Wer auch immer auf diesem Weg geht, wird sich nicht verirren. Selbst der Einfältige wird darauf nicht fehlgehen. 9 Löwen wird es dort nicht geben. Kein wildes Raubtier wird diesen Weg betreten. Nur die Erlösten werden darauf gehen. 10 Diejenigen, die vom Herrn erlöst wurden, werden zurückkehren und jubelnd nach Jerusalem1 kommen. Ihr Gesicht spiegelt unendliche Freude wider. Freude und Glück werden bei ihnen einkehren, Kummer und Seufzen aber werden vor ihnen fliehen.
Ein Beispiel aus der Neues Leben Bibel

Warum ist Jesus gekreuzigt worden? Für unsere Sünden/Schulden! Für meine, Ihre, für uns alle! Wer gibt freiwillig sein Leben, damit er alle anderen retten kann? Jesus hat es getan, damit die schuldbeladenen ihre Schulden abladen können. Ist das nicht herrlich, dass jemand unsere Last abnimmt? Jesus sagte in Johannes 14,6 Jesus sagte zu ihm: »Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater außer durch mich.
DAS ist der Weg in den Himmel, der Glaube an Gott und Jesus seinen Sohn!!!

Ich wünsche Ihnen, dass Sie die Wahrheit sich wünschen und auf der Suche nach der Wahrheit sind. Seid mir die Schuppen von den Augen gefallen sind, verstehe ich auch die Bibel. Halleluja! Nicht umsonst hat Jesus gesagt: Sie haben Augen und sehen nicht und Ohren und hören nicht.

Matthäus 13,15 Denn die Herzen dieser Menschen sind verhärtet, ihre Ohren können nicht hören und sie haben ihre Augen geschlossen. Ihre Augen sehen nicht, ihre Ohren hören nicht und ihr Herz versteht nicht, und sie kehren nicht zu mir um, damit ich sie heil mache.

PS: Auch wenn die Kinder schon selber lesen können sollte man das mit ihnen zusammentun, sei es die Kinderbibel oder ein anderes Buch!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2013 21:22:28 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.03.2013 21:23:30 GMT+01:00
Ich danke Ihnen für diese klare und verständliche Meinung. Sie ist selten geworden in unserer Zeit.

Aber wer die Bibel liest, sich die Entwicklung in der Welt genau betrachtet und versucht (zumindest etwas) zu glauben, wird merken dass wir in der oft beschriebenen letzten Zeit leben (Endzeit). Immer mehr Globalisierung und immer mehr Entfernung von Gott und seinem Wort.

Da ist es nicht verwunderlich, dass man sich die Bibel "sympatischer geschrieben wünscht" - doch leider geht das nicht, da hier der tatsächliche und ohne Glauben an Gott nicht zu ändernde Zustand des Menschen deutlich wird..

Nehmt die Bibel wie sie ist.
Nehmt sie ernst.
Nehmt Gott an

Veröffentlicht am 13.04.2013 12:21:29 GMT+02:00
Die Bibel ist und bleibt noch immer ein Buch an dem nichts grundsätzlich verändert werden soll nur weil einige meinen unsere Gesellschaft ist zu dämlich den Sachverhalt zu verstehen!
Es ist vielmehr ein Buch welches in Gemeinschaft (Eltern und Kinder zusammen) entdeckt werden soll und da liegt die Art und Weise es den Kindern anschaulich und verständlich zu vermitteln ganz klar bei den Eltern!

Ein Staubsauger putzt die Wohnung auch nicht von alleine er muss geführt werden ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (104 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (82)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
EUR 6,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Saarbrücken

Top-Rezensenten Rang: 62.278