Kundenrezension

48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Doku über einen Hoffnungsträger, 18. November 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: No Direction Home: Bob Dylan [2 DVDs] (DVD)
Nein nein, keine Angst, hier schreibt kein durchgeknallter Dylan Fan, der unkritisch alles unterschreiben würde, was der Meister sagt. Hier schreibt jemand, der normalerweise aus einer ganz anderen Musikrichtung kommt, die DVD mal ausgeliehen hat, von einem Dylan Fan. (Sorry an meinen Kumpel, aber Du bist genau der, den ich oben beschrieb ;-)
Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals eine Bob Dylan DVD Rezension schreiben würde. Seine Musik kenne ich, die Bedeutung seiner Person war mir jedoch noch schleierhaft.
Diese DVD haut in einem schön verpackten Style so viele Infos raus, dass ich nun locker in einer Hardcore-Dylan Fangruppe mitschwatzen könnte. Mich erinnerte der Style etwas an die tollen BBC Reportagen bei denen komplexe Themen auf den Punkt gebracht und behutsam präsentiert werden.
Was gibt’s zu sehen?
Insgesamt wird der Weg seiner musikalischen Karriere skizziert. Angefangen dort, wo er mit seiner Familie aufwuchs, einer eher schnöden Gegend, die nicht viele kulturelle Perspektiven bot. Er zog raus ins Land und schrieb einen Song nach dem anderen. Immer wenn er von einem neuen Style gepackt war, zog er sich ein Stück von dem heraus und setzte es mit seinen eigenen Rhythmen und Worten in seine eigene Version um.
Da ich nicht zu Dylans Generation gehöre und mir vielleicht auch eine Lücke im historischen Wissen klafft, wusste ich auch nicht, dass Dylan eine Rolle beim Kampf für die Gleichstellung von Farbigen gespielt hat.
Das Bonusmaterial :
Hier kommen die Musik-Fans voll auf ihre Kosten, denke ich:
''Blowin' in the Wind'' - live im TV: Maerz 1963
''Girl of the North Country'' - TV-Beitrag aus Kanada: Feb. 1964
''Man of Constant Sorrow'' - live im TV: Maerz 1964
''Mr. Tambourine Man'' - Newport Folk Festival: Juli, 1964
''Love Minus Tweo/ No Limit'' - London: Mai, 1965
''Like a Rolling Stone'' - live in Liverpool: Mai, 1966
''One Too Many Mornings'' - live in Liverpool: Mai, 1966
Nicht verwendeter Promotionspot fuer ''Positively 4th Street''
''I can't leave her behind'' - Entstehung im Hotelzimmer, Glasgow: Mai, 1966
Ich habe gehört, dass Bob Dylan einfach nicht in sein Privatleben blicken lässt, wer dies jetzt auf DVD erwartet, der wird enttäuscht sein.
Das Portrait Bob Dylans ist auf die Jahre 1963 – 1966 fokussiert.
Für mich wars interessant zu sehen, wie ein Musiker, der offensichtlich so viel zu sagen hat, dies auch tut, aber eben nicht im gewöhnlichen Gespräch sondern mit seiner Musik.
Bob Dylan ist ein sinnlicher Mensch, der keine Interpretationen den Menschen mundgerecht serviert, sondern es einfach hinnimmt, dass jeder einen Kopf zu denken hat.
Fazit: Ein persönliches Dokument über Bob Dylan, in zeitgeschichtlichem Zusammenhang, das nicht persönlich ist.
Hier spricht der neue Dylan Fan:).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.09.2009 22:51:18 GMT+02:00
Das ist aber sehr schön formuliert. Seitdem ich das gelesen hab, denk ich echt drüber nach, mir die zu kaufen...
Danke für die ausführliche Rezension! Damit konnte ich viel anfangen!
lg

Veröffentlicht am 29.12.2011 15:57:49 GMT+01:00
Lennard meint:
Dylan Paintings
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Ein Kunde