Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochinteressante Scheibe, 5. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lifesigns (Audio CD)
John Young ist in seiner Karriere als Musiker schon ganz schön rum gekommen. Uli John Roth, Steeleye Span, Bon Jovi, zwei Touren mit Asia, eine Tour mit den Scorpions, Co-Writer auf Fish's `Fellini Days'.
Zusammen mit Martin `Frosty' Beedle (Cutting Crew), Nick Beggs (Steven Wilson Band) und Produzent Steve Rispin (Asia) gibts nun eine Kooperation unter dem Namen `Lifesigns' und wenn man die Gast-Musiker anschaut weiß man in welche Richtung die Scheibe geht. Steve Hackett (Ex Genesis), Robin Boult (Ex Fish, Ex Howard Jones usw.), Thijs van Leer (Focus) und Jakko Jakszyk (bekannt von Jakszyk Fripp & Collins) machen als Gast-Gitarristen bzw. an der Flöte mit. Und 5 Songs auf 54 Minuten sagen dann auch alles. Hier gibt es Neo-Prog vom Feinsten, der vor allem durch das geniale Keyboard-Spiel von John Young lebt der seine Affinität zur Spielweise von Tony Banks nicht verheimlichen kann. Und die Gitarristen dürfen sich auch austoben. Eine hübsche Mischung aus Genesis und Jadis mit einem Hauch Focus (wenn Thijs van Leer seine Einsätze hat).
Für Neo-Prog-Freunde unbedingt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.06.2014 01:05:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.10.2014 16:51:38 GMT+01:00
Und wieder werden die Koriphäen des Prog zitiert. Ich habe nichts gegen diese Musiker von Lifesigns. Aber mich interessiert in erster Linie nicht deren Einzelkönnen, sondern wie sie die Stücke komponieren und instrumentieren. Und da kann ich nicht umhin festzustellen, dass hier auf 12 Minuten ("Lighthouse") weniger Ideen verarbeitet werden als bei Genesis oder Co. in 3 Minuten. Deshalb muss ja auch bei "Lighthouse" am Ende das Gewitter her, weil man merkte, dass es sonst zu wenig wäre.

Das ist für mich eher Hintergrundmusik, wenn ich mich im Auto mit jemandem unterhalten will. Die Musik ist überaus gefällig, harmonisch und eben ausladend. Das kann man von Genesis nun gar nicht sagen. Nicht einmal von den späten.

Helene Fischer wird ja auch nicht als Hexe verbrannt. Die hat ihre Berechtigung. Und so kann LIFESIGNS schöne Musik zaubern. Ich habe nichts dagegen. Aber es hat mit Prog nichts, aber auch gar nichts zu tun. Da sollte man die schöne Kirche auf dem Cover im Dorf lassen.

Edit: Nach einigen Monaten hat sich das Album eingeschliffen im Ohr. Gefällt mir inzwischen als Hintergrundmusik - auch bei langen Autofahrten, weil der Rhythmus oft schreitend ist. Aber ich muss letztlich bei meinem anfänglichen Eindruck bleiben, es ist eigentlich Pop, der recht komplex gemacht ist und doch eher weniger Prog. Aber das macht ja nichts. Sehr sorgfältig produzierter Pop, der allerdings nie eine Hitparade sehen wird.

jojim
‹ Zurück 1 Weiter ›