Kundenrezension

35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sony Xperia ZL, praktisch aber nicht so elegant wie das Xperia Z, 6. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia ZL LTE Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Touchscreen, 1,5GHz, Quad-Core, 2GB RAM, 16GB HDD, 13 Megapixel Kamera, Android 4.1) schwarz (Elektronik)
Bei dieser Bewertung decke ich nur die Punkte ab, die für mich bei meiner Kaufentscheidung eine Relevanz hatten und die, die ich bis jetzt testen konnte, es handelt sich daher noch nicht um ein abschließendes Urteil.
Ich bin kein Handyexperte, mein letztes Handy habe ich vor rund vier Jahren gekauft, dass Samsung Pixon12 M8910. Wesentliches Kaufkriterium war für mich damals wie heute die Funktionalität und Qualität der Kamera.

Das Handy habe ich mir direkt bei "The Phonehouse" gekauft weil leider das hin und her hinsichtlich des Preises und des Erscheinungstermines bei Amazon für mich nicht akzeptabel war.

Vorab auch noch ein Wort zu dem m.E. wesentlichen Mitbewerbern, dem Samsung Galaxy S4 und dem IPhone. Das Samsung Galaxy S4 und das HTC One sind von den Daten her sicher auch gute Handys, jedoch gefällt mir die Optik weniger als bei dem Xperia ZL und sie haben auch keinen dezidierten Kamera Button. Das IPhone mag ich einfach nicht (aus zugegebenen subjektiven Gründen - Mainstream, m.E. überteuert und keine Speicherkarte)

Nach den ersten Informationen von der CES zum Xperia ZL war mir klar, dass will ich haben! Sehr große Vorfreude, umso größer die Enttäuschung als es hies, das es nicht in Deutschland erscheinen würde. Dann erneut große Freude, im Wechselbad der Gefühle, als es hieß, dass es doch in Deutschland erscheinen wird.

Warum jetzt das Xperia ZL und nicht dass Xperia Z (XZ) oder eins der anderen aktuellen "Superphones"?

Aussehen:
Vom Aussehen her ist für mich das XZ deutlich schöner als das Xperia ZL und gegenüber allen anderen derzeitig verfügbaren Handys.
Im Alltag benötige ich allerdings doch ein Case oder eine Tasche und was habe ich dann von dem eleganten Aussehen? Leider habe ich bis jetzt noch kein wirklich gutes und funktionales Case für das ZL gefunden. Das bestellte Silikoncase passt zwar gut ist jedoch von der Qualität eher minderwertig und ich mag es daher nicht benutzen. Weiterhin bin ich sehr für Symmetrie und wie die Kamera auf dem XZ angebracht ist empfinde ich als etwas störend. Schöner finde ich die mittige Unterbringung beim Xperia ZL.

Haptik:
Das XZ fässt sich gut an jedoch etwas kantig. Demgegenüber fässt sich dass Xperia ZL eindeutig besser an, aufgrund der Rundung auf der Rückseite, dem Material und der Strukturmusterung. Nach den ersten Erfahrungen sind auch beim ZL, bereits nach kurzer Zeit auf der Oberfläche deutliche Fingerabdrücke zu erkennen, auf der Rückseite keine. Auch empfinde ich die Kompaktheit und geringeren Abmessungen als angenehmer für das Handling. Das Xperia ZL liegt einfach besser als das XZ in der Hand. (mittelgroße Männerhände)

Kamera:
Auch für diesen Kauf, wie auch bei meinem letzten Handy, war die Kamera ein wesentliches Kriterium. Entscheidender Unterschied zum XZ und kaufentscheidend war für mich der dezidierte Kamera-Button.

Die Qualität der Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen ist nicht optimal jedoch besser als bei meinem alten Handy. Bei guten Lichtverhältnssen super Kamera! Bei mittleren Lichtverhältnissen vielleicht einen Tik zu dunkel.

