Kundenrezension

30 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht übertreiben, 25. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon Coolpix P310 Digitalkamera (16 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz (Elektronik)
Nikon Coolpix P310 ist keine schlechte Kamera-aber auch nicht viel mehr als eine leicht gehobene kompakte. So viel Lob, dachte ich mir, vielleicht ist es grade die Zeit gekommen, um meine Samsung WB2000 zu ersetzen!OK, 2 Tage miteinander vergleichen...und... Naja, leider ist die von Nikon nicht besser, zwar ein bißchen lichtstärker (1.8 vs. 2.4 auf Papier)aber im Automodus beginnt erst ab 2.4, also Point-and-Shoot in dieser Lichtstärke ist nicht wirklich möglich, für PASM Fotografie nutzt man(oder ich zumindest) meistens eine richtige DSLR oder EVIL... Mehr Weitwinkel-einziger Vorteil von dieser Kamera... Ansonsten Photoqualität ungefähr gleich wie Samsung, was JPEGs(viel zu starke Komprimierung,liebe Nikon-Programmierer)betrifft, nur die WB2000 kann auch RAW, und dies ist eine andere Welt, wenn man mit Lightroom oder ähnl.seine Fotos bearbeitet...16 MP vs. 10 von Samsung bringen keine Detailverbesserung, und die Rauchminderung kann man nicht abschalten-ein weiteres Nachteil! Wie leider bei kompakten üblich, ist die höchste Auflösung (16 Megapixel) lediglich Platzverschwendung. Auch 12 Megapixel reizen die Qualität von Sensor und Objektiv schon voll aus. Darüber gibt es keine Qualitätsverbesserung mehr, nur noch Rauschen bzw. Schärfungsartefakte. Aufgrund der hohen Pixel-Anzahl, vielmehr der hohen Pixeldichte, hat die P310 Probleme im Dunklen (starkes Bildrauschen, wenig Details wegen des Rauschfilters) sowie bei Situationen mit hohem Kontrast (geringer Dynamikumfang, 'ausgefressene' Lichter), d.h. zum Beispiel bei Gegenlichtsituationen.

FullHD-Video auch ungefähr gleich, aber Nikon produziert viel zu übersättigte Farben, einige Rückler sind auch zu beobachten. Audio finde ich echt gut, aber ist in dem Fall nicht entscheidend, die WB2000 ist auch in dieser Kategorie gut genug. Display-nicht schlecht, aber mit Samsungs Amoled kann die Nikon wirklich nicht mithalten.
Also,ich möchte diese nette kleine Kamera nicht schlecht reden, möchte nur sagen, daß sie eigentlich nichts besonderes ist. Von "fast oder ähnlich DSLR Qualität" können keine ernsthafte Rezensenten schreiben, vielleicht bloggt hier auch irgendeine Werbeagentur mit? Zwichen Nikon P310 und meine Pentax K-5 z.B. liegt ein ganzes Universum, und bei dieser Sensorgröße und Preisunterschied ist das auch normal so... Also, Nikon P310 geht an Amazon zurück, für die angebotene Leistung ist sie mir viel zu teuer (der hohe Zahl an gerade angebotenen Retourwaren spricht auch eine eindeutige Sprache), und fürs Point and shoot behalte ich lieber die Samsung WB2000. Von mir 3 Sterne, 1 Stern Abzug für die unzureichende Photoqualität, und 1 Stern Abzug fürs schlechte Preis-Leistungs Ratio.

Nachtrag: und jetzt noch 1 Stern Abzug wegen die ungemeine Frechheit von Nikons Werbeagenten hier bei Amazon.

P.S. Falls jemand Rechtschreibfehler hier findet, und/oder sich dabei irgendwie verletzt fühlt, ist herzlich eingeladen meine Rezensionen einfach und für immer zu ignorieren. Salute!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 26 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.05.2012 07:43:09 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2012 07:44:04 GMT+02:00
Elijas meint:
Auch diese Rezension ist für die Tonne, auch hier wurde der Nutzer von der Kamera und deren Möglichkeiten überfordert.

Sämtliche hier aufgezählten Kritikpunkte sind mit einer ordentlichen Konfiguration der Kamera aus der Welt zu schaffen. Kritisieren kann man nur, daß die P310 so suboptimal konfiguriert ausgeliefert wird.

