Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wohltat für arg strapazierte Ohren, 29. September 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Vapor Trails-Remixed (Audio CD)
Die erste Veröffentlichung aus dem Jahr 2002 ist ja als leuchtendes Beispiel in die jüngere Musikgeschichte eingegangen, aber leider nur negativ, denn der unsägliche "Loudness War" wurde hier auf die Spitze getrieben. Lautheit um jeden Preis, egal wie es zum Schluss klingt. Und es klang eigentlich fürchterlich. Das Album war immer nur in kleinen Portionen zu genießen. Ein kompletter Durchlauf war einfach zu anstrengend.

Nun aber liegt endlich eine neue Version von "Vapor Trails" vor und ich muss sagen, ich finde diese absolut gelungen. Alles klingt schön luftig und transparent. Viele Details kommen zum Vorschein, egal ob in Gesang, Bass, Gitarre oder Drums. Man kann überall was Neues entdecken. Manche Stellen klingen jetzt sogar richtig akustisch. Ganz dezent wurden vereinzelt auch neue Effekte eingesetzt, aber nur punktuell, nie durchgängig. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das vielleicht für manchen jetzt ein bisschen zu viel das Guten in die andere Richtung ist, aber allen kann man es sowieso nicht recht machen. VT hat mir schon immer sehr gut gefallen. Es war halt nur zu anstrenged und nie als Ganzes zu genießen. Jetzt kann man sogar bedenkenlos auf Repeat schalten, und zwar für das ganze Album.

Ich kann diesen Remix bedenkenlos empfehlen. Vielleicht finden nun auch diejenigen Zugang zu diesem Brocken, die bisher nicht so viel damit anfangen konnten.

Nebenbei noch bemerkt: Für "Clockwork Angels" würde ich mir einen ähnlichen Remix wünschen. CA ist zwar nicht ganz so verhunst wie VT, aber immer noch ein ziemlicher Soundbrei ohne allzuviel Details. Ich habe mir schon die Vinylversion besorgt, die schon etwas besser ist als die CD, aber da ist immmer noch deutlich Luft nach oben, wie dieser Remix von VT jetzt beweist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.09.2013 21:56:00 GMT+02:00
WarumBloß? meint:
Die Clockwork Angels ist für mich noch deutlich schlimmer....!So traurig das ist, aber die Mixe der neueren Alben dieser großartigen Band sind einfach mies! Die live-Alben bilden da auch keine Ausnahme.....Schade eigentlich!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.09.2013 07:45:08 GMT+02:00
Pygar meint:
@Thomas
Da kann man wirklich drüber streiten, ob nun VT oder CA schlechter klingt. Jammern auf niedrigem Niveau, sozusagen ;-)
Ich gebe Dir absolut recht, es ist eigentlich eine Riesenschande, dass heutzutage eine CD in solch mieser Soundqualität auf den Markt kommen kann. Vor allem bei RUSH. Das ist doch nicht irgendeine Nonameband bei irgendeinem Nonamelabel!!! Ich kann absolut nicht nachvollziehen, dass da scheinbar überhaupt keine Qualitätsendkontrolle stattfindet. Das kann einfach nicht sein, ist überhaupt nicht entschuldbar und für alle (vor allem die Fans!) sehr sehr ärgerlich.
Dieser Remix lässt wenigstens hoffen, dass da zumindest nachträglich nochmal Hand angelegt wird. Dass das im Nachhinein aus wirtschaftlicher Sicht eigentlich ein geschickter Schachzug ist, ist eine andere Diskussion. Wenn das Ergebnis stimmt (so wie jetzt bei VT), ist mir das als "Gönner" dieser Band auch egal. Aber genau damit wird ja scheinbar gerechnet ...

