Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die blinden Tage kommen immer näher, 9. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Steam Noir: Das Kupferherz 3 (Gebundene Ausgabe)
Heinrich Lerchenwald hat einen Durchbruch im Fall Lisa Schönberger erzielt. Ihr wiedergekehrter, untoter Bruder hat ihn zu ihr geführt, wo sie trotz des zerfallenen Zustands ihres Körpers wegen des Kupferherzes nicht vollkommen sterben kann. Lerchenwald verspricht dem Geschwisterpaar zu helfen und trifft seine Vorbereitungen, während sich im Hintergrund weiterhin die blinden Tage ankündigen und der Leonardsbund sich weiterhin anschickt die Seelen zu Gänze auszurotten.

Der dritte Band der Serie "Steam Noir" setzt die Geschichte aus den ersten beiden Bänden nahtlos fort. Der Plot schreitet ohne große Probleme voran, die Figuren gewinnen weiterhin an Tiefe, der Bösewicht bleibt böse und am Ende werden die Weichen für den letzten Teil gelegt und man ist gespannt wie alles ausgeht. So gesehen wird man also nicht großartig auf die Folter gespannt, sondern wird Zeuge wie die nötigen Konflikte aufgebaut werden, um richtig für Spannung zu sorgen, damit man ach ja mit Lerchenwald und seinen Kollegen mitfiebern kann. Gute Kost also, die bis auf einige tiefere Konversationen sich jedoch noch nicht von anderen ebenfalls "guten" Comics unterscheidet.

Was jedoch weiterhin heraussticht sind Feliix Mertikats Zeichnungen, der weiterhin ein Talent für bizarre Gestalten und die Ästhetik des neunzehnten Jahrhunderts beweist und weiterhin das eigentliche Highlight des Bandes stellt. Ohne ihn hätte Steam Noir nicht sein einzigartiges Gesicht und wird es hoffentlich selbst nach Ende dieser ersten Tetralogie beibehalten, da die Welt und das Setting weiterhin einiges an schlummernden Potenzial besitzt, welches derzeit noch nicht zu Gänze genutzt wird. Dies sieht man zum Beispiel am im Hintergrund laufenden Konflikt bei dem der Leonardsbund seine Spezialwaffen einsetzt, um die Seelen zu vernichten, was durch die Forschung Heinrich Lerchenwalds möglich geworden war (zu dessen Leidwesen), der der Geschichte wohl Tiefe verleihen soll, jedoch bis jetzt eher unnötig wirkt und nicht vertieft wird. Vielleicht sollen Parallelen zwischen Lerchenwald und dem Prothesendoktor Presteau und deren unterschiedliche Ansichten zum Thema Wissenschaften gezogen werden, doch wenn dem so sein sollte, entzieht sich dem Rezensent dieser Vergleich zunächst. Aber vielleicht wird auch dieser Handlungsstrang im letzten Band endlich aufgegriffen und zufriedenstellend zu Ende geführt.

Bis dahin verbleibt auch Band 3 ein "guter" Mittelband, einer guten Serie aus deutschen Landen, bei der sogar die Möglichkeit besteht, dass sie auch in Übersee ein Erfolg werden wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (11 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 16,80
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent