Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

33 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne reichen nicht aus!, 11. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Rachmaninoff / Tschaikowsky: Klavierkonzerte 3 / 1 (Audio CD)
Eigentlich müßte diese Aufnahme 6 oder 7 Sterne erhalten. Das 3. Konzert von Rachmaninoff und das 1. Konzert von Tschaikowsky sind zwar von nahezu allen großen Pianisten eingespielt wordem (zumindest teilweise), aber ein derartiges Feuerwerk hat die Musikwelt wohl noch nie vernommen. Argerich begeistert bei diesen Livemitschnitten durch Virtuosität, Sturm und Drang, Gefühl, Seele und garantiert somit ein unvergleichliches Hörerlebnis, bei dem selbst der größte Kenner dieser Werke aus dem Staunen nicht herauskommt.
Auf meiner CD klebte ein Hinweis, dies sei der beste Rach.3 aller Zeiten: dem kann ich nur zustimmen! BRAVO, Martha!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.10.2012 22:45:47 GMT+02:00
"feuerwerk", "hörerlebnis", "staunen": eine rezension müsste im vergleich erklären, warum man gerade HIER nach so vielen hochrangigen interpretationen staunen soll. leider nur nichtssagendes geschwätz

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2012 18:03:20 GMT+01:00
Julius Echter meint:
Werter PHofmann,
hier geht es doch nicht um hochtrabende Bewertungen, sondern persönliche Eindrücke, nicht allein um Fakten, sondern auch um Gefühle. Merke: Nicht meckern, selber besser machen ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2015 09:46:37 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.02.2015 09:47:26 GMT+01:00
EK meint:
Sehr geehrter Herr Echter,
ich stimme Ihnen voll und ganz zu. Aber wenn man sich mal was antun will und sich die vielen VOLLKOMMEN UNNÖTIGEN Kommentare von PHofmann zu Gemüte führt, muss man immer wieder feststellen, dass er nur abschätzig und beleidigend ist, wenn es um die Beurteilungen anderer geht. Es ist ihm offensichtlich unmöglich, eine andere Meinung als seine eigene zu dulden. Seine offensichtliche Selbstverliebtheit zwingt ihn geradezu, andere und ihre Ansichten zu beleidigen. Zudem hat er ebenso offensichtlich noch nicht begriffen, dass es bei diesen Beurteilungen primär um die persönlichen Ansichten und Empfindungen geht, also ob's gefällt oder nicht. PHofmann ist scheinbar aber nicht imstande, Musik zu empfinden (wie armselig leer muss seine Gefühlswelt da wohl sein?). Wenn er selber also kalte Musiktheorie dazunehmen will, kann er das ja tun. Aber prinzipiell rüpelt er nur andere an, anstatt selber konstruktiv etwas beizutragen, sprich selber mal eine anständige Musik-Rezension zu schreiben. Eingebildete und selbstverliebte Zeitgenossen werden leider nie aussterben!
‹ Zurück 1 Weiter ›