Kundenrezension

15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kein großer Coup, aber dennoch!, 8. Februar 2011
Von 
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: The Next Big Thing (Computerspiel)
Eins vorweg: 5 Sterne gebe ich schon wegen der vergleichsweise recht kurzen Spieldauer nicht (nach 6-8 Stunden kann der Spaß zuende sein). Was mich ebenfalls nicht überzeugte, war die keinesfalls schlechte, aber sehr ausbaufähige Handlung (und ja, gewissermaßen sind beide Punkte miteinander verknüpft...).

Hinweis am Rande: Dieses 3rd Person point-and-click Spiel lehnt sich an das bereits ein paar Jahre alte Pendulo Adventure "Hollywood Monsters" (dieses existiert bis dato nur in spanischer Fassung und via Patch auch mit englischen Untertiteln). "The Next Big Thing" ist kein Remake, es zeigt aber gerade anfangs einige Parallelen.

Kurz zur Story. "The Next Big Thing" spielt in einer Welt, in der Monster Teil der Gesellschaft sind. Alles beginnt mit einer Reportage während einer Party auf dem Anwesen des "monströsen" Besitzers eines erfolgreichen Monsterfilmstudios (und der seinerseits nebenher politische Ambitionen verfolgt). Protagonisten des neuen Werks von Pendulo sind Sportreporter und Egomane Dan Murray, sowie die nicht minder exzentrische und leicht verrückte Journalistin Liz Allaire. Bei der Zusammenarbeit stehen sie sich wie Hund und Katz gegenüber und liefern einander wilde Wortgefechte (wohl auch in absichtlicher Anlehnung an diverse alte Screwball-Comedies aus den USA). TNBT ist vom Start weg deutlich um Humor und Witz bemüht, was phasenweise gelingt, doch einige Male für meinen Geschmack ordentlich aufgesetzt wirkt (womöglich auch bedingt durch die dt. Übersetzung, keine Ahnung). Ausgehend davon hantieren wir uns von einer Aufgabe schrittweise zur nächsten, wobei der übergreifende Handlungsbogen zunächst nur zäh zustande kommt. Gerade ins erste Drittel wurden teils einige höchst verschiedenartige Elemente verpackt. Resultat ist ein eventuell gewöhnungsbedürftiger (wenn auch nicht zwangsläufig uninteressanter) Crossover-Mix aus Monstern, Mumien, Magie, Roboter und Co. An der bunten Mischung vermisse ich eine klarere Linie. Einige Aspekte der Handlung wurden aus meiner Sicht zu überhastet und verkürzt wiedergegen.

Die Rätsel gehen in Ordnung. Originell sind sie nicht und vom Niveau her leichte bis bestenfalls durchschnittliche Kost, aber immerhin meist fair. Vereinzelt kann die Lösung jedoch merkwürdig sein und in Fällen wie z.B. die Sprachprüfung des Orakels im Tempel erstaunlich primitiv (gerade hier wäre ein kompleres Rätseldesign toll gewesen, sowie mehr Vertrauen in die Fähigkeiten der SpielerInnen). Positiv ist die Möglichkeit, den Schwierigkeitsgrad selbst bestimmen zu dürfen - wobei der Hauptunterschied leider vorwiegend darin besteht, dass ausgewählt werden kann, ob Hotspots anzeigbar und Tips im Spiel gegeben werden oder nicht (Unterschiede darüber hinaus konnte ich nicht ausmachen). "The Next Big Thing" verkneift es sich nicht, Gegenstände bewußt zu verstecken. Wimmelbild Spielkultur lässt grüßen - mich reizt das nicht, aber soll sein (und Hotspots gäbe es theoretisch, womit das nicht ins Gewicht fallen muß). Aktuelle Zielsetzungen werden zudem übersichtlich visualisiert und ein in die Story eingeflochtener Erzähler erläutert jeweils, wie diese Darstellung der Ziele inhaltlich zu interpretieren ist (auch auf schwierigstem Grad gibt es auf diese Weise zwangsläufig klare Hilfestellungen - oft mehr als notwendig).

Aus meiner Sicht liefern die Entwickler mit TNBT nicht den erhofften "großen Coup", technisch aber saubere Arbeit! Grafik, Musik, Steuerung... es mag ähnlich (vielleicht sogar mehr) zu überzeugen, wie der vom gleichen Team entwickelte, erfolgreiche letzte Teil der Runaway Trilogie. Die Optik lässt dieselbe Handschrift erkennen und die SprecherInnen der deutschen Fassung beherrschen ihren Job ziemlich gut (schauspielerisch fand ich manche Passagen nicht so glaubwürdig, was jedoch an der Qualität der Textvorlage liegen könnte). Weiters sind die Anforderungen ans PC System unkompliziert (mit 2Ghz CPU, 2Gb Ram, 128Mb Grafikkarte sollte es unter XP passabel laufen und zwar ohne lästig Einstellungen runterschrauben zu müssen). Abstürze können passieren, sollten aber für gewöhnlich die Ausnahme und nicht die Regel sein.

Fazit: "The Next Big Thing" ist ein solides, in vielen Momenten witzig gelungenes Adventure mit netten, wenn auch selten einfallsreichen Rätseln. Zugleich ist es ein Spiel, welches etwas zu kurz geraten ist und zweitens (trotz guter Ansätze) mich inhaltlich nicht überzeugen konnte (die Handlung fährt aus meiner Sicht einfach keine klare Linie). Ist aber auch Geschmackssache. Denke aber, da wäre viel mehr drin gewesen, v.a. was die Länge angeht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.12.2013 19:24:57 GMT+01:00
donne.tesla meint:
Hallo,
können Sie vielleicht eine Frage beantworten? Ist das Spiel Full HD tauglich? Ich weiß, dass die Frage komisch rüberkommt. Aber ich hatte da letztens Runaway 3 auf meinem Rechner installiert und benutze einen 24" Monitor. Runaway wird auf dem Monitor ziemlich in die Breite gezogen, so dass sehr unschöne Streifen auf dem Bildschirm zu sehen sich. Das kann man sich so vorstellen, als wenn man in Word ein Bild immer weiter vergrößert und es dann pixelig wird. Das kommt halt daher, dass Runaway mit einer etwas älteren Technik designt wurde. Andere, neuere Games wie z.B. "Edna bricht aus" passen sich halt an und sind Full HD tauglich, weil Sie mit neuerer Technik erstellt wurden.

Ich will nur wissen, ob "The next big thing" mit der selben Technik erstellt wurde.

Danke und Gru0

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2013 00:23:58 GMT+01:00
MattG meint:
Hm, das Spiel habe ich leider nicht mehr in Griffweite, aber ansich sollte es ziemlich sicher Full HD tauglich sein (http://www.pendulo-studios.com/EN%20juegos%20TNBT.html).
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Mödling

Top-Rezensenten Rang: 6.646