Kundenrezension

84 von 89 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit EyeTV wirklich genial, 6. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Elgato EyeTV Netstream SAT Netzwerk-Tuner für DVB-S2 silber (Elektronik)
Ich muss sagen die Idee an sich von diesem Gerät ist genial.
Man schließt ein Sat-Kabel an, verbindet es via Lan oder Wlan an seinen Router, und kann im ganzen Netzwerk TV schauen, perfekt.
Das Gerät alleine kann jedoch nur 1 Signal verarbeiten, heisst, man kann nur an einem Endgerät TV schauen, nicht auf mehreren gleichzeitig. Es gibt jedoch ab Januar das Erweiterungsgerät Sat Free, was ~99€ kostet, womit man aus dem Netstream Sat einen Twintuner machen kann, und somit 2 Signale ins Netzwerk gestreamt bekommt. Damit kann man dann entweder an 2 Endgeräten gleichzeitig TV schauen, oder an einem Endgerät einen Sender aufnehmen und einen weiteren ansehen (oder Bild in Bild-Funktion nutzen)

Ich habe den Netstream Sat inzwischen schon ein paar Wochen und nutze ihn auf 2 Rechnern.
Zum einen betreibe ich ihn auf einem Mac Mini (2010 Version) mit EyeTV und kann hier nur sagen das es wirklich Tip Top läuft.
Es gab Anfangs kleinere Schwierigkeiten, da mein Sat-Signal zu stark war. Dadurch konnte ich ein paar Programme, wie Sat.1, ProSieben, Kabeleins und ein paar weitere nicht empfangen. Das Problem ist aber schnell gelöst durch ein SAT-Dämpfungsregler wie z.B. dieser hier
Wentronic Dämpfungsregler (0-20 dB, F-Kupplg /-F-Kupplg, 0 1-2400 MHz)

Selbst HD Sender sind Problemlos, ohne Artefakte oder sonstiges Empfangbar. EyeTV ist das absolute Top-Programm zum TV schauen auf einem Mac/OS X. Mit Aufnahme, Timeshift, EPG, tvtv.de implementation, und vielen weiteren netten features.
Es lässt kaum wünsche offen und das Programm ist wirklich sehr gut durchdacht.

Allerdings braucht man, wenn man es via WLAN verwendet, einen guten WLAN-Empfang, besonders später im Twintunerbetrieb.
Ein einzelnes non-HD Sendersignal, wie z.B. n-tv, benötigt ~900 KB/s Transferrate.
Ein HD-Sender, wie z.b. ARD HD, benötigt das doppelte, also ~1,8 MB/s Transferrate. Heisst also ~3,6 MB/s (~30 Mbit) Transferrate braucht man permanent, um einen störungsfreien Twintunerbetrieb zu ermöglichen.
Mit 100 Mbit LAN können ~12,5 MB/s übertragen werden, reicht also dicke für Twintunerbetrieb, auch bei 2 HD-Sendern gleichzeitig.
Mit 54 Mbit WLAN können bei optimalem Empfang, noch 6,75 MB/s übertragen werden, wobei man bei WLAN nie optimalen Empfang hat, und WLAN-Netze auch durch viele verschiedene Faktoren größeren Schankungen unterliegen. Da könnte es u.U. Probleme geben, wenn man 2 HD Sender gleichzeitig anguckt/aufnimmt.

