Kundenrezension

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Goodbye Kurt Wallander!, 15. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Feind im Schatten: Kurt Wallanders 11. Fall (Taschenbuch)
Das schwedische Ehepaar Maj Sjöwall und Per Wahlöö hat zwischen 1965 (Die Tote im Götakanal") und 1975 (Die Terroristen") mit seinen 10 Romanen um Kommissar Martin Beck den schwedischen/nordischen Kriminalroman revitalisiert. Seitdem eifern die meisten skandinavischen Autoren von Kriminalromanen diesen nach. So auch Henning Mankell, der zwischenzeitlich (von 1991 bis 2002) neun Romane mit seinem Kommissar Kurt Wallander und einen Erzählband veröffentlicht hat. Nunmehr ist mit Der Feind im Schatten" (dtv 21334 - Den orolige mannen", 2009) der zehnte (und so wie es wirklich ausschaut letzte) Kurt Wallander-Krimi erschienen. Kurt Wallander ist alt geworden. In seinem Kommissariat in Ystad kommt kein interessanter Fall vor bzw. wird er kaum mit einem interessanten Fall befaßt. Da verschwindet Hakan von Enke, ein ehemaliger Korvetten- und U-Bootkapitän, spurlos. Dessen Sohn Hans von Enke ist der Lebensgefährte von Wallanders Tochter Linda, die Wallander soeben zum Großvater gemacht hat und ihn ersucht - in Abstimmung mit Kommissar Ytterberg von der Stockholmer Kriminalpolizei private Nachforschungen anzustellen. Doch sowohl Wallander als auch Ytterberg können den Fall nicht aufklären. Da verschwindet auch Louise von Enke, die Frau von Hakan von Enke, und wird später ermordet aufgefunden. Von da an dringt Wallander in das Leben der beiden Verschwundenen ein und versucht es so gut es geht zu rekonstruieren und Gründe für deren Verschwinden zu finden. Damit begibt er sich auf ein Thema, das immer schon nahezu alle Schweden berührt hat: das Eindringen von fremden U-Booten in schwedische Gewässer. Langsam, ganz langsam kommt er der Lösung des Falles näher und sie ist - wie bei Wallander üblich - eine unerwartete jedoch logische Lösung. Was jedoch beim Lesen des Buches nervt sind Mankells ständige Rückblicke auf Wallanders Leben und die umfassende Behandlung von dessen Furcht vor dem Alter. Also nur 4****. Berührend die letzten beiden Absätze. Daher und auch in Hinblick auf die 10 Bände 5*****. Goodbye Kurt Wallander!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Ewald Judt
(HALL OF FAME REZENSENT)    (REAL NAME)   

Ort: Vienna, Austria

Top-Rezensenten Rang: 1.888