Kundenrezension

35 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen VOR der Tür isses auch ganz nett..., 13. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: ABUS 358494 Comfort Funk Antrieb Typ HomeTec CFA1000 S (Werkzeug)
Da ich irgendwie immer volle Hände habe, fand ich die Idee nicht schlecht, das Türschloss mittels Fernbedienung zu steuern. Ich recherchierte und fand von ABUS den HomeTec CFA1000 und von Burg-Wächter diesen TSE. Ich bestellte beide Systeme, um mir ein Bild machen zu können.

Prinzip ABUS: Ein Motor dreht innen einen steckenden Schlüssel.
Prinzip Burg-W.: Ein kleiner Motor im Schließzylinder gibt dem Drehknauf (statt Schlüssel) die >Benutzungs-Erlaubnis<

Beide Systeme sind durchgefallen und nur bedingt emfpehlenswert.

Das System Home Tec von Abus, auch Sesam-öffne-dich genannt, versagte in ganzer Linie.
Der Schließzylinder wird getauscht, da er innen etwa einen Zentimeter überstehen muß. Auf diesem Zentimeter wird dann der Antrieb montiert. Dieser dreht den noch innen steckenden Schlüssel. Die Montage geht also problemlos. Positiv: Von außen immer mit normalem Schlüssel zu öffnen. Negativ und überragend:
-Von den 3 Angelernten Fernbedienungen funktionierte immer nur eine, welche das ist, weiß man nie wirklich. Das ist eine Ausfallquote von 66%!
-Beim Einbau wird eingestellt, wie weit der Riegel heraus und herein fahren soll (zB 1x oder 2x schließen). Diese Funktion funktionierte ebenfalls nicht und der Riegel fuhr so lange, bis der Anschlag das Motordrehmoment überfordert und dieser Stoppt. Eine lange Batterielebensdauer ist somit bereits ausgeschlossen.
-Die Knöpfe der Fernbedienung sind bereits nach wenigen Benutzungen durchgedrückt (die Folie bracht bereits nach 2 Monaten Benutzung.
-Da das Gerät selbst auch Tasten besitzt und diese ja in Schließzylinder-Höhe angebracht sind, ist ein ungewolltes benutzen (auf- und zuschließen) durch Kleinkinder vorprogrammiert.
- Die Falle (Der eigentliche Türöffner) wird nur eingezogen, wenn absolut keine Spannung zwischen Tür und Rahmen liegen. Das kann man also vergessen: bei Holztüren, diese verziehen sich je nach Temperaturen, bei guter Dichtung: Das Drehmoment des Antriebs reicht nicht aus, um ein kleines >Herandrücken< der Tür zu simulieren. Praktisch sollte die Tür lose herumklappern, damit der Antrieb diese überhaupt öffnet.
-Der Antrieb arbeitet außerdem so laut, das jeder im Haus weis, wann man kommt und geht...
-Getestet mit einem Gerät aus dem Internet und einem vom Baumarkt- Bei beiden Geräten traten absolut die gleichen Mängel auf!

Der Burgwächter kam mit FALSCH EINGEBAUTEM DISPLAY und erheblichen Oberflächenmängeln an (Wenn bei der Lackierung zu viel Farbe aufgetragen und diese eingebrannt wird, so entstehen Brandblasen. Sieht aus wie Streußelkuchen) Qualitätssicherung oder eine bloße Sichtprüfung vor verlassen der Firma hätte dies verhindern können.
Die Anleitung leider nur mit Bilder. Ich habe ja handwerkliches Verständnis aber andere vielleicht nicht und da ist Frust vorprogrammiert. Und da ein Bauteil individuell angepasst werden muß (Stift absägen = Sonderanfertigung) ist ein Umtausch (bei Nichtgefallen) auch ausgeschlossen.
Was mir aber wirklich Kopfzerbrechen bereitet: Die Notfunktion.
Streikt das System, weil zB die Batterien leer sind, hilft nur noch der Notschlüssel. Wer den nicht dabei hat oder wiederfindet, hat Pech (Das System ist für Schlüsselvergesser erfunden worden. Die Handhabung der Notfunktion ist dazu noch kompliziert und ohne Anleitung zur Hand kaum Verständlich...
Die wirkliche Funktion konnte ich bislang nicht testen, da ich bis heute auf mein Umtausch-Geräte warte. Keine Reaktion auf meine Emails...