Veröffentlicht am 30.09.2013 10:24:49 GMT+02:00
trophy147 meint:
Danke für die Rezension. Das hört sich ja so an, als würde sich diese Investition wirklich lohnen.
Es ist sehr schade, dass eine so großartige Band wie Rush ihren mitreißenden Kompositionen und ihren berührenden Texten letzthin immer noch eine Portion Loudness verabreichen musste. Grade bei VT fand ich das besonders bedauerlich.
Wenn Steven Wilson jetzt noch den Remix für CA macht, ist aber wieder vieles im Lot!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.09.2013 21:18:42 GMT+02:00
WarumBloß? meint:
Ich denke das haqt nichts mit Qualitätskontrolle zu tun, sondern ich denke die mochten das damals! Bei aller Liebe kann ich nicht glauben, dass die Jungs sich Monate mit der Musik beschäftigen und es dann im Mix versauen (lassen)! Das sollte wohl roh klingen aber ausser den dreien hats keiner so richtig gemocht und jetzt wird beigebogen! Ich muss allerdings sagen, dadurch dass bei der VT die Gitarren zwar brachial sind aber wenig Höhen haben ist das für mich wuchtig aber relativ erträglich! Im Remix kommen Sachen wie Ghost Rider, How it is und VT halt deutlich besser zur Geltung, ein Peacable Kingdom ....ich weiss nicht ob ichs "roh" nicht auch lieber mag....! Diese verzerreten, breiigen Höhen auf der CA find ich um Längen schlimmer! VT kann ich durchhören CA eigentlich immer in 2 Teilen! Und die sollten endlich diesen Hobbyproduzenten feuern! Da muss -wie in der Vergangenheit auch- dringend mal wer anderes ans STeuer....!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.09.2013 21:18:54 GMT+02:00
WarumBloß? meint:
Ich denke das haqt nichts mit Qualitätskontrolle zu tun, sondern ich denke die mochten das damals! Bei aller Liebe kann ich nicht glauben, dass die Jungs sich Monate mit der Musik beschäftigen und es dann im Mix versauen (lassen)! Das sollte wohl roh klingen aber ausser den dreien hats keiner so richtig gemocht und jetzt wird beigebogen! Ich muss allerdings sagen, dadurch dass bei der VT die Gitarren zwar brachial sind aber wenig Höhen haben ist das für mich wuchtig aber relativ erträglich! Im Remix kommen Sachen wie Ghost Rider, How it is und VT halt deutlich besser zur Geltung, ein Peacable Kingdom ....ich weiss nicht ob ichs "roh" nicht auch lieber mag....! Diese verzerreten, breiigen Höhen auf der CA find ich um Längen schlimmer! VT kann ich durchhören CA eigentlich immer in 2 Teilen! Und die sollten endlich diesen Hobbyproduzenten feuern! Da muss -wie in der Vergangenheit auch- dringend mal wer anderes ans STeuer....!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2013 07:10:26 GMT+02:00
Pygar meint:
Daran habe ich ja noch überhaupt nicht gedacht: dass unsere drei Helden es genau so (mies) haben wollten. Nur, dann müssen sie halt wirklich Profis an die Regler lassen, wie Du schon richtig sagst. Das geht ja bei anderen Gruppen auch. "Tool" fällt mir da jetzt spontan mal ein.
Meine Erfahrungen mit VT und CA sind genau umgekehrt. Ich kann die CA trotz ihrer ohrenscheinlichen Soundschwächen besser "ertragen" als VT. Sie gefällt mir halt rein musikalisch eine ganze Ecke besser. VT hingegen sägt da schon etwas mehr an meinen Nerven. Aber das ist ja jetzt mit diesem Remix überhaupt kein Thema mehr und hoffentlich in Zukunft auch bei CA nicht mehr.

