Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Heureka! Nicht so schnell!, 6. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Urknall versus ens-These (Kindle Edition)
Es war schwer dieses Buch zu lesen:
- Das Buch ist voller Rechtschreib- und Grammatikfehler, das lenkt stark vom eigentlichen Inhalt ab.
- Der Autor stellt seine eigenen Gedanken als logisch und dem gesunden Menschenverstand entsprechend dar. Davon scheint er selbst jedoch nicht besonders überzeugt zu sein, denn er betont ständig und unangemessen (durch störende Hervorhebungen und Fettschriften) dass die bisherigen Theoretiker alle entweder unter einer Wahrnehmungsstörung litten oder die falschen Fragen gestellt haben. Dabei betont er immer wieder, dass seine Theorien logisch sind. Damit der Leser daran keine Kritik übt, wird pausenlos betont, dass der Leser seine eigene "Tasse" (sprich: Hirnschale) leeren muss, weil diese mit vollkommen falschem Wissen übergefüllt ist bzw. man eine Art "Fehlprogrammierung" hat.
- Mein persönlicher Eindruck war, dass der Autor selbst darunter leidet, dass er keine akademischen Weihen und Ausbildungen vorweisen kann. Daher wird er nicht müde, den "Herren Professoren" zu zeigen, welche vermeintlichen Fehler diese haben und wie falsch alle bisherigen physikalischen Anschauungen sind. Immer wieder wird betont, dass der Autor ein Freigeist sei und nur deshalb zu seinen Schlussfolgerungen kommen konnte. Während eben andere Wissenschaftler durch die akademische Gesellschaft dazu gezwungen sind, allgemeine Fehlüberzeugungen zu wiederholen, um akzeptiert zu werden. Das sprachliche Niveau, mit dem dies versucht wird, wirkt auf mich nicht besonders gewählt.
Physik ist mathematische Naturbeschreibung. Dieses Vorgehen wird bereits auf den ersten Seiten als Methode abgelehnt, weil die Mathematik unlogisch sei und der Autor aufgrund seiner Erfahrung als Spielentwickler logischer und systematischer denken kann. Stattdessen entwickelt der Autor eine sehr schwache Theorie, die von eigenen Glaubenssätzen geprägt ist und viele Fragen unbeantwortet lässt. Sie wird aber im Buch als Antwort auf alle Fragen (auch religiöse) dargestellt. Am Ende entsteht der Eindruck, dass der Autor seine eigenen Ideen genau durch das Verhalten schützen will, dass er den etablierten Wissenschaftlern ständig vorwirft.
Für mich war es reine Zeitverschwendung, die noch nicht einmal Unterhaltungswert besitzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.01.2014 09:31:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.05.2014 10:03:54 GMT+02:00
Ihre Aussage, dass in dem Buch geschrieben steht, dass die bisherigen Theoretiker alle entweder unter einer Wahrnehmungsstörung litten ... - steht nicht im Buch. Nur, dass falsche Fragen zu falschen Antworten führen.
Es wird vom Autor auch nicht behauptet, dass seine Theorien richtig sind.
1. Er erstellt eine These und keine Theorie, wie der Buchtitel bereits aussagt. Kennen Sie die wesentlichen Unterschiede nicht? Diese These kann in der Gegenüberstellung mit dem Urknall weitaus mehr Fragen beantworten, als es das Urknall-Modell kann.
2. Er schreibt zudem selbst, dass er der Ansicht ist, dass die ens-These gewiss noch nicht alles beantworten kann, sondern, dass sie nur den richtigen Weg weist.
Dass Mathematik unlogisch ist, wird in keinem Satz erwähnt! Einzig, dass mit Mathematik nicht alles zufriedenstellend beschrieben werden kann. Damit hat er recht.

Haben Sie ein Konkurrenzbuch auf dem Markt oder wurden Sie für diese Negativbewertung honoriert?
Es gibt sogar Agenturen, die dies geschäftlich machen und ganz gezielt die Produkte ihrer Kunden positiv bewerten lassen und die Produkte von deren Konkurrenz regelrecht durch den Dreck ziehen.
Dieses ganze Bewertungssystem ist ein einziger Misthaufen, der bis zum Himmel stinkt. Auch bei den Büchern von Alexander Unzicker und Dieter Zeh ist zu bemerken, dass dort absichtlich übelst bewertet wird.

Solche falschen Behauptungen, wie zum großen Teil Ihre, dürfen nicht undokumentiert stehen bleiben. Jeder hat das Recht auf seine Meinung. Aus diesem Recht wird jedoch Unrecht, wenn es durch unzutreffende Inhaltsangaben Dritten immensen Schaden zufügt. Vielleicht sollten Sie darüber einmal nachdenken?!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (17 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 2,68
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 638.519