wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

9 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rezension gegen den Trend * Durchschnitt * deutlich schwächer als Erebos, 23. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Saeculum (Broschiert)
Nach "Erebos" war ich sehr gespannt auf das neue Buch von Ursula Poznanski. Aufgrund dieser Vorfreude habe ich innerlich schon Vorschusslorbeeren verteilt. Nach "Erebos" - wie sollte da ein schlechtes Buch folgen? Nun ja, die Vorschusslorbeeren waren umsonst. Mit "Saeculum" hat Frau Poznanski zwar kein schlechtes Buch herausgebracht, aber eben nur ein durchschnittliches. Hier die Gründe für meine drei -doch mageren - Außenseitersterne (herrje, die erste Rezension gegen den Trend... ;-).

Kurz zur Story. Wie schon bei "Erebos" wählt die Autorin ein Thema, welches jugendliche Leser besonders anspricht, aber ebenso für eine erwachsene Leserschaft herhalten kann. Nach den Online-Rollenspielen (in "Erebos") geht es dieses Mal zurück ins Mittelalter. Was harmlos auf einem Mittelaltermarkt anfängt, gerät für den Helden der Geschichte, den Medizinstudenten Bastian, und seine Mitspieler auf der folgenden Convention (hier wird in entlegenen Gebiete "Mittelalter" (hier 14. Jahrhundert) mit allen Vor- und Nachteilen "gespielt") bald außer Kontrolle. Teilweise mutet das Spiel im Wald unheimlich an, jedoch kommt nur in Ansätzen eine Atmosphäre auf, die den Leser fesselt. Dies liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch an den eher blassen Figuren (die Mitspieler haben da schon ein wenig Recht, wenn ihnen der gute Bastian doch ein wenig bieder vorkommt; im "echten" 14. Jahrhundert hätte er wohl nicht so lange mitspielen dürfen...) und noch viel mehr an der doch schon arg vorhersehbaren Handlung (zumindest bei mir hat es nicht allzu lange gedauert, bis es mir wie Schuppen von den Augen gefallen ist). Was bei "Erebos" ganz hervorragend gelungen ist, bleibt in "Saeculum" weitestgehend aus: den Leser im Dunkeln lassen, neue Spuren zu legen, um dann doch einen ganz anderen Weg einzuschlagen. Während dies ein großer Unterschied zu "Erebos" ist, kommt einem die ganze Strickart der Story doch gekannt vor; schade, hier wären innovative Ideen gefragt gewesen. Demnach geht die Story eben auch aus, wie sie ausgehen muss: unspektakulär, ohne Überraschung. So bleibt ein Leser zurück, der bestenfalls am Ende sagt: "Ach so.".

Nicht falsch verstehen, "Saeculum" ist kein schlechtes Buch, sondern ganz gute - eben durchschnittliche - Unterhaltung. Aber eben auch keins, das ich unbedingt weiterempfehlen würde. Deswegen auch die (ich hoffe nicht zu häufigen) Querverweise zu "Erebos". Sollten Sie das noch nicht gelesen haben, geben Sie ihm den Vorzug. Und lassen dann möglicherweise "Saeculum" weg. Oder fangen Sie zumindest mit dem neuen Buch von Frau Poznanski an. Nichtsdestotrotz: ich bin gespannt, was als Nächstes von Ursula Poznanski folgt. Ich denke, sie wird mich - wenn auch nicht dieses Mal - noch mehr als einmal überraschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details