Kundenrezension

66 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DMSO ist wahrlich ein Wundermittel, 10. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das DMSO-Handbuch: Verborgenes Heilwissen aus der Natur (Gebundene Ausgabe)
Über DMSO gibt es viele kontroverse Meinungen, auch wenn die etablierte Medizin eigentlich nichts Negatives dazu sagen kann. Hier wird ein wahres Wundermittel wissentlich vor der Öffentlichkeit versteckt gehalten und absichtlich totgeschwiegen, schlicht und einfach deshalb, weil es so unglaublich viele therapeutische Eigenschaften hat, die man hier kaum aufzählen kann.

DMSO ist ein Naturstoff, der aus Baumholz gewonnen wird und therapeutisch vielfältig eingesetzt werden kann. Die Gesamtheilwirkung des DMSO ist einzigartig und darf zu Recht als übergeordnetes Therapieprinzip verstanden werden. DMSO ist nicht austauschbar und besitzt eine überwältigend breite Palette an harmonisch wirkenden Eigenschaften. Medizinische und pharmazeutische Forschungen lassen immer wieder erkennen, dass DMSO die größte Anzahl und Bandbreite von Wirkungen zu bieten hat, die jemals für ein einzelnes Mittel nachgewiesen werden konnten.

Ich hatte mich schon davor über DMSO eingehend informiert, wollte dann aber ein kompaktes Werk darüber haben, welches ich in diesem Buch gefunden habe.

Wenn man sich mit dem Thema schon davor eingehend beschäftigt hat, dann ist der Schreibstil von Dr. rer. nat. Hartmut P. A. Fischer vielleicht etwas langatmig, aber dies tut dem Informationsgehalt keinen Abbruch.

DMSO ist so vielfältig einsetzbar, dass man sich wundert, nie etwas davon gehört zu haben. Was aber bei näherer Betrachtung der finanziellen Interessenslage der Pharmaindustrie leicht nachzuvollziehen ist. Es ist eher so, dass über DMSO zum Teil Unwahrheiten verbreitet werden, mit der Absicht die Öffentlichkeit zu verunsichern. Dass man mit jeder Art von Überdosierung negative Nebenwirkungen produzieren kann, ist nichts Neues. Selbst Wasser, im Übermaß genossen, kann tödliche Folgen haben.

Meine eigenen Anwendungen bestätigen allesamt das bisherige Wissen um DMSO. Wer sich ernsthaft um seine Gesundheit bemühen möchte, dem lege ich das Buch ans Herz. Man muss sich, auch bei natürlichen Stoffen, erst das fundierte Wissen aneignen, bevor man zur Eigentherapie schreitet.

Ich zitiere hier kurz aus einer der vielen Fundstellen aus dem Web:

Dr. Richard D. Brobyn vom Medical Center in Bainbridge Island, Washington, schreibt:
„[DMSO] ist eines der am meisten untersuchten und trotzdem noch wenig verstandenen pharmazeutischen Produkte unserer Zeit. Weltweit sind ca. 11.000 wissenschaftliche Artikel über medizinische Anwendungen und mehr als 40.000 Artikel über die chemischen Eigenschaften publiziert worden. In 125 Ländern wie [den] USA, Kanada, Großbritannien, Deutschland, Japan u. a. werden durch Ärzte Indikationen für die Anwendung z. B. gegen Schmerzen, Entzündungen, Sklerodermie und Arthritiden sowie weitere Erkrankungen beschrieben.“

Unter den pharmakologischen Eigenschaften von DMSO führt er u. a. auf: Durchdringen biologischer Membranen und Transport anderer Moleküle durch diese Membranen, Entzündungshemmung, vorübergehende Blockierung schmerzleitender Nerven, Wachstumshemmung für Bakterien, entwässernde Wirkung, Verstärkung bestimmter Arzneien, Cholinesterase-Hemmung, unspezifische Förderung der Resistenz gegen Infektionen, Blutgefäßerweiterung, Muskelentspannung, Förderung der Zellfunktion, Hemmung der Verklumpung durch Blutplättchen, schützende Eigenschaften für biologische Gewebe bei Bestrahlung oder Frost sowie Gewebeschutz bei Durchblutungsstörungen.