Als zweiten Rechner nutze ich einen PC mit Windows 7. Auf dem läuft das Programm Terratec Home Cinema.
Ich habe lange kämpfen müssen und habe auch viele Stunden Googlen, und mit dem Support mailen müssen, bevor ich das auch nur Ansatzweise zum laufen bekommen habe. Das Programm ist meiner Meinung nach einfach nur grausam und absolut nicht Marktreif! Meine Empfehlung hier ist es, lieber auf ein paar Funktionen verzichten, und gleich das Windows Mediacenter entsprechend einrichten um dort über den Netstream TV zu schauen. Anleitungen dazu findet man zur genüge im [...]
Bei Cinema Home hing bei mir das größte Problem am Stream des TV-Signals. Dort habe ich jetzt das RTP Streaming ausgeschaltet, es wird jetzt via [...] gestreamt. Die ganze Software friert ein, wenn man etwas umher-zappt und ein Sender nicht gleich Empfangen werden kann (z.b. PayTV-Sender). Das ist echt nervig. Es stürzt auch öfters mal ab, das Bild ruckelt abundzu, etc. etc. Es ist wirklich an jeder Funktion fehlerhaft oder schlecht durchdacht/umgesetzt/programmiert. Trotzdem sollte gesagt sein, das man TV schauen kann.

Alles in allem aber, finde ich das Produkt wirklich sehr gut, abgesehen von Terratec Home Cinema, wobei das natürlich von der Firma Terratec ist. Deswegen ziehe ich auch einen Stern ab.
Für Mac-User ist es wirklich Traumhaft in Kombination mit EyeTV und kann es wirklich jedem Empfehlen der mit dem Gedanken spielt.

Update 06.09.2011
In der Zwischenzeit gab es einige Updates für Terratec Home Cinema wodurch es deutlich stabiler läuft als am Anfang. Auch die Einrichtung erweist sich nun nicht mehr so kompliziert. Jedoch überzeugt es mich dennoch nicht völlig, mag aber daran liegen das ich es kaum nutze und EyeTV gewohnt bin. Und das zu Toppen ist nicht gerade leicht. :)
Da es jetzt gut läuft, gebe ich den fehlenden * mit dazu.

Im übrigen unterstützt EyeTV bis zu 4 Tuner, Terratec Home Cinema bis zu 6.
Die Twintuner-Kombination mit dem Sat Free funktioniert auch prima.
Ich habe inzwischen 2 Netstreams und ein Sat Free, also ein Twin und ein Singletuner und bin nach wie vor sehr zufrieden.

Ein kleines Gerät das TV Signale ins ganze Netzwerk streamt + 2 Softwarepakete zum abspielen auf Computern sowie auch ein paar Apps für Mobile Geräte - für den Preis - Genial!

Update 06.04.2013
Inzwischen habe ich 2 Netstream Sat und 1 Sat Free, sehe zu 95% nur noch über diese Geräte Fernsehen und bin nach wie vor sehr zufrieden.
Im Schlafzimmer habe ich noch einen herkömmlichen Receiver/Sat Anschluss, aber der TV wird so gut wie nie genutzt und wird über kurz oder lang auch ersetzt werden.
Aufgrund einiger Rückmeldungen möchte ich nochmal darauf hinweisen das der Einsatz des Netstream Sats per WLAN Verbindung NICHT zu empfehlen ist. Auch wenn die theoretische Übertragungsraten ausreichen mag ist in der Praxis meist nur 50% Übertragungsleistung zu erwarten und kann daher nicht sicher störungsfrei eingesetzt werden.
Wer sich weitergehend mit dem Thema HTPC / Home Media beschäftigen möchte dem kann ich noch die Community mac-htpc.de empfehlen!
Dort wird schnelle, kompetente Hilfe rund um das Thema Mediacenter und auch darüber hinaus wie z.b. Hausautomatisierungen geboten. Es sind sehr viele Nutzer und somit auch viele Erfahrungen vertreten.
Dieser Community habe ich es zu verdanken das ich heute mein persönlich perfektes Mediacenter habe und möchte auf diesem Wege Danke sagen! Gruß Flobse ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.01.2011 22:38:11 GMT+01:00
DieterS meint:
Habe das Gerät auch schon ein paar Wochen, aber außer bei meinen Apple Geräten (Mac, IPad ) läuft es bei Winrechner (bei 2 win7) überhaupt nicht. Bis jetzt enttäuschend.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2011 09:33:37 GMT+01:00
Roland Tot meint:
Hallo, kann man denn das EyeTV Netstream auch direkt zum Beispiel an Time Capsual anschließen damit es darüber das Signal an das iPad schickt? Oder muss es ein Router sein?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2011 10:20:50 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.01.2011 15:00:50 GMT+01:00
Amazonler meint:
Ich vermute mal das das möglich ist.
Das einzigste was halt nötig ist, ist ein Netzwerk.
Da die Time-Capsule ja auch als Wlan-Station dient/dienen kann, sollte das theoretisch funktionieren.
Ich selbst habe aber weder iPad noch Time-Capsule, und kann es daher nicht testen bzw. nicht mit sicherheit sagen.
Allerdings kann man auf dem iPad nur SD-Sender anschauen, wenn man direkt den Stream vom Netstream Sat anschaut.
Das iPad, bzw. die EyeTV App, kann derzeit noch nicht das Signal eines HD-Senders verarbeiten.
Möchte man trotzdem die HD-Sender auf dem iPad schauen, muss ein Mac dazwischen geschaltet werden auf dem EyeTV läuft, der das vorher transkodiert und weiterstreamt zum iPad.

