Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Manhattan in Paris., 21. November 2007
Rezension bezieht sich auf: 2 Tage Paris (DVD)
Julie Delpy liefert mit -2 Tage in Paris- ihre Regiedebüt ab. Das Ganze wirkt für mich ziemlich gelungen. Aber: Die Geschmäcker sind natürlich verschieden. Delpy hat einen skurilen, witzigen, ja teilweise sarkastischen Dialogfilm gemacht. Keine große Action, keine tiefschürfenden Sinnesinhalte, einfach zwei Tage im Leben eines Pärchens. Was da geredet und gestritten wird, dass sieht, oder sollte man besser sagen hört, man nur selten auf der Kinoleinwand. Dabei ist die deutsche Synchronisation perfekt. Vielen wird das zu derb oder auch ein wenig schmuddelig sein, aber seis drum, es trifft den Kern der Sache.

Marion und Jack, sie Französin, die in New York lebt, er Amerikaner, touren durch Europa. Abschließend halten sie sich zwei Tage in Paris, bei Marions Eltern auf. Die sind alles andere als konventionell, sozusagen eigentlich völlig abgespaced. Im Haushalt geht es drunter und drüber und der Amerikaner Jack kommt damit gar nicht zurecht. Leicht hypochondrisch veranlagt stürzt er von einer Sinnkrise in die nächste. Das Wort Kulturschock trifft Adams Bestürztheit dabei nur unzureichend. Mit Marion erkundet er Paris und findet ausser einer Menge von Sehenswürdigkeiten noch etwas anderes: Jede Menge von Marions Ex-Lovern. Er stellt ziemlich schnell fest, dass Marion alles andere als eine puritanische Vergangenheit hinter sich hat. So stolpert Adam durch eine für ihn fremde Welt und wird dabei ungewollt Mittelpunkt der absurdesten Ereignisse und Begegnungen. Seine Beziehung zu Marion wird einer schwere Prüfung unterzogen.

Delpy erweist Altmeister Woody Allen mit -2 Tage in Paris- eine späte Würdigung. Niemand, der -Manhattan- gesehen hat, kann die Parallelen übersehen. Alles überaus gelungen und aus einem etwas anderen, nämlich weiblichen, Blickwinkel festgehalten. Eine Kamerafahrt der Gefühle, des Spaßes und Schmerzes mitten durch die Metropole an der Seine.

Für mich der Höhepunkt des Streifens: Adam Goldberg als Jack. Der Mann spielt gnadenlos gut und die Pointen sitzen wie ein maßgeschneiderter Anzug. Wer Autorenkino liebt, wem ein Film auch ein wenig dialoglastig sein darf, wer sich intelligent und vielleicht auch ein wenig anrüchig unterhalten lassen möchte, dem sei -2 Tage in Paris- ganz warm ans Herz gelegt. Ich war jedenfalls begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.08.2014 11:38:54 GMT+02:00
Elinor meint:
Ist denn hier wirklich niemand unter den Rezensenten in der Lage, den Namen der Regisseurin richtig zu schreiben? Die Dame heißt DELPY. Das ist doch gar nicht so schwer.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.08.2014 13:47:42 GMT+02:00
Das geht so aber auch wirklich nicht und wird sofort geändert.
MfG
Thomas
‹ Zurück 1 Weiter ›