Kundenrezension

14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wlan Client mit ein bisschen Audio Funktionalität, 29. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple iPod, A1288 Touch 2G MP3-Player mit integrierter Blutooth, WiFi Funktion 16 GB schwarz (Elektronik)
Der Ipod Touch ist mein zweiter Ipod, obwohl ich mir damals enttäuscht von der Batterielebensdauer des Ipod Mini eigentlich geschworen hatte nie wieder einen Ipod zu kaufen.
Auf der Suche nach einem Mobilen Internet Gerät, bin ich dann auf den Ipod Touch gestoßen, dessen Funktionalität für mich Grund genug war gegen meine ursprüngliche Überzeugung zu handeln.
Nach den ersten Wochen der Nutzung nun mein Resüme:

Positiv:
+ Unkomplizierte Einrichtung
+ Schnelles Aufladen des Akkus
+ akzeptable Batterieausdauer
+ gute lesbarer Bildschirm
+ große Auswahl an Apps aus dem Appstore
+ praktische Emailfunktion

Negativ:
- Die Software ist indiskutabel schlecht (Itunes)
- Firmware Updates kosten Geld, auch solche die kritische Lücken im Browser beheben
- Kopfhörer von mieser Qualität, knacken beim Bewegen des Steckers
- proprietäre USB-Schnittstelle, d.h. man kann ihn nicht mal so eben am Rechner eines Freundes anschließen
- Wlan Probleme mit Dlink-524 Router und WPA (auf drei Geräten dieses Typs getestet)
- Gehäuse sehr empfindlich
- Alte Orginal Apple Ladegeräte (Mini Ipod)funktionieren trotz identischer Stecker nicht mit dem Gerät

Größter Minuspunkt ist für mich Itunes. Die Software ist auf Windows instabil, langsam und leider für den Ipod Pflicht (von gejailbreakten Ipods mal abgesehen). Nervig ist auch das man das Gerät nicht einfach wie einen USB Stick mit Musik beladen kann sondern die Apple-eigene Software benutzen muss. MP3s die nicht mit Itunes importiert sind werden von Itunes nur stiefmütterlich behandelt, Cover-Bilder oder ähnliches werden schon mal nicht ermöglicht. Denkt Apple wirklich dass man seine CD Sammlung dann einfach mal auf ein neues rippt?
Für Apple-Jünger ists vielleicht schon immer der Standard gewesen aber ich habe die letzten 10 Jahre einfach eine Menge anderer Tools benutzt.

Für mich ist das Gerät OK, da ich einen hochportablen WiFi Client haben wollte, die miese Software und die generelle Abkappslung des Ipods machen ihn als MP3 Player aber weitgehend uninteressant, da kann jeder Sansa-Clip das gleiche für sehr viel weniger Geld bei gleicher Soundqualität.

Dreieinhalb Sterne für einen Wlan-Client der auch ein bisschen Musik kann, eine schlechte hauseigene Software hat und einen nichtauswechselbaren Akku (Wergwerfprodukt).

Update: Cover Update in Itunes klappt, allerdings bereits vorhandene werden beharrlich ignoriert
Update #2: Seit Update auf iOS 4.0 kann ich den pod nicht mehr mit ausgeschaltetem Rechner über USB laden, was vorher ohne Probleme ging.Nun miss Itunes laufen damit der Ladevorgang startet (!). Lt. Apple ist dies ein feature um sicherzustellen das Original Ladegeräte von Apple und keine universal USB Ladegeräte verwendet werden. Ipod zu verkaufe....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.06.2009 19:01:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.06.2009 19:05:07 GMT+02:00
Itunes ist überhaupt nicht Instabil oder Langsam auf Windows. Auf mein Dell Laptop ist Itunes so schnell wie ein Blitz! Selbst auf meinen alten XP Laptop nie ein Problem!
Cover Bilder kann man kinderleicht zu den Alben einfügen! Rechtsklick auf das Lied- Informationen -Cover <- Kinderleicht!
Itunes ist eine sehr gute software wenn man mal bedenkt wie viele Podcast und Apps man gratis bekommt! millionen podcast, 30.000 apps gratis, Filme Musik
itunes ist mit sicherheit nichts negatives. Wenn Sie damit nicht richtig umgehen können!

Es liegt an ihren Dlink-524 Router und nicht am Ipod wenn Sie WLan Probleme haben. War schon mit meinen Ipod Touch 2g in 20 verschiedenen Wlan Routern verbunden und es gab noch nie ein problem!

Der Klang des Ipods ist auch gut. sagt selbst Chip.de können sie gerne <--nachlesen

Bei CHIP.de war er sogar auf dem 1.Platz der MP3 Player

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2009 15:37:01 GMT+02:00
H. Schmidt meint:
Bitte lesen was ich geschrieben habe (und weniger "!"):
1. Ich sagte ja das der Dlink-524 nicht mit dem Ipod zusammenarbeitet, nicht mehr und nicht weniger. Die beiden mögen sich einfach nicht.
2. Der Klang des Ipods wird von mir nicht bemängelt, der Klang der mitgelieferten Kopfhörer ist mäßig
3. Itunes ist sicherlich geschmackssache, ist für jemanden der sich nicht großartig mit Computern auskennt bestimmt nett. Ich bevorzuge kleinere, handlichere Tools und mag es einfach meine mp3s per explorer, also ohne Hilfsmittel auf den Player zu ziehen. Dies geht bei Apple von Haus aus nicht.
4. Das Einfügen der Albencover funkioniert teilweise, bereits vorhanden Cover die als jpg im Ordner liegen werde aber nicht erkannt.

