Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen Das unerhörte Leben des Alex Woods, 11. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat: Roman (Gebundene Ausgabe)
Der Leser lernt Alex in der ungünstigsten Situation kennen, in die ein 17jähriger rutschen kann. Er wird am Zoll angehalten, weil er unzurechnungsfähig wirkt, eine Urne auf dem Beifahrersitz steht und sich jede Menge Cannabis im Handschuhfach befindet. In der Urne befindet sich die Asche von Mister Peterson, dem auch das Gras gehört. Zum Eigenbedarf versteht sich. Alex hat es nur viel Freude bereitet, es anzubauen.

Klingt verrückt? Ja! Die Geschichte, die das Leben von Alex Woods erzählt, ist besonders. Genauso wie Alex ein besonderes Kind ist. Bereits in jungen Jahren wurde sein Schicksal zu einer medialen Sensation. Denn Woods gehört zu den wenigen (genauer gesagt zwei) Leuten, die die Verletzungen durch einen Meteoriteneinschlag überlebten. Leider hilft ihm das auch nicht weiter, denn in der Schule gehört er leider zu den „kriminellen“ Schülern, das bedeutet Alex besitzt nicht die richtigen Wertgegenstände, ist körperlich und geistig anders als die anderen, hat uncoole Freunde und Verwandte und wird generell als schwul abgestempelt.

„Das hat überraschend wenig damit zu tun, was für ein Sexleben man führt (oder führen möchte). Schwul zu sein, ist mehr eine Geisteshaltung, nicht so sehr ein körperlicher Zustand.“ S. 101

Der Einstieg in die Geschichte ist also quasi das Ende der Geschichte. In der Ich-Perspektive lässt der Protagonist den Leser an seinem Leben teilhaben und lässt dabei kein Detail aus. Das kann zuweilen ein wenig langatmig werden, tut den Stärken des Buches aber keinen Abbruch. Denn das Buch besticht mit den Figuren. Alex ist der Prototyp des liebenswürdigen Nerds. Mr. Peterson ist ein grimmiger Kriegsveteran aus Amerika, der gerne mal einen Joint raucht und Menschen eigentlich nicht besonders mag. Alex‘ Mutter besitzt einen Esoterikladen und überzeugt mit ihren, häufig eigenwilligen Lektionen und Lebensweisheiten. Nicht zuletzt gibt es noch Elli, die eigentlich die weibliche Variante von Mr. Peterson ist und eigenwillig und gemein zu Alex ist.
Der Leser begleitet Alex auf seinem Weg dahin, wo man ihn auf den ersten Seiten antrifft. Auf dem Weg zu diesem Moment erlebt Alex jedoch viel: Er kämpft gegen die Schul-Rowdys, gründet einen Lesekreis, baut Marihuana an, trifft die eigenwillige Elli und den noch viel eigenwilligeren Mr. Peterson, wird mit dem Tod konfrontiert und lernt stark zu sein.
Alex Woods entwickelt sich von einem hochintelligenten Außenseiter zu einem hochintelligenten jungen Mann, der beweist, dass es reicht einen guten Freund im Leben zu haben. Mit seiner forschen Art und Weise erobert er selbst das Herz des grimmigsten alten Mannes im Ort.

Extence’s Debütroman überzeugt. Stellenweise hat das Buch einige Längen, es ist aber auch nicht als Buch angelegt, dass man innerhalb von 3 Stunden lesen sollte. Es geht um Leben und Tod, Freundschaft, Abschied und Erwachsenwerden. Dass man nebenbei noch einiges über den Anbau von Cannabis lernt und über den Autoren Kurt Vonnegut ist doppelt gut. Mit auf den Weg bekommt man die Weltansichten der Hauptcharaktere und deren Patentrezept für ein erfülltes, gar nicht so unerhörtes, Leben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

K. Wagner
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 10.951