Kundenrezension

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jede Entscheidung, die wir treffen, ..., 7. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nader und Simin - Eine Trennung (DVD)
... wird Teil eines komplexen Geflechtes aus Handlungen, Unterlassungen, Gesagtem und Unausgesprochenem. Zwar kann eine neue Entscheidung die ältere relativieren oder gar ablösen, völlig aus der Welt schaffen lässt sich eine einmal getroffene und in (Wort und in) die Tat umgesetzte Entscheidung aber nicht.
Die mit dem Namen der Protagonisten verbundene, titelgebende Entscheidung zur Trennung der Ehe ist schon in der Eröffungsszene des Films zu sehen. Interessanterweise sitzt der Zuschauer auf dem Platz des Richters (wie z.B. auch im Filmklassiker Rashomon) und hört sich an, warum die schöne, selbstbewusste Simin die Scheidung eingereicht hat und warum der ernste, aber einfühlsame Nader dieser nicht zustimmen will. Eigentlich will Simin das Land verlassen, um ihrer 14-jährigen Tochter Termeh eine bessere Ausbildung zu ermöglichen. Nader sagt, er könne seinen an Alzheimer erkrankten Vater nicht einfach zurücklassen. Eine Scheidung kann wegen Uneinigkeit nicht ausgesprochen werden, so zieht Simin erstmal zu ihrer Mutter, die Tochter bleibt in der Familienwohnung bei Vater und Großvater und für letzteren wird nun eine Pflegekraft eingestellt. Die schwangere Razieh hat zwar kaum Erfahrung in der Pflege, ist aber wegen der Arbeitslosigkeit ihres Mannes und der hohen Schulden dringend auf Geld angewiesen. Noch problematischer wird es, als sie sich auf Grund ihrer starken religiös-traditionellen Verwurzelung in Gewissenskonflikte verwickelt, weil sie den Großvater, der sich auch nicht mehr selbst waschen kann, körperlich berühren soll. Die Ereignisse spitzen sich weiter zu, als durch eine Unachtsamkeit und den anschließenden Streit zwischen Nader und Razieh Verletzungen geschehen.

Regisseur und Drehbuchautor Asghar Farhadi hat in seinem dritten Spielfilm die Thematik der ersten beiden Filme ("Fireworks Wednesday" und About Elly) fortgesetzt. Es geht um die Strukturen und Verflechtungen auf der zwischenmenschlichen Ebene in der gegenwärtigen iranischen Gesellschaft, aber auch Fragen von allgemeiner, internationaler Gültigkeit: Die Rolle der Frau, die Bedeutung von Religion und Tradition, die Entwicklung zu einem stärker westlich geprägten Lebensstil und die universalen Fragen, die mit Mann-Frau- und Eltern-Kind-Beziehungen zusammenhängen.
Insofern ist der 2011 mit dem Goldenen Bären der Berlinale und zwei sibernen Bären für die besten Darstellerleistungen ausgezeichnete Film "Nader und Simin" weniger die Geschichte einer Scheidung eines Ehepaares, sondern zeigt ein sich in feinen Linien verzweigtes Geflecht von Beziehungen und Haltungen der Menschen untereinander, angesichts von unterschiedlichen sozialen Hintergründen und moralischen Fragen. Wichtiger als die Dinge, die gesagt und getan werden, sind die Gesten, Blicke, Unterlassungen und Aussparungen. Oft genug sieht der Betrachter nicht, was die Figuren tun oder es werden nur Ausschnitte durch Türrahmen und Fenster gezeigt, so dass vieles im Kopf erst konstruiert werden muss. Manche entscheidende Handlung wird sogar nur rückblickend erzählt oder lediglich angedeutet. Dazu passend bleiben viele Fragen und Themen ungelöst, dies macht aber das eigentlich Faszinierende dieses sehr dichten und menschlich ungemein spannenden Filmes aus. Am Ende muss wieder eine Entscheidung getroffen werden: Die Tochter soll dem Scheidungsrichter sagen, bei welchem Elternteil sie leben will. Tameh ist erwachsener geworden in all den Verwicklungen mit den Eltern, dem Großvater und Razieh und ihrem Mann. Sie weiß nun, dass eine Entscheidung eine Fülle von Folgen hat, die das Leben völlig verändern können.

Die in den Extras enthaltenen Interviews und der kurze Bericht über die Hintergründe der Entstehung des Films sind sehr informativ, um die Arbeitsweise von Regisseur Farhadi besser zu verstehen, der bereits 2009 für seinen Film "Elly" den silbernen Bären für die beste Regie gewann und seitdem zu den bedeutendsten iranischen Regisseuren gezählt wird. Sehr sehenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (26 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 18,84 EUR 11,49
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent