Kundenrezension

138 von 144 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herzerwärmend und mitreißend- unbedingt lesen!!!, 19. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Gute Geister: Roman (Gebundene Ausgabe)
Erzählt wird die Geschichte dreier Frauen, in Mississippi, Jackson anno 1962, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: da ist einmal die 52-jährige schwarze Aibileen, die bei Miss Leefolt als Haus und Kindermädchen für die kleine Mae Mobley arbeitet. Dass sie nur ein Mensch zweiter Klasse für ihre weißen Arbeitgeber ist erfährt sie hautnah, als sie ein eigenes Toilettenhäuschen im Garten gebaut bekommt. Desweiteren die 36-jährige Minny, ebenfalls schwarzes Dienstmädchen, das aufgrund ihres losen Mundwerkes ihren Job verliert und nun bei der leicht durchgeknallten frischvermählten Celia -einem Marilyn Monroe Verschnitt- die Arbeit antritt. Die dritte im Bunde ist die 22-jährige Collegeabsolventin Eugenia Phelan, genannt Skeeter, die ihre journalistischen Ambitionen in die Tat umsetzten will- während alle anderen weißen Mädels nur auf Männerfang sind bzw. sich schon fortgepflanzt haben.

Das Schicksal verbindet die drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten: die sanftmütige Aibileen, die inzwischen der Mutterersatz für das 17. weiße Kind ist und vor 2 Jahren ihren Sohn verloren hat; die selbstbewusste Minny, die neben 5 Kindern auch noch einen Ehemann zu versorgen hat; Lat but not least Skeeter, so genannt wegen ihrer Größe und langen Gliedmaßen, die von ihrer Mutter erfolgreich eingeimpft bekommen hat, dass sie "hässlich" sei. Sie ist auf der Suche nach ihrem schwarzen Kindermädchen, das ihr näher stand als ihre Mutter ...

In einem Satz- dieses Buch ist ein ABSOLUTER Pageturner. Mit ihrem Erstling gelingt es Stockett den Leser absolut in ihren Bann zu ziehen!

Wir erleben hier den tiefen Süden in den frühen 60ern am Vorabend der Bürgerrechtsbewegung und L. Kings Marsch nach Washington.
Wir erleben drei Frauen, die wunderbar gezeichnet sind, die so lebensnah beschrieben werden und in ihrem Verhalten zutiefst menschlich dargestellt sind, dass ich oft das Gefühl hatte, ihnen über die Schulter zu schauen.

Ein Buch, das einen zum SCMUNZELN bringt, wenn Minni ihr loses Mundwerk nicht im Zaun halten kann; zum LACHEN, ob Skeeters Mutter & der Shinalator Aktion (Lesen uns selbst rausfinden ;)) und der Aussage, dass Zungenküsse zum Erblinden führen und ihren Tee gegen sexuelle Verirrungen ...
Aber auch zum NACHDENKEN, wenn die weißen Ladies ihre Kinder bei Aibileen abladen oder ihr ein eigenes Toilettenhäuschen bauen. Man wird wütend & traurig, wenn Mae Mobley von ihrer Mutter geschlagen wird, weil sie die schwarze Toilette benutzt oder ein Junge sein Augenlicht verliert, weil er im Baumarkt die Toilette der Weißen (weil keine schwarze extra ausgewiesen ist) benutzt. Man ist ERSCHÜTTERT, ob der ganz selbstverständlichen Unmenschlichkeit mit der Schwarze vor 50 Jahren als minderwertig im Vgl. zu ihren "weißen Brüdern" betrachtet wurden.

Ich stolperte zufällig darüber, als ich beim lokalen Buchhändler stöberte. Aufgrund des Covers fiel es mir auf. Doch keineswegs davon täuschen lassen. Das ist kein Frauenroman- das ist ein Stück Zeitgeschichte und Bericht über die Rassensegregation, verpackt in das Schicksal dreier mutiger Frauen.
Dieses Buch hat in vielen anderen Ländern große Beachtung gefunden und wird bereits verfilmt. Schade, dass es bei uns noch so unbekannt ist.
Zuerst erschien es als Clubpremiere & ein Blick auf amazon.com & co.uk zeigt weit über 3000 bzw 500 Bewertungen. Das zeigt, dass das Buch Menschen beschäftigt und bewegt. Das ist das, was für mich ein wirklich gutes Buch ausmacht: es regt einen zum Nachdenken an und reißt einen während der Lektüre mit!