Die fehlende IP55/IP57 Zertifizierung empfinde ich tendenziell eher als ein Vorteil da ich nicht immer die Kappen vom Handy nehmen muss beim laden (ohne Ladeschale) und wenn ich Musik höre (ohne Bluetooth) Kopfhörer habe ich bisher nur mit Kabel. Für mich gilt weiterhin, dass ich das Handy nicht unter die Dusche oder in die Badewanne nehme und mir bis jetzt auch noch kein Handy in die Toilette gefallen ist. Bei Regen hatte ich bisher keine Probleme, da ich dann dass Handy mit meinen Körper abgedeckt habe oder mich unterstellen konnte.

Weiteres wichtiges Kriterium zumindest hinsichtlich der Mitbewerber für den Kauf im Unterschied zu anderen Superphones am Markt war die Möglichkeit einer micro SDHC Speicherkarte.
Was nicht funktioniert ist die bestellte 64 GB Sdhx Karte obwohl die Nutzung einer solchen Größe analog zum XZ vom Verkäufer bei Phonehouse bestätigt wurde. (32 GB klappt prima)

Die Positionierung der Frontkamera und der etwas größere Akku im Unterschied zum XZ haben für mich keine Rolle gespielt. Schön ist jedoch, dass laut den Berichten die Akkulaufzeit etwas länger sein soll, als bei den bisherigen Smartphones. (Ausgetestet habe ich es bisher noch nicht).

Telefon und Internet:
Telefon und Internet sowie die restlichen Features sind (soweit ich es bisher feststellen konnte) wie in den Testberichten und Rezensionen zum XZ und Xperia ZL, gut bis sehr gut.

Sonstiges:
Besonders auffällig ist die Wärmeentwicklung bei stärkerer Nutzung (ich glaube ich kann noch nicht von intensiver Nutzung sprechen). Das Handy wird, sowohl auf der Vorder- wie auch auf der Rückseite, sehr warm. Die Wärmeentwicklung war kurz vor der Grenze unangenehm zu werden (ca. 1 - 1 1/2 Stunde Nutzung / unterschiedliches ausprobieren von Funktionen mit durchgängig leuchtenden Display)

Erstes Fazit nach 24 Stunden:
Das Sony Xperia ZL ist ein tolles Handy aber nicht so elegant wie das XZ. Nicht perfekt aber praktisch.

Positiv:
- tolles Display
- klasse Kamera (bei guten oder mittleren Lichtverhältnissen - Serienbildfunktion macht Spaß)
- sehr guter Sound des Lautsprechers beim Musik hören und beim "Freisprechen"
- sehr guter Klang beim Telefonieren

Negativ:
- die Wärmeentwicklung!
- nicht so schön und symmetrisch (wie das XZ)
- die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen (aber noch akzeptabel)
- ewas nervig die Masse der m.E. überflüssigen Apps. (Aufgrund von Android werde ich es in den nächsten Wochen so gestalten wie es mir gefällt, alles löschen was unnötig ist und die Apps installieren die brauche)
- Preis - Leistungsverhältnis

Gutes bis sehr gutes Smartphone - nach der intensiven Vorfreude habe ich jedoch für den Preis mehr erwartet daher nur 4 Sterne.

Update nach den Erfahrungen vom Kurzurlaub im Bayrischen Wald vom 14.04.2013:

Nach Anregung des Lesers Shorty 1981 geht nach Neuformatierung jetzt auch die 64 GB micro SD Karte. (Danke!)

Habe im Urlaub das Handy, besonders die Kamera, noch intensiver als zuvor testen können. Zwei Dinge sind mir dabei deutlicher aufgefallen als bei meinem bisherigen "Kurztest".

