Kundenrezension

3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Bastelbuch, 10. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Röhrenverstärker selber bauen (Broschiert)
Ich bin durch Zufall auf dieses Buch aufmerksam geworden und da ich schon immer mal einen Röhrenverstärker selber bauen wollte, habe ich sofort zugegriffen. Und habe es nicht bereut.

Beschrieben werden bewährte und stabile Röhrenverstärker, die Schaltungen sind nachbausicher. Neben einfachen und hochwertigen Röhrenverstärkern finden sich auch Schaltungen zu Klangreglern, Quellenumschaltern, Netzteilen, digitalen Potentiometern. Für den Interessierten wird sogar gezeigt, wie Röhrenschaltungen mittels SPICE-Simulation optimiert werden können, habe ich selbst aber nicht ausprobiert.

Alles wird einfach und verständlich beschrieben, so macht Basteln wieder richtig Spass. Auf komplexe, 'moderne' Schaltungen lege ich persönlich keinen Wert und bin deshalb mit den Schaltungen, die ich nachgebaut habe - Röhren-Vorverstärker und Röhren-HiFi-Gegentakt-Endstufe - sehr glücklich.

Ich kann dieses Buch jedem Liebhaber selbstgebauter Röhren-Verstärker nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.12.2012 17:21:59 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.12.2012 17:33:50 GMT+01:00
Heisenberg meint:
Beim Lesen dieser Rezension war ich mehr als überrascht – maximale Sternenzahl für eines der schlechtesten mir bekannten Bücher zum Thema.

„Bewährte“, „stabile“ und „nachbausichere“ Röhrenverstärker Schaltungen werden attestiert. Auf die "Röhren-HiFi-Gegentakt-Endstufe"; wird Bezug genommen (leider ist nicht angegeben, welche Variante, EL84 oder EL34). Die EL34 Version ist übrigens tatsächlich einer bewährten Schaltung sehr ähnlich – jedenfalls wenn sie korrekt dimensioniert ist (Dynaco ST70).

Die Bewertung des Rezensenten wird nicht geteilt und ist kaum nachvollziehbar. Beide Varianten enthalten elementare Fehler, die einem zuverlässigen Betrieb entgegen stehen. Einige Fehler seien hier erwähnt.

Ausgangsübertrager:
Die Kerne sind absurd überdimensioniert EI150 statt üblicher EI96 o.ä. => min. doppelt so hohe Kosten, die Primärimpedanz ist um den Faktor 2-3 zu gering => hoher Klirr, Lebensdauer der Endröhren, Betriebsicherheit, die sekundär angebrachte Kapazität und die Induktivitäten sind überflüssig und könnten auf einen instabilen Betrieb hindeuten.

Endröhren:
Schirmgitterwiderstände fehlen => Schwinggefahr, Gittervorspannung nicht separat einstellbar => gematchte Endröhren erforderlich (EL34 Variante).

Phasensplitter (EL84 Variante):
komplett fehl dimensioniert (Ra 120k, Rk 2,2k) => hoher Klirr, Ausgangsspannung Katodenseitig viel zu gering.

Phasensplitter (EL34 Variante):
Ra und Rk sind sehr knapp bemessen und dürfen ruhig verdoppelt werden, um in einen angemessenen Betriebsbereich zu kommen.

Vorstufe:
Anodenwiderstand um eine Größenordnung zu gering => hoher Klirr, zu hoher Anodenstrom und Anodenspannung, Schirmgitterwiderstand fehlt => Schwinggefahr und Überlastung, Schirmgitterstrom und Spannung viel zu hoch => Betriebssicherheit, Lebensdauer der Röhre bzw. baldiger Defekt (zulässig wären unter den Betriebsbedingungen 175V (Philips Datenblatt) tatsächlich liegen knapp 400V an).

Angeblich sollen 28W bei 0,28% Klirr und bei 1W gar nur 0,05% erreicht werden (EL34 Variante). Die EL84 Variante ist noch besser hier sollen es 25W bei 0,05% bei 1W war der Klirr so gering, das er nicht mehr messbar war. Seriöse Angaben sehen m.E. allerdings anders aus. Diese weisen – bei einer richtig dimensionierter Schaltung – einen um eine Größenordnung höheren Klirr bei Nennlast aus. Auch der Wert bezogen auf 1W liegt deutlich höher.

Eine Schaltung des jeweils zugehörigen Netzteils fehlt vollständig. Zudem wird nirgends beschrieben, wie der praktische Aufbau dieses Röhrenverstärkers zu geschehen hat, nicht einmal eine Abbildung des fertig aufgebauten Verstärkers ist zu sehen. Insbesondere für Einsteiger in die Materie dürfte dies eine ernste Hürde darstellen.

Mir hat sich die Frage gestellt, wer solch eine Rezension verfassen mag? Jemand der mit der Materie vertraut ist, wird sicher zu einer anderen Bewertung kommen. Jemand der neu in die Materie einsteigt, wird spätestens beim praktischen Aufbau Probleme bekommen und die angegebenen „Messwerte“ werden sicher nicht überprüft werden (können). Die Frage bleibt, wer mag solch eine Rezension mit welcher Intention wohl verfassen …

Veröffentlicht am 16.11.2013 17:45:09 GMT+01:00
Für diese Eigenrezension sollten Sie sich schämen !
Das machen Sie offensichtlich bei allen Ihren "Machwerken" so, andere bewerten Ihren Mist ehrlicher.

@Heisenberg: da brauchen Sie sich nicht zu wundern, wenn der Autor selbst bewertet ....
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

2.1 von 5 Sternen (9 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
EUR 29,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.203.647