wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

13 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tarantino verschleudert sein Talent, 4. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Death Proof - Todsicher, Steelbook (DVD)
Keine Frage: Quentin Tarantino liebt Kino. In jeder Einstellung spürt man, auch in diesem neuesten Werk "Death Proof", dass hier ein Regisseur mit absolutem Enthusiasmus zur Sache geht. Man hat nie das Gefühl, dass er mit seinen Filmen das schnelle Geld machen will. Tarantinos Filme sind witzig, provokant und originell. Sein Gespür für geniale Soundtracks ist allgemein bekannt, und seine technische Vielseitigkeit ist atemberaubend. Allein der Willen und die Fähigkeit, einen derartigen Film ohne CGI-Effekte zu drehen, zeugen ebenso von handwerklicher Perfektion wie von künstlerischer Hingabe. Was mir stets die Sprache verschlägt: Auf fast magische Art gelingt es Tarantino immer wieder, sein schier unerschütterliches Selbstbewusstsein auf jeden zu übertragen, der irgendwie an der Herstellung des Films beteiligt ist. Das fällt bei "Death Proof" besonders auf, weil das Ensemble hier hauptsächlich aus relativ unerfahrenen, jungen Schauspielerinnen besteht.

So weit, so gut. Warum gebe ich aber trotzdem nur drei von fünf Sternen?

Die große Schwäche des Films bezieht sich auf das, was man eigentlich seit je her als eine der größten Stärken und wesentlichen Merkmale dieses talentierten Filmemachers erkannt hat, nämlich auf die Dialoge. Es gibt vieles, was Tarantino sehr gut beherrscht, manches davon besser als alle seine Kollegen. Es gibt aber auch Dinge, die er absolut nicht kann. Eins dieser Dinge ist Frauenrollen zu schreiben.

Man kann es kaum glauben, aber es gibt ja wirklich Leute (selbst in renommierten Filmredaktionen), die allen Ernstes von "Frauenpower" und "Emanzipation" reden, wenn Girlies in Hot Pants kickboxend durchs Bild hüpfen und sich in jedem zweiten Satz mit "Bitch" und "Motherf**ker" anreden, oder sich zuckersüß im Schulmädchenkostüm räkeln. Ich will niemandem zu nahe treten, aber das ist eher das, was sich Männer in Regenmänteln nachts im Park und Zahnspangen tragende Computerfuzzis unter weiblichem Selbstbewusstsein vorstellen. Wenn man "Death Proof" sieht, sollte man glauben, dass sich Tarantino noch nie im Leben mit einer richtigen Frau unterhalten hat. Und das ist mir unerklärlich bei einem Regisseur, der offensichtlich so hervorragend mit seinen Schauspielerinnen zu kommunzieren versteht.

Jetzt soll "Death Proof" natürlich ein schräger, lustiger Trash-Film sein, und da kann man kein tiefschürfendes Ingmar-Bergman-Problemkino erwarten, schon klar. Mag auch sein, dass man allerlei tiefenpsychologische Metaphern hineininterpretieren könnte (Autocrash als sexuelle Penetration usw.), wenn man's denn machen wollte.
Aber es muss ja auch einen Grund geben, weshalb der Mann, der mit "Pulp Fiction" einst für eine Weltsensation sorgte, mit seinen Filmen außer einigen Hardcore-Fans kaum noch jemanden ins Kino locken kann. Es liegt eben nicht nur daran, dass all die Leute mit einem Mal zu doof seien, um die Filme zu kapieren. Es ist ganz einfach so: Bei "Reservoir Dogs" und "Pulp Fiction" war das aggressive Macho-Gehabe wirklich genial witzig, aber seitdem sind zwölf Jahre vergangen und Tarantino hat sich in dieser Hinsicht um exakt Null Prozent weiterentwickelt. Man muss befürchten, dass er seine (wenngleich gut gemachten) Trash-Filme dreht, weil er schlichtweg nichts anderes kann. Mag ja sein, dass er sich damit zufrieden gibt, aber dann steht zu befürchten, dass seine Karriere irgendwann dort endet, wo sie einst begann: zwischen den verstaubten Regalen drittklassiger Videotheken. Und das wäre irgendwie schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Baden-Württemberg

Top-Rezensenten Rang: 94.898