Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brody Dalles erstes Soloalbum-ein Hammer, 26. April 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Diploid Love (Audio CD)
Brody Dalle ist Fans von Punk und Alternative Music bisher leidlich bekannt als Frontfrau der Band "The Distillers" und des Projekts "Spinerette". Noch mehr Bekanntheit verschaffte ihr wahrscheinlich die Hochzeit mit Musikgenie Josh Homme (Queens Of The Stoneage, Eagles of Death Metal). Nun legt Miss Dalle also ihr erstes Solowerk vor, das neun Tracks auf einer Spielzeit von 41:42 Minuten präsentiert.
Der Musikgeschmack Dalles scheint sich mit dem ihres Gatten zu decken. Schon der Opener "Rat Race" hätte, was Melodie und Songstruktur angeht, genauso auch von Josh Homme geschrieben sein können, ebenso etliche andere Tracks des Albums. Tatsächlich lässt aber nichts darauf schliessen, dass er in irgendeiner Art und Weise an der Produktion des Albums beteiligt war. Dalle selbst äußert in Interviews, dass es ein Armutszeugnis gewesen wäre, auf seine Hilfe zurückgreifen zu müssen- sie wollte es alleine schaffen. Und das hat sie. Alle Songs und Lyrics hat sie selbst geschrieben, und das Ergebnis ist mehr als "nur gut". Das Album ist größtenteils energetisch, hat Drive, ist abwechslungsreich, und, ja, es beweist auch Eigenständigkeit. Auf die Bläsersätze in "Underworld" oder die Trompete in "Rat Race" wäre Homme vielleicht nicht zwangsläufig gekommen. Auch ein paar ruhigere Töne sind vorhanden. So kann man auf "Dressed in Dreams" ein Piano hören, auf "I Don`t Need Your Love" sogar Violine, und generell ist nach einem halben Album schnellerer Stücke in der zweiten Hälfte des Albums Platz für andere Stimmungen und größere Bandbreite, ohne dass ich das schon als experimentell bezeichnen würde- es kommt eher selbstverständlich rüber, womit die Scheibe gereift und auch ein Stück weit abgeklärt klingt. Mich persönlich erinnert das Werk musikalisch stark an die erste Soloscheibe von Inger Lorre,streckenweise auch an die Soloalben von Melissa AufderMaur, wenn man jetzt unbedingt Schubladen oder Vergleiche braucht. Man hört jedenfalls deutlich, dass es nicht Dalles erste Plattenaufnahme ist. Möglich gemacht hat das wohl in erster Linie mit Alain Johannes, mit dem sie schon bei Spinerette zusammen gearbeitet hat, der das Werk produziert hat und etliche Instrumente beisteuert. Und sicher kann es nicht schaden, wenn Shirley Manson (Garbage) und Emily Kowal (Warpaint) irgendwo im Hintergrund singen, Nick Valensi (The Strokes) ein Gitarrenintro beisteuert und Michael Shuman (QUOTSA) einen Bass. Jedenfalls ist "Diploid Love" nicht umsonst Titelthema und "Platte des Monats" in der aktuellen Visions (Mai 2014).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (12 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Jo84
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Minden, Westfalen

Top-Rezensenten Rang: 221