Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Pimms HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum weinen guter Sound. Unglaublich., 30. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Audio Technica ATH-M50 Professional Studio-Kopfhörer schwarz (Elektronik)
Die lange Suche hat endlich ein Ende.

Habe in den letzten drei Monaten folgende Kopfhöerer getestet.

Sennheiser HD 219
Beyerdynamic DT 990
Sennheiser HD 598
Philips SHL4000/10
Koss Porta Pro
Bose AE2 Audio
Bose QuietComfort 15
Sony MDRZX300B
Sennheiser PX 200-II
AKG K 420 Denim Mini
AKG Acoustics K 518
Sony MDR-XB500
co:caine City Beat

Als ich fast schon aufgeben wollte, den für mich perfekten Klang zu finden stiess ich auf die ATH-M50. Der Klang ist zum weinen schön. Druckvolle Bässe, nicht überzeichnet. Glassklare Höhen, die ihres gleichen suchen ohne zu zischen. Fantastische Mitten. Auch laut bei schwachen Signalquellen wie MP3 Player etc.

Wer diesen Klang nicht gehört hat, hat was im Leben verpasst. In meinen 30 Jahren Musikhören, habe ich noch nie solch einen Klang erlebt. Ich höre derzeit all meine Musiksammlung nochmal neu mit diesen Kopfhöerern und es ist fast als ob man etwas komplett neues erlebt.

Danke für dieses Erlebnis.

Nachtrag: 15.05.2014

In der Zwischenzeit habe ich weitere acht Kopfhörer angeschafft bzw. einem längeren Test unterzogen.

Es sind folgende:

AKG K550
Grado SR80i
Koss KTXPRO1
Onkyo ES-FC300
Plantronics GameCom 380
V-Moda Crossfade LP
Klipsch Image S4 In-Ear
Sennheiser HD 565

Ich kann euch schonmal beruhigen, die ATH-50 bzw. der mit dem abnehmbaren Kabel ATH-50x sind immernoch in meiner Testreihe die Nummer 1.

Ich wollte jedoch zusätzlich zu den ATH-50 (die ich nie hergeben werde) Kopfhörer haben, die etwas Portabler sind, nicht ganz so abgedichtet.

In der Preisklasse bis 20 EUR sind die Koss KTXPro1 erstaunlich gut. Billig verarbeitet aber mit einem 40mm Titanium Treiber, ziemlich gut.

Vor ein paar Tagen kamen dann die Grado SR80i. Habe viel über diese Kopfhörer gelesen. Es hat eine offene Bauweise. Was soll ich sagen. Diese Kopfhörer kommen vom Klang her den ATH-50 (50x) extrem nahe. Ich konnte es kaum glauben, habe mir ca. 10 Musikrichtungen angehört, verglichen und immer wieder direkt hin und her geswitcht.

Bei Mitten und höhen absolut auf dem Niveau der MTH-50 lediglich im Tieftonbereich minimal schwächer. Ich werde diese Kopfhörer als mein 2. Favorit behalten. Einfach Toll für den Preis. Grado baut in New York und hat Kopfhörer bis in die Preisklasse von knapp 1500 EUR. Ich frage mich was da noch viel verbessert werden soll. Ich würde gerne mal solche Kopfhörer testen. Dafür ist mir der Preis jedoch einfach zu hoch.

Fazit: Falls ihr nach einer Alternative zum MT-50 sucht, der leichter, luftiger und einen offene Bauform sucht. Kann ich euch die Grado SR 80i wärmstens empfehlen. Nur bei einer Sache vorsicht. Die Kopfhörer sehen sehr Billig verarbeitet aus, sind aber sehr robust und stabil. Optik ist sehr Retrohaft und cool.

Platz 1: Audio Technica ATH-M50(50x)
Platz 2: Grado SR 80i

Etwas außer Konkurrenz da eher niedriges Preisniveau: Koss KTXPro1, auch sehr zu empfehlen, für leute die günstige aber gut klingende Kopfhörer suchen.

Die anderen genannten Kopfhörer haben mich weder vom Klang, noch von der Preis/Leistung überzeugt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 23 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.12.2012 01:17:25 GMT+01:00
Jewgeni meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.01.2013 16:14:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.01.2013 16:16:46 GMT+01:00
david oi. meint:
Hallo Jewgeni, möchte Ihnen nicht zu nahe treten: Aber gibt es denn tatsächlich noch Mono-KH ???

