holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sinnlos, 27. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WordPress 3: Das umfassende Handbuch. Aktuell zu Version 3.8 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Bei diesem Buch handelt es sich weder um eine gebundene Ausgabe wie angegeben - zwar fester Einband an aber die Seiten sind geklebt und nicht gebunden! daher sicher bald lose... Zumiondest wenn man mit dem Buch arbeitet - ist allerdings auch wieder ausgeschlossen.

Denn der Autor setzt alles was man wissen muss um programmieren zu können voraus. Seine erläuterungen beziehen sich in erster Linie darauf wie man Wordpress installiert und das mann alles was man dazu braucht im Internet findet WENN man vor allem HTML und CSS beherrscht.

Das Bich habe ich am dritten Tag zurückgeschickt - es war nicht ein Satz enthalten der es wert war auch nur abgeschrieben zu werden. Ein umfassendes Handbuch sieht anders aus. Als Nachschlagewerk sollte es auch gebunden sein. Aber kein Problem denn es ist keins von beiden - es iust ein Buch mit dem der Autor Geld verdienen will!

Vielleicht weil immer mehr Leute sich Ihre Homepage mit Word Press einfach selber bauen? Und er als Webdesigner nun nicht mehr so viele Aufträge hat? Will er mit dem Buch vielleicht auch neue Kunden ansprechen? Denn allein mit dem was er da schreibt bekommt man nicht die individuelle Seite zu Stande die einem versprochen wird.Man kann aber dazu neigen den Autor mit genauen Angaben zu beauftragen die Seite zu erstellen...

FAZIT: Wer HTML und CSS beherrscht braucht dieses Buch sicher nicht. Wer HTML und CSS nicht behrrscht braucht dieses Buch auch nicht.

Denn wie WordPress funktioniert dürfte klar werden wenn man sich einfach mal ranbegibt und ggf. mal google fragt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.03.2014 15:07:46 GMT+01:00
AH meint:
Hallo Herr Verano,

danke für Ihr Interesse an meinem Buch. Es tut mir leid, wenn es nicht all Ihre Erwartungen erfüllt hat. Gerne möchte ich kurz zu einzelnen Punkten Stellung nehmen, die Sie angesprochen haben.

Es handelt sich bei meinem Buch um eine gebundene Ausgabe. "Festeinband: Auch Hardcover. Bezeichnung für ein fest gebundenes Buch, bei dem die Buchdecke aus fester Pappe besteht." (Quelle: http://www.brandbook.de/buchbinderei.html) Ich habe ein ganzes Regal voll mit Büchern aus dem Galileo-Verlag, alle auf die gleiche Art gebunden. Sie halten seit vielen, vielen Jahren einwandfrei.

Ihre Kritik zum Inhalt des Buches empfinde ich als ausgeprochen harsch und in Teilen unhöflich und anmaßend. Ich denke, dass ich Sie in meinem Buch freundlich angesprochen habe und bin mir sicher, dass ich mir den gleichen respektvollen Umgang verdient habe.

Mein Buch erklärt, wie Sie Ihre eigene Website mit WordPress umsetzen, und zwar unabhängig von Ihrem Kenntnisstand. Wenn Sie keinerlei Vorkenntnisse haben, dann zeigt es Ihnen, wie Sie die Software installieren, verwenden und wie Sie verschiedenste fertige Themes installieren können, um sich Ihre Website Stück für Stück zusammenzustellen. Sind jedoch Vorkenntnisse vorhanden, so geht es natürlich deutlich weiter. Sie lernen dann, wie Sie Ihre eigenen HTML- und CSS-Vorlagen so umbauen, dass WordPress sie versteht, dass also ein eigenes Theme daraus wird.

Dieses Buch kann allerdings nicht zusätzlich noch HTML und CSS vermitteln, und damit wirbt es auch ausdrücklich nicht. Es wäre nicht zweckdienlich, diese Themen noch einmal in einem WordPress-Buch zu diskutieren, weil man dem Umfang, der dafür nötig wäre, nicht gerecht werden könnte. Es gibt bereits zahlreiche hervorragende Literatur zu HTML und CSS.

