Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Packend und stimmig... trotz Regietheater, 12. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wagner, Richard - Der fliegende Holländer (DVD)
Die legendäre Bayreuther "Holländer"-Inszenierung von Harry Kupfer, nun auch auf DVD. Was für ein Erlebnis!
Ich bin nun wahrlich kein großer Fan des Regietheaters, habe aber dort hauptsächlich dann ein Problem, wenn eine Inszenierung nur um des Effekts willen ins Absurde oder Lächerliche abgleitet. Kupfer hingegen deutet den Holländer zwar um, schafft es aber dennoch, dem Libretto niemals zu widersprechen. Es ist eine stimmige, zutiefst psychologische Deutung, die in der vorliegenden Fassung meisterhaft umgesetzt wurde.
Fangen wir mit dem flexiblen Bühnenbild an, das die vielen Verwandlungen auf offener Bühne so reibungslos möglich macht, dass die Illusion niemals gebrochen wird. Dominiert wird das Ganze von dem riesenhaften Schiffsbug des Holländerschiffs, der sich V-förmig öffnet und in dessen Inneren der Holländer buchstäblich in Ketten liegt. Wie sich der Bug im ersten Akt, vom Steuermann unbemerkt, drohend hinter das dänische Schiff schiebt, ist ganz großes Kino.
Nach der Deutung, die uns Kupfer hier präsentiert, haben wir teil an Sentas Wahnvorstellungen, in denen sie obsessiv der Holländersage glaubt und Einbildung und Wirklichkeit nicht auseinanderhalten kann. Grandios dargestellt wird das von Lisbeth Balslev, die pausenlos auf der Bühne ist und das Portrait des Holländers umklammert. Ihr Gesicht spiegelt die ganze Palette an Wahn und Emotion wider, der Senta ausgesetzt wird; stimmlich ist Balslev zwar stark und überzeugend, aber sicher nicht meine erste Wahl. Manchmal eiert sie schon gewaltig, und die Allerjüngste ist sie auch nicht mehr (wenn man als Vergleich allerdings Anja Silja von der Sawallisch-Einspielung im Ohr hat, ist das Balslev gegenüber zugegebenermaßen auch nicht sehr fair). Ihre starke Präsenz und das glaubwürdige Spiel gleichen es zudem locker wieder aus, und sie hat immer wieder auch sehr schöne Momente.
Simon Estes als Holländer ist eine wahre Offenbarung. Stimmlich liegt ihm die Rolle extrem gut, er singt teilweise zum Steinerweichen schön und macht auch optisch eine ganze Menge her. Gänsehautmomente: im Duett mit Daland im ersten Akt, und "Wie aus der Ferne längst vergang'ner Zeiten".
Matti Salminen ist... Matti Salminen eben: imposant, stimmlich stark und sicher, darstellerisch sehr präsent. Ich bin ihn so sehr als Hagen gewohnt, dass mich der doch wesentlich spritzigere Daland anfangs regelrecht befremdet hat.
Eine besondere Erwähnung verdienen zudem Graham Clark als Steuermann, der seine kleine Rolle großartig ausspielt und -singt, und der extrem gute Chor. Gerade die Szene Steuermannschor/Geisterchor ist beeindruckend, auch was die kluge Personenregie angeht.
Woldemar Nelssons Dirigat schließlich ist sehr dynamisch und stimmig. Die Emotionalität, die ja bei Wagner oft im Orchester spürbarer ist als im Gesang, trifft er auf den Punkt.
Das Faszinierende an dieser Kupfer-Inszenierung ist, dass die Rechnung aufgeht. Klar hatte Wagner ursprünglich eine nordische Sagengestalt im Kopf und kein tiefenpsychologisches Kammerspiel, aber die Deutung Kupfers widerspricht weder der Musik noch dem Libretto. Wenn schon Regietheater, dann so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (11 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 18,99 EUR 13,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 678.074