ARRAY(0xab604198)
 
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für mich gleiches Niveau wie CoFA, 29. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Mortal Instruments 05. City of Lost Souls (Taschenbuch)
Ich stand einer Fortsetzung der Triology von Anfang an skeptisch entgegen und bin auch jetzt, nach dem Lesen des fünften Bandes, noch nicht ganz überzeugt davon.

Worum es in dem Buch geht, konnte man schon Monate vorher auf diversen Seiten lesen und auch, dass man Jace und Sebastian nicht trennen kann. Tötet man den einen, stirbt auch der andere. (Harry Potter läst grüßen.)
Aber ganau das setzen sich Clary und ihre Freunde in den Kopf und lassen dafür kein Mittel unversucht. Unterstützung bekommen sie dabei von Magnus, der wirlich eine Engelsgeduld hat und viele Dinge schlicht aus Liebe zu Alec tut (und der es ihm auf sehr unnette Art und Weise dankt).

Clary stand ich in diesem Buch etwas gespalten gegenüber. Nervte sie mich in den Vorgängerbüchern hauptsächlich, so zeigte sie hier, dass sie doch ein Shadowhunter ist und kämpfte endlich auch mal. Was sich wirklich ziemlich gut hat lesen lassen. Allerdings hat sie deswegen nicht unbedingt an Intelligenz gewonnen. Ihr Plan Jace zu retten, war von Anfang an einfach nur dämlich. Das wusste man schon, als man das erste Mal darüber gelesen hat. Entweder war das so, weil er von Clary kam oder weil solche Pläne generell zum Scheitern verurteil sein.
Und was mir tierisch auf die Nerven ging, waren die ständigen Beschreibungen von Jaces gutem Aussehen. Ich konnte es dann einfach nicht mehr lesen und hab die Absätze übersprungen. Ich meine, wir wissen alle, wie gut Jace aussieht und es ist ja auch verständlich, wenn Clary ihn in ihrer Verliebtheit anhimmelt. Aber doch nicht in jedem zweiten Absatz! Hilfe! Das war einfach zu viel. Und dann dieses ständige Rumgeknutsche und Gefummel, ohne dass sie endlich mal zur Sache kommen. Als noch weiter hinauszögern kann man es nicht - dachte ich, bis ich den Schluss gelesen habe. Und genau in diesen Moment ist Clary dann immer eingefallen, dass es ja nicht ihr Jace ist blabla...

Jace war in diesem Buch körperlich anwesend, geistig jedoch nicht und das meine ich durchaus so. So sehr mich manche Stellen genervt haben, so hat es Cassie doch geschafft einen manipulierten Jace zu erschaffen, der zwar wie Jace klingt (sich lesen lässt) aber doch nicht Jace ist und das lässt sie den Leser spüren. Das hat sie wirklich richtig gut gemacht. Ansonsten war Jace eher schmückendes Beiwerk und wurde erst am Ende hin wieder normal. Zumindest vom Wesen her. Was seiner "Erlösung" von Sebastian mit sich brachte, ist dann noch mal eine ganz andere Sache.

Sebastian... ich mag den Namen Jonathan Christopher lieber und Cassie Erklärung, warum ihn alle Sebstian nennen finde ich ziemlich uneinleuchtend, aber gut... Auch er war wirklich gut geschrieben. Zwischenzeitlich hab ich echt gedacht er hätte sich geändert oder ist auf dem Weg anders zu werden. Man wusste bei ihm nicht woran man war, und das hat das ganze Buch aufgewertet und spannend gemacht. Und ich habe wirklich gehofft, dass dieser Chara geleutert werden kann. Das hätte dem ganzen einen unerwarteten Twist gegeben und hätte im letzten Teil noch mal gehörig für ein Durcheinander und vielleicht auch Konflikte und Spannung sorgen können. Aber wie schon jemand im engl. Amazon schrieb, scheint es bei Cassie nur schwarz und weiß zu geben und so ist es eigentlich jedem klar, was am Ende mit ihm geschehen wird (auch, wenn der letzte Funken Hoffnung bis zum Schluss bleibt).
Er ist genau so ein Charakter, der mich immer wieder fasziniert. Wirklich schade...
Nur eines hätte dich Cassie sparen können, die Inzestsache. >.> Dabei glaube ich nicht mal, dass Sebastian wirklich so auf Clary steht. Ich denke eher, es war um ihr eines auszuwischen und seine Macht über Jace zu demonstrieren. Obwohl ich bezweifle, ob ihn das kalt gelassen hätte.

Simon... ich mag ihn wirklich und bin froh, dass er nun eine größere, bedeutendere Rolle bekommt. Seine Interaktionen mit Izzy fand ich sehr gut geschrieben und die eine Szene hat mein Herz erheblich höher schlagen lassen. =) Seine Freundschaft zu Clary ist ungebrochen und langsam sollte er sich jedoch fragen, ob das wirklich so gut für seine Gesundheit ist. ^^°

Izzy... sie war so stark wie immer, aber man hat auch endlich mal eine Schwäche an ihr gesehen. Das war sehr schön. Man konnte spüren, wie sehr sie ihre Familie liebt und wie sehr sie inzwischen auch an Simon hängt.

Alec... die Dummeheit der Jugend kann man nur sagen. Seine Bedenken sind verständlich und würden wohl jedem so gehen, allerdings hätte ich ihm wesentlich mehr Nachdenken zugetraut, um es so zu formulieren. Diese krampfhafte Angst um Magnus, dessen vorherige Liebhaber und dass dieser ja so viel länger leben wird, als er selbst, passt nicht zu Alecs sonst so vernünftigen Charakter. Da kann man für ihn wirklich nur die Entschuldigung bringen: Liebe macht doof.

Ach ja und dann ist da noch Bruder Zacharia... Mmh... ich denke jeder hat da nur einen Namen im Sinn, wer sich dahinter verbergen könnte, aber es heißt abwarten und dann überrascht tun. ;-)

Das dazu... die Story kommt recht gut voran und es hat sich schnell lesen lassen. Spannung war vorhanden, auch wenn einige Szenen unnötig waren (Sexszenen und die Drogenszene im Club, was sollte das denn?)

Ich erwarte gespannt den letzten Teil und denke aber, dass es danach gut sein sollte. Schade, dass das Buch erst 2014 kommen soll. Aber drei Projekte gleichzeitig zu haben ist schon schwer und jedes will die gleiche Menge an Aufmerksamkeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.09.2012 16:11:41 GMT+02:00
Ich habe selten so eine lustige Rezension gelesen. :D
Ich stimme dir in vielen Punkten zu und habe sie auch beim Lesen bemerkt, aber ich fand sie irgendwie nicht so schlimm, aber naja das sieht ja auch jeder anders.
Was ich einzig wirklich kritisieren würde, war der ganze Herzschmerz. Das war schon fast ein bisschen zu viel!
Auf jeden Fall eine tolle Rezension! :)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (47 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (9)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 14,21 EUR 9,96
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 35.590