Sie schreiben: "Denn der Autor setzt alles was man wissen muss um programmieren zu können voraus. Seine erläuterungen beziehen sich in erster Linie darauf wie man Wordpress installiert und das mann alles was man dazu braucht im Internet findet WENN man vor allem HTML und CSS beherrscht." Das ist schlichtweg falsch. Das Buch behandelt nur am Rande, wie man WordPress installiert. Selbst die Verwendung der Software ist im Vergleich dazu, wie man Themes programmiert, eher ein kleiner gehaltener Teil. Der Schwerpunkt liegt, und das macht allein schon der Seitenumfang deutlich, auf der Programmierung eigener Themes. Dass hierfür HTML- und CSS-Kenntnisse nötig sind, ist selbstverständlich und wird trotzdem an vielen Stellen erwähnt.

Sie behaupten, man könne sich alles ergooglen. Ziel eines Buches ist es, Informationen – die auch durchaus im Internet zu finden sein können – didaktisch so aufzubereiten, dass es nicht mehr nötig ist, sich diese Informationen in der Regel über mindestens zwei verschiedene Sprachen im Internet mühsam zusammenzusuchen und Jahre in die Anwendung zu investieren, um die nötige Erfahrung zu sammeln. Dass manche Menschen erhebliche Probleme im Umgang mit WordPress haben, obwohl Ihrer Meinung nach alles bei Google zu finden ist, zeigt, wie nötig Bücher auch heute noch sind.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Hetzel

(Autor des Buches "WordPress 3 – Das umfassende Handbuch")

Veröffentlicht am 22.04.2014 15:01:36 GMT+02:00
Satchmo meint:
Hallo Herr Verano,

Ihre Kritik in der von Ihnen vorgetragenen Art und Weise empfinde ich als überzogen. Das Buch, wie auch seine vorhergehenden Ausgaben, gibt einen umfassenden Blick rund um das Thema WordPress. Kein Aspekt wird ausgelassen, sämtliche Bereiche kann man jedoch mit weiterführender Literatur vertiefen. Aber genau dies entspricht wohl der gewünschten Konzeption dieses Werkes.

Das Erlernen von HTML und CSS gehört nicht in ein Buch, welches ein CMS behandelt. Die allermeisten Leser werden froh sein, dass darauf eben nicht eingegangen wird und man sich eher auf Grundkenntnisse in PHP konzentriert. Es gibt haufenweise Literatur zu den Grundlagen des Internets, wie beispielsweise HTML und CSS. Wer etwas eingehender eine Webseite beitreiben möchte, wird über die relativ einfach zu erlernenden Sprachen nicht herum kommen.

Ebenso wenig kann dieses Buch den tiefen Einblick in die Plugin- und Theme-Entwicklung geben, tut dies aber im für dieses Werk notwendigen Maße dennoch gut. Auch zu diesen Themen finden Sie reichlich begleitende Literatur.

Sie könnten ebenso kritisieren, dass man nach dem Lesen des Buches kein PHP, JavaScript, SQL usw. beherrscht. Dies alles sind wesentliche Bestandteile von WordPress sowie seiner Plugins und Themes. Dieses Buch ist aber nicht mehr und nicht weniger ein Handbuch für WordPress.

Im Übrigen wird einem nicht unbedingt sofort klar, wie WordPress funktioniert, wenn man es installiert hat. Vielleicht die Funktionen, welche man aus dem Backend ableiten kann. Wie die PHP-Struktur ist, an welche Sicherheitseinstellungen man denken sollte usw. dürfte einem nicht Entwickler wohl kaum auf diesen ersten Blick klar sein. Wenn dem so wäre, frage ich mich, warum überhaupt Bücher zu WordPress geschrieben und gelesen werden.

Veröffentlicht am 27.07.2014 12:40:45 GMT+02:00
NoVine meint:
Ich frage mich, wie man auf die Idee für so einen Kommentar kommt. Wer Wordpress beherrscht, braucht kein Buch über Wordpress, das ist ja die Kernaussage Nummer 1. Und wer dann trotzdem noch ein Buch schreibt, selbst ein gutes, der betreibt ja eigentlich nur Marketing und Geldscheffelei, so Kernaussage Nummer 2.
Ich will ganz ehrlich sein - ich halte das alles für ziemlich großen Käse und bewundere den Herrn Hetzel, wie geduldig er auf die "Argumente" eingeht. Ein Grund mehr für mich, mir das Buch mal anzuschauen.
‹ Zurück 1 Weiter ›