ARRAY(0xa0cade94)
 
Kundenrezension

43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fillmore East - May 1971 - Humble Pie on top of their game, 17. Mai 2003
Von 
Rezension bezieht sich auf: Performance - Rockin' the Fillmore (Audio CD)
!!!News May 2013!!!:

Wenn man den Nachrichten glauben darf, hat Peter Frampton gegenüber "Billboard" und US-Radio-Channels bestätigt, dass Drummer Jerry Shirley und er alle Tapes der vier Fillmore East-Gigs vom Mai 1971 gesichtet und gemixt hat. Eine vollständige Veröffentlichung aller vier Konzerte - zudem komplett und ohne irgendwelche Edits - soll im Laufe 2013 als 4-CD-Box auf "Omnivore Recordings" erscheinen. Jerry Shirley schreibt dazu Liner-Notes.
Wollen wir mal hoffen, dass das auch wirklich nach nun 42 Jahren passiert!!!

Dafür kann es nur 5 Sterne geben. Für mich seit 1971 eines der allerbesten Live-Alben /CD. Da können nur noch mithalten Deep Purple's Made in Japan (25th Anniversary Edition), ABB's At Fillmore East (Deluxe Edition), Waiting For Columbus (Deluxe Edition) von Little Feat, The Who's Live at Leeds (25th Anniversary Edition) und vielleicht noch 2-3 andere. Auf jeden Fall ein Album der Top-Ten der besten Live-Alben.

Kurz vor der Schließung des legendären "Bill Graham's Fillmore East" in NYC von Eddie Kramer aufgenommen in einer für damalige technischen Möglichkeiten erstaunlich guten Aufnahmequalität (dies ist allerdings bei vielen Fillmore-Konzerten der Fall). Frampton und Mariott in allerbester Spiellaune mit einer ebenso tollen Bass/Drums-Unterstützung von Jerry Shirley und Greg Ridley.

Die Songauswahl ist erste Klasse. Viel Blues, lange Jam, Gitarrenduelle ohne Ende und Steve Mariott mit einer nie besser gewesenen Stimme. Mein Gott, was muss der sich an diesen Abenden verausgabt haben. Und das jeweils "Two sets a night", wie das im Fillmore East/West immer der Fall war. Die Titel sind durchschnittlich sehr lang, so "Guilded Splinters" mit 24 Min., "Rolling Stone" mit 16 Min., "I Don't Need No Doctor" mit über 9 Min. und "I'm Ready" mit rd. 8 Minuten. Es kommt trotzdem keine Langeweile beim Hören auf, die Band wußte ihr Publikum zu unterhalten und zu begeistern. Und so kommt das auf der CD auch rüber.

"Guilded Splinters" beginnt mit einem wunderschönen Guitar-Intro von Peter Frampton, bevor die Band einsetzt mit dem Grundthema von Dr. John's Song. Der Mittelteil ist ein langer Jam für sowohl Frampton/Mariott, als auch Ridley/Shirley, die beide zusammen solo spielen und Steve Mariott mit seiner Harp einsetzt und für Bluesfeeling sorgt. Der Jam endet nach spannungsgeladenen 23 Minuten wieder mit dem Grundthema. Langeweile? Keine Spur (der Titel wurde von Eddie Kramer und Peter Frampton beim final mix des Albums von original 33 Minuten auf 23 Minuten editiert wegen dem Vinyl-Format der damaligen Zeit - Best Seat in the House - Kapitel 11, S. 158)!

Auch "Rolling Stone", auf "Rock On" gut 5 Minuten lang, wird hier zum langen Bluesjam, der kurz vor Ende in's Boogie-Tempo wechselt. Steve Mariott's Gesangsleistung ist hier spitzenmäßig.

Erste Klasse ist auch die Ray Charles-Nummer "(Halleluja) I Love Her So", die von der Band im Mittelteil des Songs richtig verswingt wird.
Ich hätte mir zum 30-jährigen ein Remastering/De Luxe-Edition gewünscht; diese CD hätte es bestimmt verdient gehabt. Wirklich ein Jammer! Vielleicht erbarmt sich ja doch noch einmal jemand.

Fazit: Für mich die Beste von Humble Pie und eines der besten Live-Konzerte überhaupt! Unbedingt kaufen. Wenn man dann noch weiteres von Humble Pie (in dieser Besetzung) haben möchte, empfehle ich die Studio-Alben Rock on und Humble Pie, die ebenfalls erstklassig sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.10.2009 20:58:52 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
da hab ich schon zur japan edition gesenft.... muss musss mussss für rock-fans! in meiner schulzeit rauf und runter gehört...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2009 12:02:47 GMT+01:00
Linda99 meint:
Ja, ich auch; besser geht kaum noch, außer eine De Luxe- Edition mit vollständigem Konzert und Alternativversionen der 4 Konzerte vom May 1971...

Veröffentlicht am 10.05.2010 15:39:13 GMT+02:00
V-Lee meint:
tolle band großes album, aber: mein favorits sind 'smokin'' und 'eat it', aber gott sei dank sind geschmäcker ja verschieden ;-))

lg v-lee

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2010 21:54:22 GMT+02:00
Linda99 meint:
Hast du recht, beides sehr gute Alben, die ich auch sehr gerne höre und Dave "Clem" Clempson als neuer Guitar Hero bei Humble Pie brachte viele neue und klasse Innovationen in die Band und als Gitarrist war und ist er ohnehin unbestritten.

Aber "Rockin' The Fillmore" ist seit 1971 für mich heute immer noch "something special"....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2010 15:10:46 GMT+02:00
V-Lee meint:
klar - so hat ja jeder seine lieblinge; ist bei der j. geils band bei mir übrigens auch so ähnlich - da mag ich 'blow your face out' auch irgendwie lieber als 'full house', weil ich finde, dass 'blow' einfach stilistisch vielfältiger, aber genauso explosiv ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2010 21:27:01 GMT+02:00
Linda99 meint:
deine Beschreibung ist da sehr richtig; "Blow" ist vielseitiger als "Full House", weil sich die Band vom reinen Blues und Rythm'n Blues mehr verabschiedet hatte. Ich mag sie beide sehr gerne. Hör' dir mal das Konzert vom 27. Juni 1971 (Final Fillmore East Night) auf Wolfgang's Vault an. Auch sehr gut die Band an diesem traurigen Abend!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.06.2010 09:47:00 GMT+02:00
V-Lee meint:
also live waren die glaub' ich fast immer großartig. im august gibt's übrigens in boston ein doppelkonzert von aerosmith und der j.geils band (leider eine einmalige reunion); peter wolf's letzte soloplatte 'midnight souvenirs' ist übrigens gaaaanz großartig.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Linda99
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Bonn, Germany

Top-Rezensenten Rang: 280