FAZIT: Gute Idee schlecht Umgesetzt mit unausgereifte Technik
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.10.2009 18:00:27 GMT+02:00
O. PAULE meint:
Hallo,
also wir haben das System von Abus seit über einem Jahr im Einsatz. Ohne Probleme. Batterie hält circa ein halbes Jahr. Fernbdienungen funktionieren problemlos.
Die Tür schwingt nach dem Öffnen auf, auch ohne, dass sie im geschlossenen Zustand klapptert. Eine gewisse Vorspannung kann der Antrieb problemlos überwinden. Einzig die Geräuschentwicklung könnte geringer sein.
Alles in allem ein prima Produkt.

Veröffentlicht am 06.12.2009 00:52:21 GMT+01:00
C. Altmeyer meint:
Hatte den Türöffner jetzt knapp 18 Monate und war bisher voll zufrieden mit dem praktischen Helferlein. Gerade wenns wieder so früh dunkel wird
ist der automatische Türöffner "genial", wenn man vollbeladen zur Haustüre kommt ist schon offen. Bisher war ich sehr zufrieden, heute nachmittag
allerdings die böse Überraschung => ich drücke die Taste auf der Fernbedienung und es tut sich nix....dasselbe auch nach Codeeingabe der Funktastatur-
Keine Reaktion von meinem Türöffner - zum Glück habe ich im Auto für den Notfall noch einen Haustürschlüssel deponiert - sonst hätte ich ein echtes Problem
gehabt. Display war aus, gestern funktionierte alles noch problemlos - ok neue Batterien rein (normal wurde ich bei schwächer werdenden Batterien immer
zeitig mit einem extra Signalton gewarnt ) - tut sich immer noch nix - Display bleibt ohne Anzeige - mal länger die Türschliesstaste gedrückt - Motor versucht zu schliessen,
bleibt aber kurz darauf stehen und es richt nach verbrannter Elektronik....glaube das Teil ist hin. Werde mir aber auf jeden Fall nochmal eines holen, möchte nicht mehr
darauf verzichten - ein mulmiges Gefühl bleibt allerdings in Zukunft nach dem Erlebnis.

Veröffentlicht am 06.09.2010 18:58:15 GMT+02:00
Bergschreck meint:
Die Aussagen zum System von Burg Wächter kann ich nicht nachvollziehen. Zudem macht der Autor noch widersprüchliche Angaben: er behauptet man müsse einen Stift absägen. Das wäre beim System 3000 der Fall. Dann schreibt er von einer unverständlichen Notfunktion. Einen Notschlüssel gibt es beim 3000er jedoch gar nicht, diesen findet man erst beim System 5000.
Ich habe kürzlich das TSE-5002 von Burg Wächter bekommen. Ich habe daran nichts zu bemängeln. Die Verarbeitung ist einwandfrei, und was an der Bedienung mit dem Notschlüssel unverständlich sein soll ist mir schleierhaft.
Mir drängt sich der Verdacht auf daß die Systeme (aus welchen Motiven auch immer) absichtlich schlecht gemacht werden sollen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.06.2013 00:00:29 GMT+02:00
Megaman meint:
Wozu? Beide Systeme sind die einzigen erhältlichen im Otto-Normalverbraucher-Segment. 3000, 5000? Ich verstehe nicht, wo Du diese Zahlen liest. Ich hätte gern ein zweiten TSE getestet aber leider warte ich noch heute (2013) auf Rückerstattung meiner Kosten von dem Shop.

Veröffentlicht am 30.12.2013 16:38:30 GMT+01:00
tawo1210 meint:
ich besitze einen TSÖ von conrad seit 2005 ,bis heute alles ok !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2013 16:41:44 GMT+01:00
tawo1210 meint:
schlage vor, dieses teil bei conrad holen! meines hält seit 2005 !
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (11 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 149,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Stuttgart

Top-Rezensenten Rang: 4.625