Leute - kaufe Euch keine Dinge, wenn Ihr diese nicht ausschöpfen könnt. Die P310 ist keine Automatik-Knipse, mit der Automatik und ohne ordentliche Konfiguration verschenkt man viel Potential. Das betrifft alle Kameras aus Nikons P-Serie. Für Autonatik-Knipser ist die S-Serie vorgesehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2012 12:52:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2012 13:05:56 GMT+02:00
Barabata meint:
Blödsinn. Was soll das denn sein...so einer...Bot? Was bekommt ihr für sowas, ich würde auch gerne nebenbei was verdienen ;-) Wie auch immer... Ich weiß sehr gut mit Kameras umzugehen, habe nämlich viele und fotografiere seit über 20 Jahre...aber alles ist eigentlich oben schon gesagt, einfach besser lesen lernen, falls Du überhaupt fair kommentierst. Die P310 hat eine Chance bekommen und sie wurde fair verglichen mit wirklich vergleichbare Kamera, nicht mit irgendeine Knipse. Die P310 hat fast in jeder Hinsicht verloren, egal ob A oder M-Mode. Und (wieder wie gesagt)-wegen den schlechten, überforderten Sensor. Die Photoqualität von P310 ist nur für Knipser eben ausreichend, egal welche Einstellungen man vornimmt. Und sie ist (auch wie gesagt), nicht schlecht, nur eben nicht so gut wie von Werbeagenten und dubiose "Tester" gepriesen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2012 13:36:12 GMT+02:00
Elijas meint:
Die Bilder seien zu überschärft? Alleine das zeigt, daß die Kamera nicht wirklich verstanden und richtig getestet wurde.

Picture Control -> Standrad -> Schärfe -> -1

Und schon paßt es. Einfach, gell? Zumindest wenn man das Gerät wirklich nutzt, verstanden hat und nicht nur knipst. Mit Konfiguration meint man in der Fotografie nicht Zeit und Blende.

Der Kritikpunkt mit den überschärften Bildern alleine spricht schon Bände, auf den ganzen sinnfreien Rest braucht man dann nicht mehr weiter eingehen.

Und es gibt Leute, die fahren seit 20 Jahren Auto und können es trotzdem nicht. 20 Jahre Automatik-Knipsen ist nicht Fotografieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2012 14:00:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2012 14:25:23 GMT+02:00
Barabata meint:
Ach, laß es gut sein...du bist schon enttarnt, Hochnase. Oder als Nikon Mitarbeiter hast Du vielleicht einen Sondergerät bekommen, wer weiß!? Ist mir auch egal. Ich habe keine Lust mit Bots zu diskuttieren, habe meine ehrliche Meinung schon veröffentlicht und dabei bleibts auch. Fanboys und Werbung-Bots kann man nicht überzeugen, und ich brauche nichts zu beweisen. Allerdings kommt mir keine Nikon mehr ins Haus, soviel Frechheit und Aggression sind nicht zu ertragen. Deswegen ziehe ich noch einen Stern ab. Alles Gute, und viel Spaß.

Veröffentlicht am 26.05.2012 15:30:28 GMT+02:00
hh meint:
Sehr gute und treffende Rezension, man sollte von einer Knipse in dieser Größe keine Wunder erwarten, oder Erwartungen in dieser Richtung nähren. Hier sind der Konstruktion einfach physikalische Grenzen gesetzt. Dafür findet so ein Gerät natürlich leicht Platz in der Hosentasche und ist dabei wenn sich ein interessantes Motiv auftut...... Das Thema wurde aber schon oft genug durchgekaut. Die Beispielbilder im DSLR-Forum sprechen für mich eher für die S100, wenn es das max. an möglicher Bildqualität in dieser Größe sein soll. Für Gelegenheitsknipser, gibt es Kameras für weit weniger Euros, die bei gutem Licht auch brauchbare Ergebnisse abliefern. Die P310 ist sicher keine schlecht Wahl, besonders im ISO 100 Bereich, aber nur eine von vielen Möglichkeiten!

Veröffentlicht am 26.05.2012 17:20:59 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.06.2012 16:14:15 GMT+02:00
Lutz W. meint:
Warum kaufen sich manche solche Kameras, wenn sie damit nicht umgehen können ???

Für diese gibt es AUTOMATIK KAMERAS bereits weit unter 100 Euro.

Zur Aussage : FullHD-Video auch ungefähr gleich, aber Nikon produziert viel zu übersättigte Farben usw...
- Das kann man einstellen, wenn man mit einer solchen Kamera umgehen kann -

Darum erledigt sich das EINGEHEN auf die anderen Sachen von selbst.


