Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ?/10, 15. August 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Crunk Rock (Audio CD)
YEAAAAH! The King Of Crunk is Back! Nach einer halben Ewigkeit der Verschiebungen und gut 6 Jahren Wartezeit bringt der selbsternannte King Of Crunk nun ''endlich'' sein Solo Album. Was hat sich in der Zeit getan? NICHTS! Der Meister ist in der Stagnation stecken geblieben, mit verschlossenen Augen, da er nicht einsehen will, dass die kommerzielle Zeit des Crunks größtenteils schon verebbt ist. Andererseits: Wer hat bei N4S nicht gerne ''Get Low'' gepumpt? Jedenfalls, B2T: In der Deluxe Edition fährt ''Crunk Rock'' ganze 20 Tracks auf, davon 2 Intros/Interluds, und somit 18 Songs und eine lange Laufzeit. Die Party kann beginnen. Was noch zu erwähnen ist: DANKE! Dafür, dass der grauenhafte Promo-Song ''Snap Yo Fingers'' es nicht auf das Album geschafft hat und uns jegliche Anwesenheit von Shawty Lo erspart geblieben ist.

OK, etwas hat sich bei Lil Jon doch geändert: Nicht, dass er mit fast 40 etwas reifer wird, lediglich seine Stimme ist eine halbe Tonlage höher gewachsen und mittlerweile noch penetranter als früher. Grandiose Aussichten. Um an die alten Zeiten anzuknüpfen, legt Lil Jon auch gleich mit ''Throw It Up Part 2 Remix'' los, wo er von Pastor Troy & Waka Flocka Flame begleitet wird. Der Beat klingt wie die zweite Wahl des grandiosen ersten Teils, zudem stiehlt der Pastor hier den andern die Show, wobei mit der talentfreien Gucci Mane Entdeckung und Lil Jon, der ''rappt'', als hätte er was zwischen den Backen (nicht die im Gesicht), keine allzugroße Konkurrenz entsteht. Aber eines muss man dem Album lassen: Jeder Song bebt vor Bässen, voll aufgedreht vibriert das gesamte Haus, somit ist die Party schon gesichert. Um im Gegensatz zu früher findet man hier nur einen einzigen R'n B Song (''Moist''), was 17 Tracks Lil Jon Crunk-Power pur bedeutet. Dabei kommt er dem Motto Crunk Rock nur bei ''Killas'' nach, wo die E-Gittarren rumjaulen und Elephant Man zeigt, dass er nach wie vor einen unglaublich aggressiven & bissigen Flow hat, sogar Lil Jon bietet hier eine annehmbare Performance. Ansonsten ist auf dem Album nix zu finden von Crunk Rock, sondern nur von Crunk oder Dance...

Wenn man es nur aus der Crunk Perspektive sieht, ist das Album doch recht abwechslungsreich, wer es vom musikalischen Standpunkt sieht, der wird in jedem Song das Gleiche hören. Um es kurz zu sagen: Wer Lil Jon früher mochte, dem wird auch dieses Album gefallen, wer ihn verächtet hat, der wird hierum einen großen Bogen machen oder sich wie ich von der Neugier hinreissen lassen. Aber immerhin: Mit ''Shots'', ''Fall Out'' oder ''On De Grind'' sind wirklich eine gute Songs dabei, die vor allem von ihren Gästen leben und sogar durchaus Niveau besitzen. Auf anderen Tracks wie ''Machuka'', ''Work It Out'', ''What A Night'' oder ''Every Freakin Night'' verbindet Lil Jon erfolgreich & nervtötend Crunk mit Elektro/Dance. Und diejenigen von euch, die Mutig genug sind, solchen Müll wie ''Ms. Chocolate'' (Reinhören genügt, eine Lachnummer), ''Get In get Out'' (Einziger Lil Jon Solotrack, grauenhafter Space Beat) oder ''Ride Da D'' (Die Ying Yang Twins werden Müde...) zu ertragen, denen gebe ich beim nächsten Diskobesuch einen aus. Wer sich dazu zu fein ist bzw. gar keinen Durst hat, dann ist das auch nicht schlimm, Tracks wie ''G Walk (Mit Soulja Boy, grauenhafter Beat & Rap) oder ''Pop Dat Pu$y'' bereiten von der ersten Sekunde Kopfschmerzen und lassen einen glauben, man sei echt voll (natürlich spürt man nur die Nebenwirkungen).

Was lernen wir daraus? Lil Jon wird niemals erwachsen? Crunk ist heute so grausam wie 2002? Oder ist diese Platte einfach zum Partymachen da? Größtenteils das Letztgenannte. Samstagabend ist mit diesem Album gerettet, wer es sich alleine anhört, wird Höölische Kopfschmerzen durchleiden. Ob es euch nützt, entscheidet selbst. OKAY?!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.09.2010 17:54:18 GMT+02:00
SantiAgo meint:
Ey man, du tust gerade so, als ob du über Lil Jon überrascht währst. Er war doch schon immer so. Ich hab mittlerweile die letzten drei Alben von Lil Jon und seinen Eastside Boyz bei mir zu hause und sein Geschreie und diese ständigen Wortwiederholungen waren schon immer da. Das ist ja auch das, was unsern Klein Jon aus, das wofür seine Fans ihm lieben. Und wem das nicht gefällt, der sollte diese CD besser im Laden lassen.

Trotzdem, die Rezension ist Cool geschrieben. Daumen hoch!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.09.2010 18:34:32 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 08.07.2011 19:35:09 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Hamburg

Top-Rezensenten Rang: 169.341