Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alleine im Weltraum, 24. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Homeworld Universe (Computerspiel)
Die Kushan sind ein aufblühendes Volk, dass gerade die Weltraumtechnologie entwickelt hat und nun versucht einzusetzen. Über Jahre wurde ein großes Mutterschiff gebaut und die leitende Ingenieurin hat sich als lebenden Kern in das Computersystem des Schiffs einbauen lassen. Nun ist das Schiff größtenteils fertiggestellt und der neue Sprungantrieb, mit dem man lange Strecken schnell überspringen kann, soll getestet werden. Der Start verläuft reibungslos und man kommt auch vollzählig und ohne Schaden am Ziel an. Doch dann trifft man auf die Taiidan.
Die Geschichte ist nichts alltägliches und ist mit den dramatischen Kamerafahrten vor und während jeder Mission toll in Szene gesetzt. Zusätzlich gibt es an manchen Stellen Videosequenzen, die die tolle Stimmung verstärken.
Homeworld ist das erste Weltraum- Strategiespiel, dass die Dreidimensionalität vollständig in das Spielgeschehen einbringt. Alle Missionen spielen in riesigen Weltraumarealen, die unermesslich scheinen. Ihre Einheiten können sie nicht nur vor- und zurückfliegen lassen, sondern ihren Kurs um Höhe und Tiefe ändern. Dies bringt neue strategische Möglichkeiten mit sich. Oft kommt es vor, dass sie und der Gegner auf verschiedenen Höhen liegen! Das Befehlen der Einheiten gestaltet sich einfach, da man eine große Karte zur Verfügung hat, auf der alles eingezeichnet ist, die sich sogar um Höhe und Tiefe verstellen lässt. Außerdem haben sie die Möglichkeit, die Einheiten in verschiedene Formationen zu ordnen, die auch alle gewisse Vor- und Nachteile haben!
Jede Einheit hat ihre individuelle Panzerung und Feuerkraft. Mithilfe des Forschungslabors kann man Antriebe und Waffen verbessern. Jede Einheit hat ihr persönliches Gebiet, in der man sie einsetzen kann.
Alle Schiffe haben unterschiedliche Waffensysteme: Die Ionenfregatte hat einen Laserstrahl, mit dem man große Schiffe unter Schweren Beschuss nehmen kann. Der Abfangjäger hat ein kleines Geschütz, dass kurze, schnelle Salven von Metallprojektilen verschießt, mit dem man am besten kleine, schnell bewegliche Schiffe genau trifft und schwer beschädigt. Und die Raketenfregatte eignet sich am besten zur schnellen Vernichtung von Jägerbataillonen.
Die Schlachten sind alle spektakulär und vermitteln den Eindruck, man säße in einem erstklassigen Sci- Fi Film.
Auf ihrer Reise durch die unendlichen Weiten des Homeworld- Universums treffen sie auf viele unterschiedliche Spezies. Einige sind freundlich, doch viele sind aggressiv und haben es nicht gerne, wenn man in ihr Gebiet kommt.
Die Grafik ist gut. Alle Schiffe haben ihr unvergleichliches, durchgestyltes Aussehen und sind sehr detailliert. Der Sound ist erstklassig: die Musik passt perfekt in das Spielgeschehen und die Geräusche, die von den Schiffen und anderen im Weltraum anzutreffenden Objekten ausgehen, sind klar und realistisch (wenn man das hier sagen darf). Die Kamera lässt sich frei bewegen und wenn man möchte kann man sogar seine Einheiten im Verfolgermodus beobachten. Seit dem neusten Patch ist auch die Sicht aus dem Fliegercockpit möglich.
Der Einzelspielermodus besteht aus 2x 16 Missionen. Man kann zwischen der Kampagne der Kushan (der Vertriebenen und Gejagten) und der, der Taiidan (der Angreifer und Jäger) wählen. Der Schwierigkeitsgrad steigt in jeder weiteren Mission stark an, deswegen ist Homeworld nichts für Einsteiger. Aber auch Fortgeschrittene und Profis haben in einigen Missionen eine harte Nuss zu knacken. Das liegt zum Teil auch an den überaus intelligent agierenden Computergegnern. Mit einer monotonen Angriffsflotte kann man keine Schlacht gewinnen. Man muss immer verschiedene Einheiten in eine Gruppe stecken, damit man gegen alle Arten gegnerischer Einheiten ankommen kann.
Im Mehrspieler kann man mit maximal 8 Personen „Jeder gegen Jeden" oder in 2 Teams gegeneinander antreten. Wenn man kein Internet hat und die LAN- Partys schon etwas her sind und keine weiteren in Sicht sind, kann man auch gegen den überaus intelligenten Computer spielen.
Fazit: Homeworld setze neue grafische, sowie spielerische Maßstäbe in Sachen Weltraum- Strategie, die bis heute noch nicht überboten wurden. Für mich ist es ein Kultspiel, da es das erste seiner Art war und es auch jetzt noch keine würdigen Konkurrenten gibt. Das alleine lauffähige Add- on „Cataclysm" hat nur eine neue Kampagne, dafür aber eine neue Geschichte und viele neue Einheiten. An den Vorgänger kommt „Cataclysm" nicht ganz ran, macht aber trotzdem Spaß. Ein absoluter Pflichtkauf für jeden Strategen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (3 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 44,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 70.526