Man muss allerdings auch dazusagen, dass dieses Buch ein Roman ist -kein Sachbuch. D.h. wer hier eine fundierte Darstellung der Bürgerrechtsbewegung, oder Segregationsbewegung erwartet, sollte ein dementsprechendes Fachbuch=Geschichtsbuch lesen. Stattdessen werden hier einfach auf äußerst gelungene Weise die Nöte und Sorgen dreier Menschen geschildert. Sicherlich gibt es nicht nur nette schwarze Dienstboten (sarkastisch gesagt: Mammies) und böse weiße Ladies!

Es gibt den Zeitgeist des tiefen Südens in den tiefen 60ern wieder, bringt einem den Alltag, die Probleme und Nöte der schwarzen Bevölkerung näher; zeigt Menschlichkeit und Freundlichkeit, aber auch Rassismus und Gewalt, ist atmosphärisch dicht und zeigt viel Lokalkolorit. Wir erfahren, dass Schwarze nicht nur eigene Toiletten haben sondern auch separate Kühlschränke und in separaten Jitneys ihre Lebensmittel 2.er Wahl kaufen müssen (in die der Weißen dürfen sie nur mit ihrer weißen Dienstuniform gehen und für die Herrschaften einkaufen!).
Und das Geniale an dem Buch ist, dass Stockett es durchgehend schafft, das Ganze ohne einen imaginär erhobenen (moralinsauren) Zeigefinger zu erzählen. Sie predigt nicht und sie betreibt auch keine Schwarz-Weiß-Malerei, wie US-amerikanische Autoren dies gerne mal tun.

Ein Buch, dass ich in einem Rutsch durchgelesen habe in 3 Tagen. Am Ende war ich traurig es aus der Hand legen zu müssen ....

Fazit: Ein Buch das BEWEGT, MITREIßT, fesselt, BEGEISTERT & NACHDENKLICH macht. Kopfkino vom Feinsten.
Es bleibt zu hoffen, dass die Verfilmung genauso gut ist wie das Buch & das "Gute Geister" auch hierzulande die Aufmerksamkeit bekommt, die es im englischsprachigen Raum bereits erlangt hat.

Gute Geister ist sicherlich einer der besten Romane, den ich 2011 gelesen habe wenn nicht der Beste.

Absoluter Kauftipp - glatte 10* wenn es sie denn gäbe!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.09.2011 15:42:38 GMT+02:00
B. Angelika meint:
Ich kann diese Bewertung voll und ganz unterstützen. Ich war ebenfalls traurig, das Buch auch der Hand legen zu müssen. Ein sehr gelungenes Erstlingswerk.

Veröffentlicht am 23.11.2011 19:08:54 GMT+01:00
Berlinoise meint:
Eine sehr schöne Rezension, vielen Dank!
Bin selber erst durch die Kinovorschau auf das Buch aufmerksam geworden und werde es jetzt bestellen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2011 16:46:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.11.2011 16:47:07 GMT+01:00
Danke :)
echt gibt es schon nen Trailer zu dem Film? danke für den Kommentar- sonst wär das glatt an mir vorbeigegangen! Viel Freude beim Lesen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2011 17:00:14 GMT+01:00
Berlinoise meint:
Hab gestern sogar schon den Film gesehen, seehr schön, aber inwiefern die Umsetzung der Vorlage entspricht, kann ich natürlich noch nicht beurteilen.
LG, Tanja

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2011 17:04:11 GMT+01:00
Na dann werd ich da auch umgehend rein müssen ... dabei hatte ich letztens sogar recht genau das aktuelle Kinoprogramm studiert. Das Buch ist bestimmt noch besser ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2011 18:03:38 GMT+01:00
Berlinoise meint:
nun, meines Wissens nach läuft der Film erst im Dezember an, ich war gestern in einer Vorpremiere.
Wünsche dann zu ggb Zeit viel Vergnügen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.11.2011 16:04:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.11.2011 16:09:46 GMT+01:00
bonomania meint:
Danke für die Info. Der Film "The Help" wird am 08.12. in Deutschland anlaufen: www.zeilenkino.de/the-help-gute-geister-trailer-starttermin

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.11.2011 13:02:13 GMT+01:00
Hi Petra:) ja ich habs mittlerweile auch gesehen. Aber ich finde den Trailer so gr..., dass ich es glaube ich bleiben lassen werde. Skeeter stelle ich mir ganz anders vor.

Veröffentlicht am 17.06.2013 18:10:04 GMT+02:00
Nightrider meint:
Fand diese Rezi besonders detailgenau und treffend und absolut hilfreich für die gute Entscheidung, diesen Roman zu lesen. Danke und weiter so!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.06.2013 21:05:43 GMT+02:00
Danke - leider sind gute Bücher rar gesät und man muss lange Durststrecken bis zum nächsten Pageturnerüberwinden! :)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (299 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (256)
4 Sterne:
 (27)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 21,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Würzburg

Top-Rezensenten Rang: 63