1. Der dezidierte Auslöser ist zwar gut und sinnvoll gedacht, der Druckpunkt ist jedoch m.E. zu hart. D.h. ich muss deutlich Druck ausüben, damit ich ein Photo schieße. Dadurch steigt die Gefahr dass ich verwackele, insbesondere bei der "überlegenen Automatik". (Man kann sich jedoch wahrscheinlich daran gewöhnen?!)
Praktisch bleibt jedoch bei gesperrten Bildschirm die Kamera über den Button zu starten. (Nicht jedoch gleich auszulösen, da immer zuerst die "überlegene Automatik reinspringt" habe es noch nicht geschaft eine Einstellung zu finden, die diese ausschaltet)

2. Die sogenannte "überlegene Automatik" ist der zweite Punkt und nach meinen Erfahrungen kaum zu verwenden. Nur bei guten bis sehr guten Lichtverhältnissen findet eine vernünftige Programmauswahl darüber statt. Ansonsten muss ich leider sagen produziert sie weitestgehend (insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen) nur "Bildschrott"! Mit den verschiedenen Programmen und Einstellungen kann man jedoch auch bei schlechten Lichtverhältnissen etwas rausholen (wenn man es geschafft hat, dass die Familie, insbesondere die beiden kleinen Kinder, solange warten ;-)).
In diesen Zusammenhang als besonders gut dafür bewegte Objekte (z.B. meine Kinder) aufzunehmen hat sich der Sportmodus herausgestellt.

Hinsichtlich der Wärmeentwicklung habe ich mit den Energiespareigenschaften ein wenig rumprobiert. Wenn man die Helligkeit des Displays deutlich reduziert hat man die die Wärmeentwicklung eindeutig besser im Griff. In diesem Fall geht jedoch leider auch einer der großen Vorteile des ZL aus meiner Sicht verloren, die strahlende Leuchtkraft des Displays.

Der Akku hat bei voller Ladung ohne weiteres einen ganzen Tag (9.00 - 18.00 Uhr) gehalten. Dabei habe ich im vernünftigen Rahmen im Internet gesurft (ca. 1/2 Stunde) und intensiv fotografiert, gefilmt und die Bilder angeschaut. Abends waren dann noch 29% Akku übrig. Ein wenig irritierend wirkt/e auf mich, auch wenn ich es bewusst eingestellt habe, die prozentgenaue Anzeige des Akkustandes. Ich hatte immer wieder das Gefühl, der Akku leert sich viel zu schnell (subjektives Gefühl).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 28 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.04.2013 16:18:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.04.2013 17:12:52 GMT+02:00
Shorty1981 meint:
Hallo, ich habe mir das ZL auch bestellt und bin durch diese Rezension nochmal bestätigt worden das richtige getan zu haben.
Wegen der 64GB Speicherkarte, du musst sie nur am PC in Fat32 formatieren, dann funktioniert es auch. Meines wissens sind die 64 GB Karten nämlich bei Ausleiferung in exFat formatiert und das kann das ZL nicht. Probier es einfach mal aus, du wirst sehen, das es dann ohne Probleme funktioniert.
Hier noch ein Tool welches dir dabei behilflich sein dürfte, falls du nicht schon selber eins hast.
http://www.ridgecrop.demon.co.uk/guiformat.exe

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2013 15:39:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.04.2013 15:39:36 GMT+02:00
Schattenwolf meint:
Cool, hat prima geklappt! Kann jetzt auch die Scandisk 64 GB nutzen (Verfügbar lt. Anzeige 59,46 GB). Habe auch das Tool vom Link verwendet. Vielen Dank für den Hinweis werde ich beim nächsten Update meiner Rezension einbauen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.04.2013 17:25:40 GMT+02:00
R. Menache meint:
Haben Sie nicht gemerkt, daß Sie das falsche Stereo-Headset haben!
Gemäß SONY ZL Homepage "Zum Xperia™ ZL gehört auch ein hochwertiges Stereo-Headset. Das Sony-Headset MH-EX300AP weist überlegene Klangeigenschaften auf und erreicht so einen wunderbar originalgetreuen Sound."
Als Sony Xperia ZL Lieferumfang bietet amazon : Xperia ZL ! Also erwarte ich bei meiner Bestellung dort, dasselbe Stereo-Headset MH-EX300AP wie bei Sony angegeben! In meiner Verpackung war anstatt dessen das sehr billige Stereo-Headset MH-750. Außerdem gehört MH-EX300AP zum xperia Z Lieferumfang!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2013 18:33:56 GMT+02:00
Schattenwolf meint:
Auch bei mir (Ladenkauf direkt über Phonehouse) war das MH-750 dabei. Ist vom Klang her jedoch ok. Gewöhnungsbedürftig ist ein wenig die unterschiedliche Länge der Ohrhörerkabel. Zuhause nutze ich jedoch eh mein fünf Jahre altes Sony Jogging Kopfhörer-Set, womit ich immer noch sehr zufrieden bin. Von daher stört es mich nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.04.2013 08:50:25 GMT+02:00
Guten Morgen,

