Kundenrezension

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht mehr wirklich nützlich, aber ein technisches Wunderwerk!, 25. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blue Fury miner v2 - Bitcoin USB ASIC Miner 2.6Gh/s (Personal Computers)
Wenn man es sich ausrechnet, macht dieser Miner knapp 0.01 BTC/10 Tagen (bei mir läuft er mit nur 2.3 GH/s statt 2.6 GH/s im Schnitt, allerdings hatte ich kurze Peaks von 2.5 GH/s). In diesen 10 Tagen steigt aber meistens die Schwierigkeitsstufe um eine Ebene, d.h., in einem Jahr kriege ich vielleicht 0.2 BTC zusammen. Das ist bei der aktuellen Preisgestaltung dieses Geräts etwas wenig, da wäre es sinnvoller, direkt Bitcoins zu kaufen und auf Wertsteigerung zu hoffen. Deshalb eben nur die 3 Sterne: das Ding ist für aktuelle Nutzung quasi veraltet (von den 330 MH/s-Blockeruptern möchte ich gar nicht erst reden, für die ist jeder Euro zu schade). Nichtsdestotrotz gibt's auch was zu loben. Ich betreibe den Stick an einem Linux-Rechner und die Installation sowie der Lauf ist pipieinfach, den richtigen Pool zu finden schon deutlich schwerer (ich bin bei bitminter untergekommen, schien rechnerisch der beste Kompromiß zu sein). Alleine rechnen mit diesem Stick ist nicht empfehlenswert, man würde nur stale blocks kriegen, wenn man denn mal einen fertig bekäme, selbst die TH/s-Miner schaffen einen Block nicht mehr alleine (heute ist der 23.11.2013 wohlgemerkt), deswegen: Pool-Mining! Nunja, ich habe knapp unter 300 dafür bezahlt, der Preis des Geräts steigt aus mir unerfindlichen Gründen, ich werde ihn wohl noch 'ne Weile laufen lassen, aber schon umgerechnet 150 Euro wird er wohl niemals reinholen können. Trotzdem ein erstaunliches Gerät, ich habe früher Mining mit CPU und danach mit GPU betrieben. Bei CPU kam dann mal alle halbe Stunde ein Share zusammen, bei GPU waren es alle 10 Minuten, hier sind es pro Sekunde ein Share, das ist schon eine ganz andere Größenordnung. Insofern eine technische Studie, die interessant genug ist, auch mal Miese damit zu machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.11.2013 10:44:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.11.2013 10:47:40 GMT+01:00
KaufEinKauf meint:
Ich quetsche mit dem Pensil gemoddeten Blue Fury (PC-Abluft kühlt den Miner) konstante 2,71 Gh/s effektiv aus dem Teil :)
Im bitcointalk Blue Fury Supportforum ist der Mod recht gut beschrieben.

Veröffentlicht am 29.11.2013 07:42:51 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.11.2013 14:55:15 GMT+01:00
Leider sind die USB-Sticks sehr schwer zu beschaffen, und müssen oft in BTC bezahlt werden. Da der BTC, bei nicht genügend vorhandenen, zum aktuellen Preis gekauft werden muss steigt natürlich der Preis, das ist noch nachvollziehbar - genau wie der steigende Wert der BTC's. Was mir in der Rezension fehlt ist ein konkretes Rechenbeispiel; Da hier Zahlen einfach in den Raum geworfen werden sind sie nicht unmittelbar nachvollziehbar sondern von persönlicher Einschätzung geprägt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2013 18:07:40 GMT+01:00
UWP meint:
Link? Wenn man da durch Bastelei was rausholen kann, bin ich dabei! :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2013 18:14:35 GMT+01:00
UWP meint:
Also ich mache beim Bitminter-Pool mit und bekam bei Difficulty 609M in 8 Tagen 0.01 BTC zusammen, da war der Wert BTC/Block: .000186. Nun sind wir eine (!) Difficulty höher (707M) und habe im Schnitt BT/Block .000159. D.h., noch gut 4 Difficulty-Erhöhungen und ich falle unter .00005 BTC/Block. Und: ich kriege, obwohl der Pool seine TH/s-Rate von 304 auf 360 gesteigert hat, immer seltener einen Anteil an einem Block. Heute waren es 7 Blöcke bisher, gestern waren es insgesamt 5. Bei Difficulty 609M waren es gut 10-12 pro Tag. Selbst mit 'nem Hack, wo man das Ding über 2.7 GH/s treibt wird sich das Ding nie bezahlt machen, es sei denn der BTC-Kurs durchschlägt die 100000-Euro-Grenze.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2013 08:12:25 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.12.2013 08:35:12 GMT+01:00
Wie bereits gesagt ist es natürlich auch ein wenig vom Pool und von der Pool Methode abhängt, ich habe 3 verschiedene probiert und sehe die besten Ergebnisse bei Slush's Pool. Dort wird der Ertrag anteilig nach Runden (~verarbeiteten shares/Blöcken) und in Abhängigkeit der Difficulty berechnet - wer höhere Difficulty bearbeitet/bearbeiten kann bekommt einen entsprechend höheren Anteil - aber jeder bekommt etwas (Es ist zeitgesteuert - so bekommt jeder eine neue Aufgabe nach annähernd der gleichen Zeit). Es unterscheidet sich von der PPLS Methode, ist jedoch sehr effizient und fair. Eine Runde läuft immer bis zum Auffinden eines Blocks und jeder ist an dem Block mit seiner Rechenleistung beteiligt. Der sog. "Pool Luck" betrifft, wie lange es dauert einen Block zu finden, das ist natürlich vom Glück abhängig (läßt sich aber statistisch berechnen). 0.01 BTC dauert derzeit in etwa 5,8 Tage (im Schnitt 0,00174439/Tag (Stand 2.12.)). hth Markus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2013 12:32:13 GMT+01:00
UWP meint:
So weit entfernt von meinen Ergebnissen ist das gar nicht, ich lag halt 2 Tage darüber (denke jetzt über Poolwechsel nach). Fairerweise muß man ja sagen, von wegen "taugt nicht zum Geld verdienen": welcher Miner verdient denn heute brauchbares Geld? Es gibt Geräte für 6000-10000 Euro, die machen in wenigen Tagen knapp 0.1-0.5 BTC, aber bis man da die 6000-12000 Euro wieder drin hat, ist eine ganz andere Frage, denn: die können kaputt gehen, überhitzen, abstürzen, während man gerade nicht zu hause ist und ein Teil des BTC-Outputs investiert man dann wieder in Strom (500 Watt & aufwärts, das dann eben mehrere Tage, kann recht teuer werden). Noch dazu werden die sauteuren Dinger immer erst geliefert, wenn sie schon an der Brauchbarkeitsgrenze liegen. Insofern könnte der Blue Fury noch ein paar Tage seine Berechtigung haben, allerdings werde ich ihn wohl jetzt nach den Anleitungen tunen. Wird dann wohl heiß und verkürzt die Lebensdauer, aber bis 7 GH/s kann man ihn wohl hochpeitschen. Mal sehen. Es bleibt spannend!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 70,00
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 7.249