Darum lieber eine 100 Euro Automatik Kamera

Zum Nachtrag von Barabata: und jetzt noch 1 Stern Abzug wegen die ungemeine Frechheit von Nikons Werbeagenten hier bei Amazon.

Antwort: Aus diesem Grunde ist diese Bewertung allein schon NULL UND NICHTIG
Von einer einer sachlichen Bewertung kann man hier nicht mehr ausgehen !!!!!

Man könnte ja auch noch einen Stern abziehen, weil es noch andere Meinungen gibt

Veröffentlicht am 26.05.2012 18:12:44 GMT+02:00
Peter K. meint:
Ich kann "Eno" nur voll und ganz zustimmen!!!
Wer WIRKLICH etwas von Fotografie und Kameras versteht und außerdem noch einen recht umfassenden Überblick über den aktuellen Kamera-Markt hat, der kann die P310 im Bereich der (wirklich !) Kompakten nur mit "voller Punktzahl" bewerten. Und selbst wenn jemand unbedingt an irgend einer Nebensächlichkeit herumnörgeln möchte, so bleiben immer noch vier Sterne. Und gerade auch fachkundige DSLR-User vergeben dieser Kamera in ihrer Klasse beste Bewertungen.

Ich empfinde es einfach erschreckend, mit welcher Schnoddrigkeit in Unkenntnis der wirklichen Möglichkeiten einer Kamera (oder ist es gar Böswilligkeit?) Rezensionen verfasst werden, die die Realitäten regelrecht auf den Kopf stellen.

Erfreulicherweise gibt es jedoch, auch die P310 betreffend, eine große Anzahl sachlicher und fachkundiger Rezensionen, die um die Wahrheit bemüht sind. Und gerade diese liegen fast vollständig im Bereich der 5 Sterne, schlechtestenfalls gelegentlich bei 4 Sternen. Und mit Sicherheit sind all diese Rezensenten NICHT bei Nikon unter Vertrag, um sich auf diese Weise etwas "hinzu zu verdienen" ( = eine Unterstellung, die ich als glatte Unverschämtheit bezeichnen möchte!).

Tja, es gibt halt immer (in zunehmender Weise ?) Menschen, die durch die wundervollste Waldlandschaft laufen und anschließend herumnörgeln, sie hätten ja nur Bäume gesehen und nirgendwo Wald ........
Mit solchen Aussagen beschreiben diese Menschen ein sehr treffendes Bild von sich selbst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2012 18:25:00 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2012 21:14:41 GMT+02:00
Barabata meint:
Mücken :-)

http://www.photographyblog.com/reviews/nikon_coolpix_p310_review/conclusion/

"The P310's 16 megapixel BSI image sensor produces noise-free images at ISO 100-200 but quickly starts to fall apart at ISO 400, getting progressively worse as you go up the range. The fast F/1.8 lens partly makes up for this, allowing you to use a lower ISO speed, but only at the wide-angle focal lengths, with the maximum aperture quickly becoming slower until you hit a disappointing F/4.9 at 100mm telephoto. The P310's overall image quality is pleasing, but simply not as good as its rivals.

While we love the P310's extensive feature list, high-res LCD screen and the ability to shoot full HD video with stereo sound, full use of the optical zoom and creative filter effects, we can't help but be disappointed by the inexplicable inability to shoot in RAW format, one of the must-have features for this class of camera and something that all of the P310's rivals offer. And although the addition of a Function button makes it easier to access one of the camera's most frequently used features, at least 4 button presses are still required just to change the ISO if you don't assign that function to the new control, something that will again annoy the P310's core audience.

Just like its very similar predecessor, the Nikon Coolpix P310 is a good compact camera for users looking for high-resolution images, full HD video and a degree of creative control. If you also want good results in low-light, RAW format as well as JPEG, and easier access to key settings, there are better options from other manufacturers. Ultimately the new Nikon Coolpix P310 doesn't improve that much on the previous P300 and again misses the mark as a pocketable companion to a DSLR or compact system camera..."

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2012 22:00:22 GMT+02:00
Elijas meint:
http://www.ephotozine.com/article/nikon-coolpix-p310-digital-compact-camera-review-18982#Verdict

Veröffentlicht am 27.05.2012 03:26:39 GMT+02:00
Nun ja, in der letzten Computerbild stand ein Beitrag über gekaufte Produktrezensenten! Hat dieser Beitrag Sie inspiriert diese Schmähschrift abzulassen? Ich selber als 4-Sterne Rezensent habe jedenfalls von Nikon keinen Cent erhalten! Prost
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›