Eine besondere Wirksamkeit schreibt Brobyn dem Mittel im Hinblick auf Entzündungen zu. Hier nämlich zeigt sich die antioxidative Eigenschaft des DMSO als vorteilhaft – es wirkt sozusagen als „Radikalfänger“ im Entzündungsherd. Nach Aspirin, so schreibt Brodyn, war „DMSO das erste nichtsteroidale Antiphlogistikum, das sogar intravenös verabreicht werden konnte“. Und weiter:
„P. Gorog et al. demonstrierten bereits 1968, dass bei an induzierter chronischer Polyarthritis leidenden Ratten ein entzündungshemmender Effekt auftrat. Äußerlich auf die Gelenke aufgetragenes DMSO zeigte bei diesen Versuchen eine potente Entzündungshemmung. Diese Autoren haben später einen ähnlichen Effekt mit 70-prozentigem DMSO bei Kontaktdermatitis, allergischen Ekzemen und induzierten Kalzifikationen der Haut von Ratten beschrieben. All diese experimentellen Entzündungen konnten signifikant unterdrückt werden.“

Auch der ehemalige amerikanische Podologe Dr. Morton Walker, der heute als medizinischer Journalist und Autor tätig ist, weist DMSO in seinem Buch „DMSO – Nature’s Healer“ eine Vielzahl an positiven gesundheitlichen Eigenschaften zu. Dazu zählen unter anderem eine entzündungshemmende, gefäßerweiternde, bakteriostatische, fungistatische und virostatische Wirkung, die Beseitigung von Schmerzzuständen, die Bindung Freier Radikaler, die Anregung des Immunsystems und die Förderung der Wundheilung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.11.2013 13:09:36 GMT+01:00
kaufrausch meint:
Hallo,
Vielen Dank für die Rezession. Darf ich erfahren welche der genannten positiven Effekte der Zitierten Sie bei sich selbst beobachtet haben. Ich habe selbst gesundheitliche Probleme und bin nur deshalb auf dieses Produkt gestoßen. Ohne diese würde ich wahrscheinlich nicht nach derartigen Substanzen suchen; geschweige denn Rezessionen zu derartigen Schreiben. Von daher kommen mir Ihre persönlichen Erfahrungen ein bisschen zu kurz, um Ihre Rezession richtig einordnen zu können. Dankeschön vorab.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.07.2014 01:17:47 GMT+02:00
Reinhardt meint:
@kaufrausch: Sorry für die späte Antwort. Die Anwendungsgebiete sind im Internet ausführlichst beschrieben, deshalb erwähne ich nur meine wichtigsten Erfahrungen hier. Dies wären primär Arthritis und Darmkrebs. Obschon DMSO wirklich wirkt und nicht nur die Symptome überdeckt werden, hat es einen entscheidenden Nachteil, man stinkt penetrant nach Knoblauch / alten Austern, wenn man therapeutisch wirksam dosiert. Man merkt selbst von dem Geruch in der Atemluft rein gar nichts!

Da ich beruflich in direktem Kontakt mit Kunden / Gästen arbeite, musste ich die Anwendung auf die freien Tage bzw. Urlaubszeiten beschränken, was den Erfolg bedauerlicherweise in Grenzen hält.

Eine Besonderheit von DMSO nütze ich u.a. um Naturmittel / Chemische Substanzen über die Haut in den Körper zu transportieren. Die dafür erforderliche Dosis ist in aller Regel klein genug, um den Geruchseffekt in Grenzen zu halten. Bei allopathischen Substanzen ist Vorsicht geboten, da die diversen Beimengungen an Hilfsstoffen ebenfalls komplett in das Blutsystem transportiert werden und u.U. mehr Schaden als Nutzen anrichten.

Da Sie nichts über Ihre gesundheitlichen Probleme schreiben, kann ich dazu keinen Ratschlag geben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.12.2014 20:31:09 GMT+01:00
G. Ziemba meint:
Lieber Reinhardt,
was mich interessieren würde ist z.B. zunächsteinmal ; Wie wenden sie DMSO an . Reiben sie betroffene Körperpartien mit speziellen Handschuhen ein, oder betreufeln sie nur wegen der Absorbationskräfte ? Wie lange ist DMSO auch gefährlich bzgl. der Aufnahme z.B. von Farbstoffen von Kleidungsstücken ? Wenn sie so positive Effekte erlebt haben schreiben sie doch über diese Plattform einfach so detailreich wie sie können und ich melde mich dankenderweise oder kritisierend wieder bei ihnen. Vielen Dank! G.Z.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.12.2014 14:41:53 GMT+01:00
Reinhardt meint:
Hallo G.Z.,

es gibt im Internet ausreichend und detaillierte Informationen über DMSO, deshalb sehe ich es nicht als meine Aufgabe diese hier nochmals wiederzukäuen. Für die, die an der therapeutischen Anwendung vn DMSO interessiert sind, ist das Buch zu empfehlen.

All jene, die aus beruflichen (oder anderen) Gründen, es sich nicht leisten können wie eine Stinkmorchel herumzulaufen, empfehle ich sich mir MSM (einem DMSO Derivat) zu beschäftigen. Die Wirkung ist nicht so durchschlagend, und es dauert etwas länger bis man Erfolge verzeichenen kann, doch mit MSM vermeidet man die unangenehme Seite von DMSO, die Geruchsbelästigung.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (80 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (65)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 24,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 4.349