Und als kleinen Hinweis für Itunes Verehrer: Einfach mal Mediamonkey/Atunes oder einfach nur CDex anschauen, es geht wirklich schneller/besser und ohne künstliche Schranken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2009 21:40:58 GMT+02:00
Pat-Bob meint:
...schon mal überlegt, dass der so geliebte 'Explorer' mit seiner Drag'n'Drop Funktionalität in diesem Fall nichts anderes leistet als iTunes, welches ebenfalls diese Beschaffenheit besitzt?! Ich sehe keinen Vorteil, außer den der reinen bequemen Gewohnheit.
Sie rippen Ihre CD anscheinend mit Programm X, legen Ihre erstellten mp3s irgendwo in einer selbsterfundenen Struktur ab und ziehen diese dann bei Bedarf auf einen mp3-Spieler. Gut, jeder so wie er mag / kann / will. Letztendlich kommt man so durch die Mehrzahl an Programmen wohl zu einem ganz anderem Verständnis von 'künstlichen Schranken'. Wie dem auch sei, alles ist Geschackssache und dies ist nur ein Forum...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.07.2009 14:50:05 GMT+02:00
H. Schmidt meint:
Ich will keinem Apple-Fanboy Itunes vermiesen. Fakt ist, mit dem Ipod hat man keine Wahl und ist gezwungen dieses Programm zu benutzen. Auf einem Mac ist das vielleicht noch fein und man ist gewohnt die Bordeigenen Programme zu benutzen, ich mag es halt nicht. Es ist eine künstliche Einschränkung wenn ich nur ein Programm benutzen kann um einen Player zu befüllen, das wäre in etwa dasselbe wenn ich meinen CD-Brenner nur mit einem Brennprogramm benutzen könnte, oder einen Fernseher nur mit einem bestimmten Reciever/Videorecorder/DVD-Player.
Nur bei Apple hinterfragts halt keiner.

Veröffentlicht am 06.07.2009 17:43:15 GMT+02:00
BoFi meint:
Also ich nutze seit über 4 Jahren iTunes auf XP, Vista 64 und MAC G4 und ich hatte bisher keinen einzigen Absturz. Ich finde auch dass dort das Einkaufen einfach übersichtlich ist und mehr Spass als zum Beispiel bei Musicload, Saturn, usw. macht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2009 10:09:35 GMT+02:00
H. Schmidt meint:
Nochmal: Mich stört dass ich keine Wahl habe ob ich Itunes bentuzen möchte oder nicht!

Veröffentlicht am 08.11.2009 21:28:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.11.2009 21:39:48 GMT+01:00
MacY meint:
...ich hatte eine AudioWerk8 Soundkarte im Windows-PC - funktionierte nur mit Emagic-Software!
...ich hatte einen LaCie Lightscribe-Brenner am Mac - funktionierte nur mit Software von LaCie
...ich hatte einen XG-Sythesizer mit eigener Soundkarte von Yamaha am/im Windows-PC - funktioniert nur mit Yamaha-Software
...ich habe ein Garmin-Navi - funktioniert nur mit Garmin-Software
Für mich solange kein Problem, wie der Krempel einzeln und zusammen funktioniert!
Es ist also durchaus üblich, dass Hardware nur mit spezieller Software oder Zubehör funktioniert!
Zugegeben wenig Trost, aber leider ist genau DAS branchenüblich. Dann sollt's aber auch funktionieren ;o)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2010 09:53:17 GMT+01:00
Quark!

Ich hatte schon drei verschiedene Brenner in meinem PC. Jeder funktionierte sowohl mit der Windowseigenen Brennfunktion, Nero, Alc, und in anderen Programmen integrierten Brennfunktionen.
Das Auslesen läuft hier auch über VCL, Mediaplayer, Mediacenter , winamp und Itunes (tadaaa) völlig unabhängig voneinander ab.
Was sie hier wahrscheinlicher meinen könnten sind die Treiber. Da brauchen die einzelnen Geräte natürlicherweise ihre jeweils eigenen. Aber die "weiterverarbeitende" Software ist beim Großteil der Hardware eigentlich nur abhängig von den Vorlieben des Users. Nur halt bei Apple-Produkten nicht. :P

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2011 07:48:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.04.2011 07:49:58 GMT+02:00
U. Ehmer meint:
iTunes-Pflicht: Falsch!

Lieber Herr Schmidt - es geht auch wunderbar mit Rhythmbox unter Linux (oder sind Sie ein Microsoft-Fanboy?). Und damit kann man sogar Musik von einem völlig fremdem iPod ziehen. Ohne Einfluss auf den eigenen Player.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.06.2012 10:49:23 GMT+02:00
H. Schmidt meint:
Danke Herr Ehmer, bin kein MS Fanboy aber einfach bequem, und Win7 ist einfach ein funktionierendes Desktopsystem dass ich nicht mehr missen mag, Linux kommt bei mir als Server und als Set-Top-Mediaplayer zum einsatz. Rythmbox ist aber wirklich eine gute empfehlung!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 52.721