kann mir einer sagen ob man das Akku herausnehmen kann?

lg Sebastian

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.04.2013 16:52:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.04.2013 16:53:36 GMT+02:00
Shorty1981 meint:
Nein, kann man nicht. Der ist fest verbaut, aber falls doch mal ein defekt am Akku auftrehten sollte, dann kann man den Akku durch öffnen von 2-3 Schrauben sicherlich sehr leicht selber wechseln.
Also ich habe den Akku vom Nokia N8 und Sony Xperia S (beide haben einen fest verbauten Akku) selber gewächselt. War keine große sache.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.04.2013 17:09:25 GMT+02:00
R. Menache meint:
Sorry! Man soll keine falsche Hofnungen machen! Haben Sie jemals ein ZL aufgemacht? Woher wissen Sie, dass es 2-3 Schrauben sind? Sie sollen sich ein paar Videos auf YouTupe anschauen, bevor Sie solche Behauptungen stellen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.04.2013 22:39:59 GMT+02:00
Shorty1981 meint:
Dann posten sie mir doch mal bitte einen Link. Ich konnte nämlich kein einziges Video auf YouTube finden in dem das ZL zerlegt wurde.
Die Behauptung mit den 2-3 Schrauben resultiert daraus, das bis jetzt fast alle Handys die ich selber bzw. Kumpels hatten oder haben auf diese Art zu öffnen waren.
z.B. Nokia N8, Sony Xperia S, Nokia Lumia 920, LG Nexus 4 und bei allen ohne Ausnahme wahr es ziemlich einfach den Akku zu entnehmen bzw. aus zu tauschen, deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass das beim Xperia ZL soviel anderst sein soll.
Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Falls sie wirklich ein YouTube Video finden sollten wo das Xperia ZL und nicht das Xperia Z zerlegt wird.
Da sie ja schreiben "sie sollen sich ein paar videos auf YouTube anschauen" müssen sie mir ja auch einen Link zu einem Xperia ZL Video posten können. Bin echt mal gespannt ob da mehr als heiße Luft raus kommt :-).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.04.2013 17:32:14 GMT+02:00
R. Menache meint:
Es war doch ein Versehen. Sorry. Trotzdem glaube ich, dass das Zerlegen eines Xperia ZL genau so schwierig wie ein xperia Z ist!http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=jNrtamZuf7E#!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.04.2013 19:41:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.04.2013 19:48:35 GMT+02:00
Shorty1981 meint:
Warten wir mal ab, bis die ersten ihr ZL zerlegen und als YouTube Video ins Internet stellen.
Das Xperia Z ist ja im gegensatz zum ZL Wasserdicht, was das zerlegen recht aufwendig macht. Als ich das mit dem Fön im Video gesehen habe, habe ich mich gefragt, ob das Xperia Z auseinander fällt wenn es mal einer im Sommer im Auto liegen lässt und dort dann um die 60 Crad herschen.
Währe mein ZL nicht noch so neu, dann würde ich es selber mal ausprobieren zu zerlegen, aber das mache ich frühestens wenn der Akku mal schlapp machen sollte, was hoffentlich noch lange dauert.
PS.
Bei mir war übrigens auch nur das MH-750 Headset dabei. gekauft bei Cyberport.
Mir macht es nur nichts aus, weil ich so wie so keine In-Ear Kopfhörer vertrage :-( .
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details