Kundenrezension

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 80/20 bezieht sich auf das Training, lesen sollte man es dennoch zu 100%, 12. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 80/20-Fitness: Wenig investieren, viel erreichen. Das Training für alle, die das Leben genießen und trotzdem fit sein wollen (Taschenbuch)
Mir kommt es so vor als hätte der Rezensent "Panta_rhei" das Buch nur flüchtig durchgeblättert, ohne die Zusatztexte zu lesen oder sich wirklich ernsthaft in das Konzept hineinzudenken. Genauso hinkt sein Vergleich mit Paul Wade und den Kavadlo Brothers. Die Herren haben sicherlich tolle Bücher verfasst, aber für ein ganz anderes Publikum. Für Menschen, die leistungsorientiert trainieren. 80/20 richtet sich allerdings an eine vollkommen andere Zielgruppe - den Nicht/- oder Kaum-Sportler, der einfach nur fit werden will, ohne gleich über Handstand, Hüftdominanz und Biomechanik philosopieren zu müssen.
Christian Zippel hat es selbst einmal ziemlich treffend formluliert: "Zu viel Analyse führt zur Paralyse."

Was die anderen Punkte anbelangt:

Ja, die Bilder sind tatsächlich zu dunkel - aber bei mir sind alle grundlegenden Bewegungen in Anfangs- und Endstellung gut zu sehen und somit in Sachen Ausführung mehr als verständlich.

"Pistols", also einbeinige Kniebeugen, werden auf S. 114 beschrieben. Auf der gleichen Seite gibt es den Hinweis auf die Ausführung der einbeinigen Kniebeuge in der Tür, ebenso eine Einsteigervariante um die Kniebeuge zu erlernen.

"Gefährliche Übungen"? Gefährlich wird es immer nur dann, wenn man sich nicht an das Kapitel zur Trainingsqualität (S. 63-68) und an die Übungsbeschreibung hält.

Dass man keine Trainingspläne findet ist ja gerade das Konzept des Buches, weil es auch simpler und einfacher geht. Deswegen gibt es das Kapitel ab S. 68 "Spielerisch trainieren - ganz ohne Plan".

"Sehr eingeschränktes Repertoire" ... und genau das ist das Kern-Konzept des Buches - steht sogar im Titel! Die Besinnung auf die wesentlichen Übungen, auf 20%. Ein Handstand ist aus dieser Perspektive eine eher akrobatische Zusatzübung, die einiges bewirkt, aber für die eigene Fitness kaum von Bedeutung ist. Die Hüfte wird mit Ausfallschritt und Kniebeugen ausreichend und natürlich trainiert und ist somit ebenfalls bestens versorgt.

80/20 ist ein tolles Buch, dass auch sportlich engagierteren Menschen neue Ideen und Anreize für das eigene Training geben wird. Natürlich muss man sich hierzu auf das Konzept des Buches einlassen und die Botschaft dahinter verstehen. Egal wo und wann, ein produktives Training lässt sich auf vielerlei Arten umsetzen. Die Thematik wirkt in sich stimmig, wird dem Leser durch einen angenehmen Schreibstil vermittelt und liefert genau die Art von Information, die man bei dem Titel auch erwartet...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.04.2014 12:18:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.04.2014 12:21:20 GMT+02:00
Schumacher meint:
Frage mich nur ob Turnringe wirklich für einen Nicht/- oder Kaum-Sportler geeignet sind...
Zudem wurde der Markt mit ähnlichen Büchern in letzter Zeit geradewegs überschwemmt.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 192.025