Veröffentlicht am 01.10.2013 09:35:15 GMT+02:00
Stöht Wurdah meint:
Gähn, Leutz. Habt ihr's immer noch nicht eingesehen, dass "Klang" reine Geschmackssache ist und sich Klangqualität genau so wenig messen lässt wie musikalische Qualität. Natürlich kann man offensichtliche Fehler (Nirvanas Nevermind deluxe) oder Verfremdungen des Originals (Genesis new mixes) erkennen, oder über Modeerscheinungen wie den "Loudness War" die Augenbrauen heben, aber "gut" und "böse" gab's früher mal...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.10.2013 10:12:23 GMT+02:00
WarumBloß? meint:
Was mich schon wieder irgendwie schockt.... hast du mal die "Dynamic Range" der "remix" angesehn....!? Das ist ein Ticken besser als die Alte! ABer nicht mehr! Ich kann bei all dieser Krachabmischerei wirklich langsam nicht mehr sagen, ob ich da einfach zu alte/weich werde, oder ob das einfach beschissen klingt. Ich meine, mal ehrlich, versuch doch mal Gitarren und die Bässe herauszuhören! Was hört man da, lass mal die Soli außen vor...? Brei! Nimm mal die Hemispheres! Was ganz anderes! Was passiert bei den Remasters im Wesentlichen? Die Dynamic Range wird solange komprimiert, bis es nicht mehr geht und dann wird das breiig! Das ist wie mit Essen! Pamp viel fette Sauße drüber, da kannst du kochen was du willst...schmeckt nicht schlecht, aber den Thymian und den Salbei kannst du dir sparen....! Songwriting wird da entsprechend auch immer dünner, wenn du ohnehin nur noch Brei hörst....Mann Mann Mann....! UNd jetzt fangt mir nicht an mit "guter Anlage".... Daran liegt das nicht....Ich zähl jetzt hier mein Wquipment nicht auf, aber daran liegts definitiv nicht!
Zum Thma Veröffentlichungspolitik von Rush: Eigentlich ein Desaster! Rush in Rio, das Equipment mies, die Abmischung von Tauben für Taube (Sorry Al!), die Live in Frankfurt nicht komplett, mit Bildausfällen, Sectors mit AUsfällen und bei Closer to the heart fehlten einige Tonspuren ganz, VT benötigt nach wenigen Jahren einen Remix....jetzt fehlt nur noch, dass die retslichen Frankfurter Songs für 9,99 nachveröffentlicht werden oder man Rush in Rio hörbar abmischt...! Ich mag die Band, aber das ist alles sehr, sehr Semiprofessionell!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.10.2013 19:00:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.10.2013 09:25:29 GMT+02:00
Pygar meint:
@Thomas
Die erste Amtshandlung, die ich mit der neuen Remix-Version vorgenommen habe, war, dass ich mir erst einmal das Wellenbild im Audioeditor angeschaut habe. Einigermaßen erstaunt war ich schon, als ich da keine großen Unterschiede zur alten Version erkennen konnte, genau wie Du. Die Maximalausschläge kratzen nicht mehr ganz so penetrant am Maximum, aber viel weniger ist das wirklich nicht. Drum klingt der Remix auch nahezu genau so laut wie die alte Version. Keine Ahnung, was es letztlich ausmacht, ich bin ja auch nur Laie auf dem Gebiet, aber ich bin sehr zufrieden mit diesem Remix. Bass und Gitarre kann ich da schon gut raushören und Brei würde ich das jetzt auch nicht nennen, aber du hast schon recht: es ist nicht das Gleiche wie beispielsweise auf "Hemispheres" (übrigens mein absolutes Rush-Lieblingsalbum). Mir persönlich gefallen alle Rush-Remaster-CDs aus dieser Zeit auch viel besser. Ich würde es aber eher unter "Zeitgeschmack" einordnen. Man hört einfach raus, das unabhängig von der jetzt vorhandenen Soundqualität VT nicht in den Siebzigern entstanden ist und das will man mit einem Remix auch sicher nicht dahingehend manipulieren (könnte ich mir vorstellen).

Ansonsten teile ich Deine Verärgerung über die Semiprofessionalität bezüglich der Veröffentlichungen der letzten Jahre. Da ist doch einiges schiefgelaufen.
Dein Vergleich mit dem Essen gefällt mir. Genau so kocht auch meine Frau, aber nur weil sie weiß, dass ich kein Thymian mag ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.11.2013 18:18:58 GMT+01:00
.."jetzt fehlt nur noch, dass die retslichen Frankfurter Songs für 9,99 nachveröffentlicht "...

Hallo Thomas,

auch ich hab mich über die "R30"DVD wegen den fehlenden Songs geärgert, allerdings gibt's schon seit einigen Jahren "R30" als Blu-Ray, komplett, mit HD Audio, was einiges raussreißt. Kann man bequem bei Amazon.co.uk bestellen...
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details