Veröffentlicht am 27.02.2011 12:56:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.02.2011 12:56:26 GMT+01:00
Hackbraten meint:
Die beste Rezension, die ich hier seit langer Zeit gelesen habe.
Danke, vor allem, für den Tipp bezüglich des Dämpfungsreglers!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.03.2011 19:32:28 GMT+01:00
Matze-Glatze meint:
Wieso sollte das nicht funktionieren. Die Time Capsule ist doch quasi ein Router.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2011 21:36:55 GMT+02:00
geveho meint:
Völlig richtig. Time Capsule ist ein Router

Veröffentlicht am 25.11.2012 14:30:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.11.2012 14:31:05 GMT+01:00
Hallo Amazonler,

vielen Dank für die ausführliche Rezension. Leider schreiben Sie über 54 Mbit WLAN das es maximal 6,75 MB/s übertragen kann. Meines Wissens nach ist dies nicht möglich, da der Datenoverhead sehr groß ist. In der Regel kann man maximal 20-22 MBit/s (netto/Nutzdaten) übertragen also etwa 2,5 MB/s. Diese werden meist noch geteilt wenn mehrere WLAN Empfänger und Sender auf einer Frequenz arbeiten. Also effektiv ca. 1,25 MB/s die häufig stark schwanken. Deswegen ist es fast unmöglich über herkömmliches WLAN stabiles Streaming zu realisieren. Diese Daten kann man in verschiedenen Quellen nachlesen.
Vielleicht können Sie Ihre Rezension dahingehend anpassen? Vielen Dank.

MfG Goredon

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.03.2013 04:49:15 GMT+01:00
rEnNsChNiTzEl meint:
Nun dürfte es dann per WLAN nicht möglich sein, einen höheren downstream als Ihre angegebenen 1,25 MB/s zu bekommen. Dies kan ich absolut verleugnen, da ich per WLAN einen downstream von ca. 2,9 MB/s erreiche, und dies nur im Zusammenhang mit meiner VDSL Leitung gemessen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.03.2013 22:12:40 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.03.2013 22:14:36 GMT+01:00
Mit 802.11g WLAN (54Mbit/s Brutto) können bis zu 25Mbit/s Netto übertragen werden. Dies entspricht 3,125MByte/s. Als ungeteilten WLAN-Kanal kann man diese dann natürlich auch empfangen (wenn alles gut geht). Meine Schilderung sollte in etwa das "Worst-Case" Szenario darstellen (da mehrere 54Mbit/s WLAN-Standards im umlauf sind) und war, was auch an den Wörtern "etwa" und "ca." zu erkennen ist, nicht als wissenschaftliche Analyse gedacht. Wenn sich nun Empfänger und Sender wie bei EyeTV im gleichen WLAN-Kanal arrangieren müssen (bidirektional) können sich die Up- und Downstream-Raten halbieren (Duplex) wodurch dann Datenraten unter 1,56MByte/s auftreten können.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 121.353