Veröffentlicht am 15.04.2013 13:37:09 GMT+02:00
S. Marx meint:
Im Vergleich zum Bose QC15 ist der Audio Technica definitiv nur
2. Sieger - ich habe beide Modell ganz frisch mal im Vergleich
gehört

Veröffentlicht am 19.04.2013 22:17:52 GMT+02:00
Babywal meint:
Sie nennen zwar eine beträchtliche Anzahl anderer Hörer unterschiedlichster Preisklassen, aber ein ernsthafter Vergleich ist das nicht wirklich. Der HD 598 ist bspw. bereits konstruktionsbedingt völlig anders und liegt klanglich als auch von den Features (abnehmbares Kabel, höherer Tragekomfort) weit vorn. Der Audio Technica ist beileibe nicht schlecht, nur nervt mich z.B. das ellenlange Spiralkabel und die Kabelgeräusche bei jeder kleinsten Bewegung. Da der AT aber ein geschlossener Hörer mit ganz passabler Abschirmung ist, darf es in der Umgebung auch mal lauter sein.

Veröffentlicht am 30.04.2013 11:34:05 GMT+02:00
Pneuma meint:
Hallo,

ich bin auch am entscheiden ob die Sennheiser HD 598 oder die AudioTechnika M50 (weiß) nehmen soll!
Kann mir einer bitte helfen?

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2013 11:55:35 GMT+02:00
Es gibt den M50 auch als M50s, mit einem geraden Kabel:)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2013 11:58:30 GMT+02:00
Der Bose kostet mehr als doppelt so viel, wäre schlimm wenn es anders wäre:) In der Preisklasse muss sich der QC15 eher mit dem Audio Technica A900X messen - wer den KH mal gehört hat weiss wie dieses Duell ausgeht (:

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2013 12:24:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.04.2013 12:25:33 GMT+02:00
Babywal meint:
An Pneuma:
Wofür ist er denn gedacht? Ich habe beide und nutze sie einfach völlig unterschiedlich. Der Audio Technica kam bei mir zuletzt aber fast ein bisschen zu kurz, da er mir mobil draußen zuviel knartscht und quietscht ( mechanisch bei Bewegung). Klanglich für die Preisklasse aber ok. Zuletzt hatte ich draußen öfter den Bose AE, der vielleicht nicht ganz so gut Geräusche nach außen isoliert aber klanglich auch sehr gut ist (leicht anderer Charakter als der Audio Technica).

Zu Hause ist der HD 598 eine hervorragende Wahl in seiner Preisklasse. Da er nicht so schalldicht ist, stört er aber andere Anwesende.

Gerne versuche ich auch weitere Fragen zu beantworten. Ich habe mittlerweile noch einige andere Kopfhörer rumliegen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2013 13:36:18 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.04.2013 13:36:39 GMT+02:00
Pneuma meint:
hmmm eigentlich nur für zuhause !

Optisch wirkt er sehr ansprechend! Aber ist nur eine Frage des Geldes ob er wirklich für dieses Geld die Leistung auch herzaubert !
Vermute aber das die beiden sich nicht wirklich so gravierend beißen (M50 u. Senn HD 598)!

Es ist im endeffekt nur eine Frage des Geschmacks - und ich tendiere mehr zu den Senn.!

Wenn du die WAHL hättest, welchen würdest DU den nehmen?

Der M50s ist mit einem 3meter langen Kabel (eher für studio gedacht) nur mal so als hinweis!

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.04.2013 17:49:37 GMT+02:00
Babywal meint:
Ich hab ja schon beide ;-)

Zu Hause höre ich von den beiden nach einem ausführlichen Vergleichstest nur mit dem Sennheiser 598. Ich habe mir nach nem Jahr das Oyade-Kabel gegönnt und finde den jetzt preisbezogen richtig gut. Das Sennheiser-Kabel dürfte aber auch 3M lang sein. Ist aber glatt.

Für Kopfhörer kann man mittlerweile leider ganz leicht ganz viel Geld ausgeben. Wenn einem aber der Klang wichtig ist, kann man nach meiner Erfahrung auch jeden Euro wieder raushören. Ab 500 Euro aufwärts geht's dann sicherlich um Geschmacksfragen und Lieblingsmusikrichtungen (bis man beim Stax angekommen ist). Den 598 finde ich aber für alle Musikrichtungen gut, während ich mit dem Audio Technica nicht so gerne Klassik höre (jedenfalls nicht mit dem M50).

Studiokopfhörer ist der M50 aber wohl wegen seines Spiralkabels und weil er (wie auch der 598) kein Sounddesign betreibt, während AKG heute ja vieles Studiokopfhörer nennt.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›